Der Ratenkredit der 1822direkt im Test

Produkttest Der Ratenkredit der 1822direkt im Test

von Ulrich Diemann
03.04.2020
Auf einen Blick
  • Die Online-Bank 1822direkt bietet einen bonitätsabhängigen Ratenkredit mit Zinsen zwischen 1,64 Prozent und 7,31 Prozent pro Jahr.

  • Zwei Drittel aller Kreditnehmer erhalten allerdings einen Jahreseffektivzinssatz von 3,09 Prozent pro Jahr. Das sind mehr als 0,20 Prozentpunkte unter dem Marktdurchschnitt. 

  • Sondertilgungen sind bis zu 70 Prozent der Restdarlehenssumme pro Jahr kostenfrei möglich.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Die 1822direkt im Portrait

Die 1822direkt ist die Online-Tochter der Frankfurter Sparkasse. In ihrem Namen verbindet sich das Jahr 1822, in dem die Frankfurter Sparkasse gegründet wurde, mit dem Online-Vertriebsansatz einer Direktbank.

Über die seit 1996 bestehende 1822direkt vertreibt die Frankfurter Sparkasse verschiedene Produkte an Verbraucher: Neben dem Ratenkredit sind das Girokonto, Baufinanzierung, Tagesgeld und Wertpapiere. 

Personenkreis

Voraussetzung für eine Kreditvergabe ist, dass der Antragssteller ein regelmäßiges Monatseinkommen aus nichtselbstständiger Tätigkeit hat – er muss also Angestellter, Arbeiter, Beamter oder Rentner sein. Selbstständige und Freiberufler erhalten den Ratenkredit der 1822direkt nicht.

Lesen Sie auch: Kredit für Selbstständige

Was wird finanziert?

Der Ratenkredit der 1822direkt steht zur freien Verfügung, ist also nicht zweckgebunden. Ausgeschlossen sind allerdings "wohnwirtschaftliche Zwecke" sowie Immobilienfinanzierungen. 

  • Biallo-Tipp: Wer ein Darlehen für einen Autokauf aufnehmen möchte, fährt meist mit einem speziellen Autokredit besser. Mehr Informationen finden Sie in unserem Autokredit Vergleich.

Die Ratenkredit-Zinsen

Die Kreditzinsen der 1822direkt sind bonitätsabhängig, ihre Höhe ergibt sich also aus der Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers. Je besser dieser finanziell gestellt ist, desto niedriger sind die Zinsen, die ihm berechnet werden. Die effektiven Jahreszinsen reichen von 1,64 Prozent bis zu 7,31 Prozent pro Jahr.

Repräsentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 15.000 Euro und einer Laufzeit von 84 Monaten erhalten zwei Drittel aller Kunden in der Praxis einen effektiven Jahreszins von 3,09 Prozent pro Jahr. 

Mögliche Darlehenssumme

Die 1822direkt bietet Darlehen zwischen 2.500 und 50.000 Euro an.

Angebotene Laufzeiten

Die Laufzeiten reichen von einem bis zu zehn Jahren.

Sondertilgungsoptionen

Sondertilgungen sind bis zu 70 Prozent der verbleibenden Nettokreditsumme pro Jahr kostenfrei möglich. Übersteigt die Rückzahlung diesen Wert, wird eine Vorfälligkeitsentschädigung in Höhe von einem Prozent des zurückgezahlten Betrags berechnet, der den 70-Prozent-Wert übersteigt. Ist die Restlaufzeit des Kredits ein Jahr oder kürzer, sind es nur 0,50 Prozent.

Antragsstrecke

Der sechsstufige Antragsprozess erfolgt online. Er ist sehr ansprechend gestaltet sowie übersichtlich und verständlich aufgebaut – das gilt auch für die Nutzung auf mobilen Geräten.

Zur Legitimation bietet 1822direkt neben dem Standard-Verfahren Post-Ident auch eine Video-Identifikation in Zusammenarbeit mit dem Dienstleister WebID Solutions an.

Fazit: Empfehlenswert bei guter Bonität

Der Online-Ratenkredit der 1822direkt bietet niedrige Zinsen und eine kulante Sondertilgungsoption. Vor allem für Kreditnehmer mit guter Bonität ist das Angebot der Frankfurter interessant.

Bewertung
Online-Ratenkredit 1822direkt
Zinsen (80 Prozent) 2/3-Zinsatz (100%) 5.0 5.0
Laufzeiten (5 Prozent) viele Laufzeiten (100%) 5.0 5.0
Vorfälligkeit (5 Prozent) Vorfälligkeitsentschädigung (100%) 3.0 3.0
Sondertilgung (5 Prozent) Sondertilgung (100%) 5.0 5.0
Freiberufler (5 Prozent) auch Freiberufler (100%) 4.0 4.0
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 4.9

Kontakt und Service

Internet: www.1822direkt.de
E-Mail: info@1822direkt.de
Telefon: 069 94170-0

Adresse:
1822direkt
Gesellschaft der Frankfurter Sparkasse mbH
60608 Frankfurt

Ihre Meinung ist uns wichtig
Ulrich Diemann
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikel kommentieren
Ulrich Diemann
E-Mail an den Autor
Ulrich Diemann
E-Mail an den Autor

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de

Powered by Telsso Clouds