Die Baufinanzierung der 1822direkt im Test

Produkttest Die Baufinanzierung der 1822direkt im Test

Kerstin Weinzierl
von Kerstin Weinzierl Ulrich Diemann
26.05.2020
Auf einen Blick
  • Die Zinsen der 1822direkt gehören aktuell zu den günstigsten am Markt.

  • Ab einem Nettodarlehensbetrag von 200.000 Euro gibt es einen Zinsabschlag von 0,10 Prozentpunkten.

  • Positiv: Bereitstellungszinsen werden erst ab dem 13. Monat erhoben.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Die 1822direkt im Portrait

Bei der 1822direkt handelt es sich um eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Frankfurter Sparkasse. Der Name 1822direkt vereint das Gründungsjahr der ersten Sparkasse und den Vertriebsansatz des zeitgemäßen Direktbankings. Die Online-Bank bietet Verbrauchern neben Girokonten, Ratenkrediten und Tagesgeld auch Wertpapierdepots und eine digitale Vermögensverwaltung an – seit nunmehr fast 20 Jahren zudem eine Baufinanzierung.

Bei Letzterem handelt es sich um ein Baufinanzierungsprogramm, das auf die Angebotspaletten von zwei starken Partnern zurückgreift: Prohyp und Finmas, ein Finanzmarktplatz der Sparkassen-Finanzgruppe. Dadurch erhalten Kunden Zugang zu den besten Angeboten aus einem Pool von mehr als 150 Banken und Sparkassen. Aber auch über die Muttergesellschaft Frankfurter Sparkasse wird ein eigenes Produkt angeboten.

Personenkreis

Eine Baufinanzierung der 1822direkt erhalten nur volljährige Arbeitnehmer mit ständigem Wohnsitz in Deutschland.

Lesen Sie auch: Baufinanzierung für Selbstständige

Was wird finanziert?

Die Baufinanzierung der 1822direkt kann für den Bau und Kauf einer Immobilie verwendet werden. Abhängig vom jeweiligen Finanzierungsziel können die aktuellen Konditionen auch für Anschlussfinanzierungen und die Umschuldung laufender Baukredite genutzt werden.

Darlehen für Modernisierungen oder Sanierungen und eine Baufinanzierung ohne Grundschuldeintrag fallen jedoch nicht darunter. Hingegen können Baukreditnehmer sowohl staatliche Fördermittel der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) als auch Bausparverträge einsetzen.

Finanzierungen für Immobilien im Ausland sind nur dann umsetzbar, wenn Kunden bereits eine Immobilie in Deutschland besitzen und diese als Sicherheit einsetzen können.

Die Bauzinsen

Die Bauzinsen der 1822direkt liegen deutlich unter dem Biallo-Index, einer Zusammenschau aller auf biallo.de gelisteten Baufinanzierungsangebote. Bei einer Darlehenssumme von 300.000 Euro, einer Beleihung von 60 Prozent und einer Anfangstilgung von 3,5 Prozent pro Jahr liegt der effektive Jahreszins für einen zehnjährigen Baukredit aktuell bei 0,59 Prozent.

Für Nettodarlehensbeträge ab 200.000 Euro gewährt die 1822direkt derzeit mit einer Zinsaktion einen Abschlag von 0,10 Prozentpunkten. Neben der eigenen Baufinanzierung bietet die Direktbank auch Darlehensangebote von mehr als 150 Finanzierungspartnern an.

  • Biallo-Tipp: Wie die Bewertung des jeweiligen Angebotes zustande kommt, können Sie unter Baufinanzierungs-Test nachlesen.

Die Zinsen im Überblick:

Laufzeiten

Effektiver Jahreszins p.a.

5 Jahre

0,61 %

10 Jahre

0,69 %

15 Jahre

0,86 %

Betrag 300.000 Euro, Beleihung bis 60 %, Stand: Mai 2020.

Beleihung

Die in der Tabelle genannten Bauzinsen haben als Basis einen Beleihungsauslauf von 60 Prozent. Bei weniger Eigenkapital, also einer höheren Beleihung, gibt es Zinsaufschläge. Diese sind nach Laufzeiten gestaffelt – je länger die Laufzeit, desto höher der Aufschlag. Bei 15 Jahren Laufzeit verteuert sich der Zins bei 70 und 80 Prozent Beleihung um 0,09 Prozentpunkte und bei 90 Prozent um 0,24 Prozentpunkte.

Beratung

Insgesamt ist die Immobilienfinanzierung der 1822direkt schlank gehalten und in nur fünf Schritten kommen Häuslebauer in ihr Eigenheim. Dennoch wird jedem Kunden ein fester persönlicher Finanzierungsspezialist zugewiesen, der einem vom Erstkontakt bis zur Auszahlung zur Seite steht. Die Beratung erfolgt per Telefon, E-Mail, Chat oder über das Online-Portal.

Digitaler Service

Der Internetauftritt der Baufinanzierung von 1882direkt punktet mit einem umfangreichen Informationswert. So verhilft der Zinsrechner schnell zu einer ersten Kalkulation und im Online-Portal "Meine Baufi" können alle Dokumente jederzeit vom eigenen Rechner oder auch mobil per Tablet beziehungsweise Handy ohne Papierkram eingesehen werden.

Als Ergänzung zum Portal gibt es speziell für den Immobilienkauf auch die Möglichkeit, per App auf den Sofortservice der 1822direkt zuzugreifen. Per Smartphone und dem sogenannten "ImmoMaster" können Kunden auf Basis der eigenen Angaben eine erste Einschätzung zur Lage und zum Immobilienpreis virtuell und in Echtzeit vor Ort einholen. Der Vorteil: Bei begehrten Objekten und in Immobilienregionen mit hoher Nachfrage kann so die Finanzierungsentscheidung schneller herbeigeführt werden.

Mögliche Darlehenssumme

Die mögliche Mindestdarlehenssumme liegt bei 50.000 Euro. Den Maximalbetrag legt 1822direkt individuell auf Basis der Finanzierungsanforderungen ihrer Kunden fest.

Tilgung

Als Mindesttilgung werden 2,5 Prozent pro Jahr gefordert.

Höhe der Bereitstellungszinsen

Ab dem 13. Monat fallen Bereitstellungszinsen an. Pro Monat berechnet die Bank dafür 0,20 Prozent.

Sondertilgungsmöglichkeiten

Fünf Prozent Sondertilgung des ursprünglichen Nettodarlehensbetrages pro Jahr sind kostenlos. Bei zehn Prozent fällt ein Zinsaufschlag von 0,10 Prozent an.

Fazit: Empfehlenswert

Niedrige Bauzinsen, das eigene Sparkassen-Produkt und die individuellen Lösungen von über 150 Finanzierungspartnern machen den Baukredit der 1822direkt derzeit zu einem der besten Angebote auf dem Markt.

Bewertung
Baufinanzierung 1822direkt
Zinsen (80 Prozent) Zinshöhe (100%) 5.0 5.0
Laufzeiten (5 Prozent) verschiedene Laufzeiten (100%) 3.0 3.0
Sondertilgung (5 Prozent) Sondertilgung (100%) 5.0 5.0
Nebenbedingungen (10 Prozent) Bereitstellungszinsen (50%) 4.0 Bereitstellung ab (50%) 5.0 4.5
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 4.9

Kontakt und Service

Internet: www.1822direkt.de
E-Mail: info@1822direkt.de
Telefon: 069 / 505093-0 / (Mo. – Fr. von 08:00 – 18:30 Uhr)
Live-Chat: Mo. – Fr. von 8:00 – 18:00 Uhr)

Postanschrift:
1822direkt
Gesellschaft der Frankfurter Sparkasse mbH
60608 Frankfurt

Ihre Meinung ist uns wichtig
Kerstin Weinzierl
Kerstin Weinzierl
Redakteurin
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikel kommentieren
Kerstin Weinzierl
Kerstin Weinzierl
E-Mail an den Autor
Kerstin Weinzierl
Kerstin Weinzierl
E-Mail an den Autor

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de

Powered by Telsso Clouds