Auf einen Blick
  • Die SteuerSparErklärung von Steuertipps.de soll beim Erstellen der Steuererklärung helfen.

  • Durch verschiedene Hilfsmittel wird die Steuererklärung mit der Software zum Kinderspiel – das versprechen die Hersteller.

  • Wie gut die Software im Test abschneidet, lesen Sie in unserem Artikel.

Sie möchten Ihre Steuererklärung selbst machen und sich die Kosten für einen Steuerberater sparen? Die Software „SteuerSparErklärung“ von Wolters Kluwer Steuertipps verspricht, dass Sie die Steuererklärung schnell und einfach hinbekommen. Dafür soll der Frage-Antwort-Stil sorgen, der Sie durch die Steuererklärung leitet. Mit Hilfe des „Roten Fadens“ wird die Steuererklärung laut Entwickler zum Spaziergang. Zusätzlich werden die Angaben auf Plausibilität geprüft. Doch wie komfortabel ist die Software wirklich?

Wenn Sie nicht gerade im Steuerbereich tätig sind und eine absolute Affinität zu Zahlen haben, ist die Erklärung der Steuer sicher etwas, dass Sie gerne verschieben. Aber wie wäre es, wenn die Steuererklärung zum Kinderspiel wird? Würden Sie diese dann lieber machen? Inwieweit die Software „SteuerSparErklärung“ hier Vereinfachung schafft und ob sie das Versprechen von einer schnellen und einfachen Steuererklärung halten kann, haben wir getestet.

Neue finanzielle Freiheit starten, nicht warten!

Ein Kredit kann so manches ermöglichen: das Traumauto, die Flitterwochen auf einer einsamen Insel oder ganz schlicht das Umschulden eines bestehenden, teureren Kredits. Doch aufgepasst: Wenn es mit Ihren Wünschen finanziell eng wird, dann sollten Sie nicht vorschnell auf das erstbeste Angebot Ihrer Hausbank zugreifen. Den Santander BestCredit beantragen Sie schnell und bequem online –feste Zinssätze, variable Laufzeiten und günstige Monatsraten inklusive. Lassen Sie den Funken überspringen!  Jetzt Kreditanfrage starten!
Anzeige
 

Wer kann mit SteuerSparErklärung seine Einkommensteuererklärung erstellen

Mit der SteuerSparErklärung 2022 in der Standard-Version bekommen Sie eine optimale Lösung für die Erstellung der Einkommensteuererklärung. Die meisten Steuerzahlerinnen und Steuerzahler werden damit auskommen, ganz gleich, ob sie Angestellte, Selbstständige, Rentner oder Immobilienbesitzer sind. Enthalten sind alle Anlagen für die Einkommensteuererklärung 2021 wie Anlage Kind, Anlage N, Anlage S, Anlage R, Anlage Vorsorgeaufwand, Anlage AV, KAP, G und auch die Anlage Corona-Hilfen. Zudem unterstützt Sie die Software beim Ausfüllen spezieller Formulare wie Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung 2022, Feststellungserklärung 2021, Umsatz- und Gewerbesteuererklärung 2021, Umsatzsteuer-Voranmeldung und Lohnsteuer-Anmeldung 2022, Anlage K sowie den Antrag auf NV-Bescheinigung und vieles mehr.

Die nachfolgend beschriebenen Produkte bieten lediglich einen größeren Informationsfundus und helfen so bei der Steueroptimierung oder sind für einzelne sehr spezielle Steuerfälle notwendig.

SteuerSparErklärung Plus

Die Plus-Version der SteuerSparErklärung bietet sich für Besitzer einer Photovoltaikanlage an. Zudem bekommen Sie Zugriff auf eine ausführliche Steuerdatenbank mit Informationen zum Bau oder Kauf einer Immobilie, Gewinn oder Verlust aus Kapitalvermögen und steuerliche Unterhaltsfragen im Rahmen einer Scheidung.

SteuerSparErklärung Selbstständige

Diese Version benötigen Sie nur dann, wenn Sie sowohl Ihre private als auch die berufliche Steuererklärung für Ihre Selbstständigkeit erstellen möchten. Sie können etwa mit der Version eine konsolidierte Umsatzsteuererklärung erstellen. Die Steuerdatenbank enthält wichtige Informationen für Unternehmer wie zur betrieblichen Nutzung eines privaten PKW, zu Abschreibungen und zur Umsatzsteuer.

SteuerSparErklärung Rentner

Dieses Produkt sollten Sie nur dann wählen, wenn Sie zusätzliche Informationen rund um die Besteuerung von Renten benötigen. Sie erhalten unter anderem Tipps rund um die neue Rentenbesteuerung, zur Anlage R nach dem Alterseinkünftegesetz und zu Nebenbeschäftigung im Vorruhestand. Zusätzliche Steuerformulare bekommen Sie mit dieser Version nicht. Wichtig: Als Betreiber einer Photovoltaikanlage ist diese Version nicht geeignet. Dafür benötigen Sie die SteuerSparErklärung Plus.

SteuerSparErklärung Lehrer

Die Steuertipps dieser Softwareversion sind speziell auf Lehrkräfte ausgelegt, welche besondere Kosten in ihrer Steuererklärung geltend machen möchten. So erfahren Lehrerinnen und Lehrer, ob sie Kosten für Klassenfahrten, Fortbildungsmaßnahmen und das häusliche Arbeitszimmer abrechnen können und wie sie das meiste aus der Steuererklärung herausholen.

Eine Steuer-App für Smartphone und Tablet oder eine webbasierte Version der SteuerSparErklärung gibt es nicht.

 

Was kostet die Steuererklärung mit der SteuerSparErklärung?

Die Standardversion der „SteuerSparErklärung“ von Wolters Kluwer Steuertipps kostet beim einmaligen Kauf 29,95 Euro für drei Steuererklärungen, wenn Sie sich für den Download entscheiden. Möchten Sie die Software auf CD auf dem Postweg erhalten, bezahlen Sie 34,95 Euro zuzüglich 1,95 Euro Versandkosten. Alle Versionen gibt es auch in einer jährlichen Abovariante, dann bezahlen Sie 24,95 Euro pro Jahr. Das Abonnement ist jederzeit formlos kündbar. Wenn Sie die Steuersoftware im Vorfeld ausprobieren möchten, ist dies mit einer kostenlosen Testversion möglich.

Alle Optionen im Überblick:

  • SteuerSparErklärung Standard (3 Steuererklärungen) für 29,95 Euro
  • SteuerSparErklärung Rentner (3 Steuererklärungen) für 39,95 Euro
  • SteuerSparErklärung Selbstständige (5 Steuererklärungen) für 39,95 Euro
  • SteuerSparErklärung Lehrer (5 Steuererklärungen) für 44,95 Euro
  • SteuerSparErklärung Plus (5 Steuererklärungen) für 44,95 Euro

Systemvoraussetzungen

Um die Software auf dem Windowsrechner nutzen zu können, benötigen Sie Windows 8 / 10 / 11 mit mindestens 1 GB RAM Festplattenspeicher und 1 GB Speicherplatz.

Arbeiten Sie mit einem Apple-Produkt, sollte Ihr Mac die Mac OS-Version ab 10.14 (Mojave) haben. Allerdings wird der ELSTER-Versand der Steuererklärung erst ab Version 10.15 (Catalina) unterstützt. Auch hier benötigen Sie mindestens 1 GB RAM Arbeitsspeicher und 1 GB Festplattenspeicher.

Für einige Funktionen ist ein Internetzugang erforderlich.

 

Bedienung der SteuerSparErklärung

Nachdem Sie die Software auf Ihren Windows-Rechner oder den Mac heruntergeladen und installiert haben, können Sie das Programm starten und gleich loslegen. Vorteil dieser Variante ist, dass die Daten nur auf Ihrem PC beziehungsweise Mac gespeichert werden.

Wenn Sie schon einmal eine Einkommensteuererklärung erstellt haben, müssen Sie mit der SteuerSparErklärung nicht ganz neu anfangen. Sie können zu Beginn die Daten aus dem Vorjahresprogramm SteuerSparErklärung übernehmen. Falls Sie Ihre Steuererklärung im letzten Jahr mit Elster gemacht haben, können Sie die Elster-Druckvorschau (PDF-Datei) von „Mein Elster“ importieren.

Zu Beginn der Steuererklärung legen Sie fest, welche Anlagen Sie benötigen, indem Sie diese in der Übersicht (Themenfilter) anhaken. Im Anschluss entscheiden Sie, ob Sie dem „Roten Faden“ folgen oder lieber im Navigator-Modus arbeiten. Beim Roten Faden werden Sie durch die Formulare geleitet. Im Navigator-Modus nutzen Sie dagegen den Navigationsbaum.

Anschließend beginnt die Eingabe Ihrer persönlichen Daten. Schon hier wird deutlich, dass es für jedes Eingabefeld eine Erklärung beziehungsweise Hinweise gibt. Nach der Eingabe der persönlichen Daten entscheiden Sie, ob Sie die Vorausgefüllte Steuererklärung (VaST) nutzen möchten. Hier bietet Ihnen die Software zwei Varianten an. Einmal geben Sie Ihre Zertifikatsdatei von Elster einschließlich des Passworts ein, was wir nicht empfehlen. Vielmehr sollten Sie sich für den Abrufservice der Akademischen Arbeitsgemeinschaft entscheiden. Darüber erhalten Sie eine Anfrage über Elster und geben den Zugriff auf Ihre Steuerdaten in „Mein Elster” frei. Diesen Zugriff können Sie in “Mein Elster” zeitlich befristen.

Beim Ausfüllen der einzelnen Anlagen und Formularfelder helfen Ihnen die Steuertipps der Software weiter. Im Gegensatz zum Ausfüllen über Elster bekommen Sie hier echte Tipps, beispielsweise was Sie von der Steuer absetzen können. Außerdem sind die Erklärungen in einem verständlichen Deutsch (keine Beamtensprache) geschrieben.

Bereits beim Ausfüllen prüft die Software die Daten auf Schlüssigkeit. Fehler werden rot markiert und Hinweise eingeblendet. Am Ende senden Sie Ihre Steuererklärung direkt aus der Software heraus an das Finanzamt, sehen aber schon, welche Erstattung Sie bekommen oder welchen Betrag Sie nachzahlen müssen.

Tagesgeld passt so ziemlich zu jedem Geldanlagekonzept

Egal, ob Sie für eine größere Anschaffung sparen, einen Notgroschen für Ungeplantes bereithalten möchten, eine Ergänzung für Ihre langfristige Altersvorsorge suchen oder einfach nur Ihr Erspartes parken wollen. Das richtige Tagesgeldkonto finden Sie im Tagesgeld-Vergleich von biallo.de und einen der höchsten Zinssätze in Höhe von 0,41 Prozent pro Jahr bei der FCM Bank.  Jetzt Tagesgeldkonto online eröffnen!
Anzeige
 

Vor- und Nachteile der Steuer-Software

Wie jedes andere Programm hat auch die SteuerSparErklärung von Steuertipps ihre Vor- und Nachteile. Grundsätzlich können wir behaupten, dass die Software im Gegensatz zu den Elster-Formularen eine Erleichterung bei der Steuererklärung bietet. Durch die vielen Hinweise und Steuertipps setzen Sie am Ende Sachen von der Steuer ab, auf die Sie allein gar nicht gekommen wären. Die Steuertipps poppen automatisch an den Stellen auf, wo diese auch sinnvoll sind. Auch der Einspruchsgenerator sorgt für eine Vereinfachung des Prozedere. Sie können Ihre Einsprüche direkt per Elster oder Post an das Finanzamt senden.

In unserem Test wirkte das Design der Software an einigen Stellen etwas veraltet, was keine Auswirkungen auf die Funktionalität hat. So ist die Schriftgröße und die Größe der Felder recht klein und es gibt teils viele Verzweigungen. Der Software-Anbieter hat zusätzlich zur Steuersoftware eine App, mit der Sie Ihre Belege fotografieren können. Diese App kann mit Ihrem Steuertipps-Kundenkonto synchronisiert werden. Allerdings ist der Weg, die Belege vom Kundenkonto in die Software zu integrieren, nicht sehr benutzerfreundlich.

Vorteile:

  • Einfache Eingabe aller Steuerdaten und abschließende Prüfung Ihrer Steuererklärung
  • Nützliche Steuertipps an den entsprechenden Stellen im Eingabeformular
  • freundlicher und bemühter Kundenservice
  • Ergänzende und verständliche Steuertipps für spezielle Zielgruppen
  • Steuererstattung oder Nachzahlung wird sofort angezeigt
  • Elektronische Prüfung des Steuerbescheides
  • Einspruchsgenerator erstellt Einsprüche, die per Elster oder Post direkt an das Finanzamt gesendet werden können

Nachteile:

  • teilweise umständliche Bedienung
  • keine Webversion verfügbar
  • keine App für Smartphone oder Tablet
  • Formulare sind sehr klein und mit kleiner Schrift
  • komplizierter Import der per App gespeicherten Steuerbelege
 

Das sagt die Redaktion von biallo.de zur SteuerSparErklärung

Teilweise erweckt das Programm den Eindruck, nicht mit der Zeit zu gehen. Gerade das Fehlen einer mobilen Version oder Webversion ist nicht zeitgemäß, führt aber auch zu mehr Datensicherheit. Schließlich werden Ihre eingegebenen Steuerdaten nicht in der Cloud gespeichert. Insgesamt macht die Steuererklärungs-Software einen soliden Eindruck. Mit Hilfe des „Roten Fadens“ werden Sie durch die Steuererklärung geführt und vergessen nichts einzugeben. Praktisch sind die Hilfen am Rand beziehungsweise aufpoppenden Fenster mit Erklärungen und nützlichen Steuertipps.

Durch die Prüfung auf Schlüssigkeit sehen Sie, wenn bei Ihren Eingaben etwas nicht korrekt ausgefüllt ist. Noch vor dem Absenden Ihrer Einkommensteuererklärung erfahren Sie, welche Erstattung oder Nachzahlung auf Sie wartet. Alles in allem ist die Software eine gute Erleichterung, wenn Sie bisher nur über Elster die Steuererklärung abgegeben haben. Wir können die Software empfehlen, wenn Sie nicht auf eine mobile Version oder eine Webversion bestehen.

 

Wichtige Funktionen im Überblick

Produkt SteuerSparErklärung
 Preis für Download  29,95 Euro
 Belege digital verwalten  ja
 Vorausgefüllte Steuererklärung (VaSt)  ja
 Analyse Bankkonto  nein
 Steuertipps  ja
 Testversion vor Abgabe  ja
 Einkommensteuererklärung  ja
 Einnahmenüberschussrechnung  ja
 Umsatzsteuererklärung  ja
 Gewerbesteuererklärung  ja
 Steuerberater-Service  nein
 Deutsche Server  unbekannt
 Abgabe über ELSTER  ja
 Anzahl Steuererklärungen inklusive  3
 Prüfung Steuerbescheid  nein
 Windows  ja
 Mac OS X  ja
 Android  nein
 iOS  nein
 Web-App ohne Installation  nein
 Telefonischer Support  ja
 Software-Support  ja


Teilen:
Franziska Baum

Bereits in ihrer Schulzeit war sie für die Jugendredaktion der Sächsischen Zeitung tätig. Nach ihrem Germanistik-Studium in Dresden sammelte sie weitere Erfahrungen als Online-Redakteurin bei führenden Technik-Magazinen und später im Verbraucherschutz. Seit 2016 war sie als Redakteurin am Aufbau des Onlineportals verbraucherschutz.com (früher onlinewarnungen.de) beteiligt. Dort betreute sie unter anderem den Social Media Bereich, plante und verfasste eigene Tipps, News und Anleitungen zu aktuellen Themen. Durch diese Arbeit hat sie sich ein ausgeprägtes Wissen im Bereich Verbraucherschutz angeeignet, welches sie bei biallo.de ebenso einbringt wie ihr Wissen im Social Media Bereich.

Beliebte Artikel