Auf einen Blick
  • Bei einer Umschuldung im Volumen von 10.000 Euro sind Zinskosten-Ersparnisse von mehreren Hundert Euro möglich.

  • Bei Dispo- oder Kreditkartenschulden kann der Rahmenkredit eine günstige Lösung sein. Bei höheren Beträgen sollte der Ratenkredit ins Auge gefasst werden.

  • Eine Umschuldung ist meist auch ein probates Mittel, um eine Überschuldung abzuwehren, indem Kreditnehmer mehrere Verbindlichkeiten zusammenlegen.

* Anzeige: Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf so einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Die Zinsen für Konsumentenkredite entwickeln sich seit Wochen deutlich nach oben, sind aber noch immer auf einem günstigen Niveau. Laut Biallo-Index werden für Darlehen mit einer Laufzeit von vier Jahren 6,35 Prozent effektiv verlangt. Doch manche Kreditnehmer haben vor Jahren einen Privatkredit aufgenommen und zahlen weitaus höhere Zinsen.

Da lohnt sich die Frage: Wie kann ich trotzdem von günstigen Zinsen profitieren, um meine Kosten dauerhaft zu senken? Die Lösung für dieses Problem kann eine Umschuldung sein. Diese verspricht dann in den meisten Fällen bessere Konditionen für die Restlaufzeit des Neukredites.

Attraktive Investmentchancen außerhalb der Börse

Crowdinvesting ist ein etabliertes Werkzeug für einen direkten Zugang zu (noch) nicht börsen-gelisteten Unternehmen. Bei Invesdor bestimmen Sie selbst, wo ihr Geld für Sie arbeitet. Zur Auswahl stehen sowohl junge, wachsende Start-ups als auch etablierte kleine und mittelständische Unternehmen. Anleger können dabei bereits mit kleinen Beträgen ab 250 Euro vom Erfolg der Unternehmen profitieren – ohne Kosten.  AKTION: Als Neukunde erhalten Sie dabei sogar einen Bonus in Höhe von 50 Euro auf Ihr Erstinvestment!
Anzeige

Beste Gründe, einen Kredit umzuschulden

Überall dort, wo Kreditverhältnisse bestehen, sei es bei Privatpersonen, Unternehmen oder Staaten, sind Umschuldungen ein bewährtes Mittel, um die finanzielle Belastung bei Banken zu senken. Dabei gilt es, die Zins- oder auch Tilgungslast zu verringern – bei gleicher Kredithöhe.

Möglich ist es auch, mehrere Kredite zu verbinden, um nur noch einen Kreditvertrag in den Händen zu halten. Wer nicht rechtzeitig handelt, dem fehlt nicht nur die Liquidität, sondern es kann sogar die Überschuldung drohen. Dabei gibt es unterschiedliche Ziele einer Umschuldung:

  • Im Großen und Ganzen möchten Sie die monatliche Belastung durch Zins und Tilgung reduzieren, um mehr Geld zum Leben zu haben. 
  • Wenn Sie kurz vor der Rente stehen, könnte es auch sein, dass Sie die Höhe der Tilgung entsprechend der Zinsersparnis erhöhen möchten, damit der Kredit noch vor dem Renteneintritt abbezahlt ist. 

  • Sind Sie noch jünger, dann kann auch der umgekehrte Fall eine gute Lösung sein. Weil im Laufe der Kreditzeit Kinder hinzugekommen sind, die ordentlich versorgt werden wollen. In diesen Fällen kann auch die Laufzeitverlängerung eine Alternative sein, um so über mehr Geld zu verfügen.

  • Nicht selten findet auch eine Umschuldung vom Dispokredit zum Ratenkredit statt. Hierbei sind aufgrund der meist hohen Dispozinsen die Einsparungen am größten. Dieser Schritt ist besonders dann der richtige Weg, wenn absehbar ist, dass der Dispo nicht in kurzer Zeit wieder getilgt werden kann.

  • Es gibt aber auch den Fall, dass man sein Girokonto bei einer Neobank führt, die generell keinen Dispokredit einräumt – wie etwa Tomorrow, Vivid, Nuri und Co. Das muss kein Nachteil sein! Denn reicht das Guthaben auf dem Konto mal nicht aus, kann ein zinsgünstiger Abrufkredit Abhilfe schaffen. 

Beispielsweise beim  ComfortCredit, dem Rahmenkredit der Volkswagen Bank, profitieren Sie als Neukunde von einem Aktionszins in Höhe von effektiv 2,99 Prozent. Im Vergleich zum teuren Dispo ist damit eine Zinsersparnis von mehr als 70 Prozent möglich. Überzeugen Sie sich selbst!

Kredit umschulden: Wann lohnt das und wann nicht?

In zwei Fällen lohnt sich eine Umschuldung kaum noch, da die Zinsersparnis zu gering ist. Das ist bei Summen von weniger als 1.000 Euro der Fall. Auch bei Krediten, die weniger als ein Jahr Laufzeit aufweisen, ist eine Umschuldung kaum noch sinnvoll.

Doch auch in weiteren Fällen ist eine Umschuldung nicht immer eine Lösung, beispielsweise bei Überschuldung. Hier sollte zunächst mit einem Schuldnerberater – beispielsweise bei einer Verbraucherzentrale – das richtige Vorgehen abgeklärt werden.

Auch schwierig: Es gibt nur sehr wenige Anbieter von Krediten für Selbstständige. Hier macht es dann der Berufsstatus schwierig, bessere Konditionen bei einer Umschuldung auszuhandeln. Und: Auch falls schon ein guter Vertrag mit ordentlichen Konditionen vorliegt, bringt ein Wechsel kaum noch etwas. Im Umkehrschluss heißt dies, je größer die Restschuld und je länger die Laufzeit ist, desto mehr profitiert auch der Kreditnehmer von der Umschuldung zu einer anderen Bank.

Hingegen kann bei einer längeren Laufzeit bei einer Kreditsumme von 10.000 Euro durchaus eine Zinsersparnis von einigen Hundert Euro erreicht werden. Im Normalfall wird bei einer Umschuldung die Bank gewechselt, um bessere Konditionen zu erhalten. Doch keine Regel ohne Ausnahme, manch eine Bank bietet dann bei langjährigen Kunden doch mal bessere Konditionen an.

FestgeldPlus – für jeden, der flexibel bleiben will

Sie wollen mit attraktiven Festzinsen sparen und dabei die Flexibilität eines Tagesgeldkontos genießen? Kein Problem! Mit dem FestgeldPlus der pbb direkt können Sie jederzeit über bis zu 20 Prozent Ihrer Anlagesumme verfügen – bei Zinsen bis zu 1,95 Prozent pro Jahr. Die Mindesteinlage beträgt 5.000 Euro für Laufzeiten von einem, zwei oder drei Jahren. Zudem ist das FestgeldPlus auch für Minderjährige und als Gemeinschaftskonto nutzbar.  Festgeldkonto eröffnen und doppelt profitieren!
Anzeige

Umschulden: mit Ratenkredit oder Rahmenkredit?

Der Ratenkredit ist der Klassiker unter den Kreditformen. Er wird grundsätzlich zur Finanzierung einer konkreten Anschaffung verwendet. So sind Immobilienkredite und Autokredite typische Ratenkredite. Wegen der Zweckbindung sind die Konditionen zumeist besser im Vergleich zu einem Darlehen, das zur freien Verwendung bestimmt ist. 

Biallo-Tipp: Die Schere bei den Kreditzinsen der einzelnen Anbieter klafft extrem weit auseinander. Achten Sie deshalb vor einer Umschuldung in jedem Fall auf den effektiven Jahreszins Ihres aktuellen Ratenkredits und vergleichen Sie diesen mit dem Zinssatz des anvisierten neuen Kredits. Auch hilfreich: Wie Sie Ihren Ratenkredit vorzeitig ablösen

Ein Rahmenkredit hingegen bietet mehr Flexibilität und wird auch als Abrufkredit bezeichnet. Dabei haben Kreditnehmer dauerhaft Zugriff auf einen vertraglich vereinbarten Kreditrahmen, innerhalb dessen man sich beliebig Geld auszahlen lassen kann. In der Regel bewegt sich die über einen solchen Kredit verfügbare Geldsumme zwischen 2.500 Euro und 50.000 Euro, abhängig vom Kreditinstitut. Generell ist der Rahmenkredit eine günstige Option zur Umschuldung von Dispo- oder Kreditkartenschulden, weil die Zinsen bei der Rückzahlung zumeist deutlich niedriger sind und diese auch nur auf den abgerufenen Betrag berechnet werden. Mehr zum Thema finden Sie hier: Rahmenkredit vs. Dispokredit: Welches Darlehen ist besser?

Die wichtigsten Unterschiede auf einen Blick:


Ratenkredit

Rahmenkredit

Auszahlung

gesamte Kreditsumme

innerhalb der vereinbarten Kreditlinie jede beliebige Teilsumme 

Zinsberechnung 

basierend auf Restsaldo

basierend auf abgerufener Summe

Laufzeit

vertraglich festgelegt

unbegrenzt

Sondertilgung

möglich; mit Vorfälligkeitsentschädigung

jederzeit

Rückzahlung

feste monatliche Rate

individuell; i.d.R. mit Mindestrate

Rahmenkredit von ING und Volkswagen Bank im Vergleich

Die Direktbanken ING und Volkswagen Bank bieten derzeit attraktive Privatkredite. Speziell beim Rahmenkredit punktet aktuell die VW Bank mit einer Sonderaktion, womit Neukunden die ersten zwölf Monate von einem Effektivzins von 2,99 Prozent im Jahr profitieren können. Insbesondere für den kurzfristigen Liquiditätsbedarf ist das am hiesigen Kreditmarkt ein Top-Angebot. Aber auch die ING lockt mit einer Rahmenkredit-Aktion: Kundinnnen und Kunden, die einen Rahmenkredit in Höhe von bis zu 25.000 Euro abschließen, bekommen drei Monate lang die Sollzinsen gutgeschrieben. Lesen Sie mehr!

Beide Rahmenkredite sind für die freie Verwendung – also nicht zweckgebunden – und somit für eine Umschuldung nutzbar. Der Kreditrahmen von mindestens 2.500 bis maximal 25.000 Euro ist derselbe und beide Angebote bieten eine unbegrenzte Laufzeit. Die Unterschiede von VW Bank und ING sind jedoch:

ComfortCredit der Volkswagen Bank

  • Effektiver Jahreszins: 2,99 Prozent (nur für Neukunden in den ersten zwölf Monaten)
  • Auch für Selbstständige (Voraussetzung: mindestens zwei Jahre selbstständig)
  • Aufstockung von mindestens 500 Euro der Darlehenssumme kostenfrei möglich.
  • Ab dem 13. Monat: 6,65 Prozent effektiver Jahreszins
  • Erhöhung des Verfügungsrahmens ist während des Sonderzinszeitraums nur zum effektiven Jahreszins von 6,65 Prozent möglich.
  • Monatsrate: ab einem Prozent der Kreditsumme

ING Rahmenkredit

  • Effektiver Jahreszins: 5,99 Prozent
  • Monatsrate: jederzeit flexibel
  • Kennenlern-Aktion "100% Zinsen zurück"
  • Zinsgültigkeit: variabel über die gesamte Laufzeit
  • Erhöhung der Kreditlinie kann erst nach sechs Monaten Laufzeit beantragt werden.

Ökologisch sinnvoll Geld leihen?

Das können Sie mit dem FAIRbraucherkredit der Ethik Bank – für Anschaffungen, Instandhaltung oder Ablösung eines alten Fremdkredites. Dabei ist es egal, ob Sie angestellt sind, selbstständig oder freiberuflich arbeiten. Ihre Kreditzusage erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden (Bonität vorausgesetzt). Zudem erhalten Sie attraktive Konditionen mit einem aktuellen Effektivzins von 3,91 Prozent im Jahr.  Fairen Kredit hier online beantragen!
Anzeige

Ratenkredite mit und ohne Zweckbindung

Auch klassische Ratenkredite ohne Zweckbindung können Ihnen helfen, umzuschulden. Das bedeutet auch, bestehen ältere Darlehen bei anderen Banken mit vergleichsweise hohen Zinsen, dann lassen sich diese zu einem zusammenfassen. Bestenfalls sparen Sie mit merklich besseren Konditionen des neuen Kredits bares Geld. Letztlich können Sie mit nur einem Kredit ihre Finanzen wieder besser überblicken.

Hier kann zum Beispiel der Ratenkredit der Volkswagen Bank eine hilfreiche Lösung sein. Denn damit können Sie je nach Bonität und Laufzeit von niedrigen monatlichen Raten und günstigen Zinssätzen ab 2,99 Prozent profitieren. Ratenpausen sind bis zu sechs Monaten möglich und Sondertilgungen können Sie jederzeit flexibel vornehmen.

Ratenkredit der VW Bank

  • niedrige Kreditzinsen
  • lange Laufzeiten bis zu 120 Monaten
  • Ratenpausen bis zu sechs Monaten möglich
  • Sondertilgungen können jederzeit vorgenommen werden

  • Sondertilgungen nur gegen Gebühr

Durchaus empfehlenswert kann auch eine Umschuldung Ihres laufenden Autokredits sein, wenn Sie Zinsen und Geld sparen wollen. Ein solcher Kreditwechsel lohnt sich oftmals, wenn Ihre Finanzierung ursprünglich mit einem Händlerkredit abgeschlossen wurde. Aber auch unabhängige Autokredite sollten regelmäßig mit anderen aktuellen Angeboten am Kreditmarkt verglichen werden. Doch beachten Sie, dass ihre Bank mit der Kündigung des bestehenden Kreditvertrags Bearbeitungsgebühren und eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung verlangen kann. 

Trotz dieser Kosten kann sich das Umschulden dennoch lohnen. Vor allem, wenn sich die Konditionen und vertraglichen Bedingungen verbessern, etwa durch attraktive Ratenanpassung oder Laufzeitänderung. So bietet beispielsweise der CarCredit von Santander einige Pluspunkte, die sich im Produkttest von biallo.de 4,9 von möglichen fünf Sternen verdienen und eventuell auch für Sie finanziell vorteilhaft sein können:

Santander CarCredit

  • Zwei unterschiedliche Modelle: ClassicCredit mit fester Laufzeit und monatlich gleichbleibenden Raten oder BudgetCredit mit geringeren Monatsraten und einer einmaligen, höheren Schlussrate
  • effektiver Jahreszins: 3,49 Prozent  
  • Ratenpausen können eingerichtet werden.
  • bereits ab 500 Euro beantragbar
  • Vorfälligkeitsentschädigung bei Sondertilgungen und vorzeitiger Kreditrückführung
  • Kfz-Schein muss als Sicherheit bei der Bank hinterlegt werden.

Zum Ablauf einer Kreditumschuldung

Im ersten Schritt muss die benötigte Kreditsumme ermittelt werden. Diese ist gleichzusetzen mit der Restschuld des bisherigen Kreditvertrages. Liegen mehrere Kredite vor, so bildet sich aus der Gesamtsumme der Restschuld der neue Kreditbedarf. Aus dem Tilgungsplan ist die derzeitige Restschuld erkennbar. 

Allerdings: Wurden während der Laufzeit Sondertilgungen vorgenommen, so ist der ehemals vereinbarte Tilgungsplan obsolet, da der Bank weniger Geld geschuldet wird. Dann bringt den Kreditnehmer nur die Nachfrage bei der Bank weiter – bei einem Online-Kredit auch der Blick in den entsprechenden Bereich.

Zur Restschuld muss meist eine Vorfälligkeitsentschädigung für den Kreditwechsel einkalkuliert werden. Eine Vorfälligkeitsentschädigung ist quasi der Zinsverlust der Bank durch die Kündigung des Kredits. Diese ist auf maximal ein Prozent der Restschuldsumme begrenzt. Bei einer Restschuld von 10.000 Euro bedeutet dies eine Entschädigung in Höhe von 100 Euro. Die gute Nachricht: Nicht jede Bank verlangt diese Entschädigung.

Doch oft verlangt die neue Bank auch eine sogenannte Ablösebescheinigung vom bestehenden Kreditinstitut. Für die Ausstellung dieser Ablösebescheinigung verlangen manche Banken eine Gebühr. Hilfreiche Tipps und Informationen zum Thema erhalten Sie auch mit: Wie Sie Ihren Ratenkredit vorzeitig ablösen

Sie möchten wissen, wohin es mit den Kreditzinsen geht und welche Anbieter die besten Zinsen bieten? Unser Ratgeber zur Entwicklung der Kreditzinsen hält Sie regelmäßig auf dem Laufenden.

Teilen:
Über die Autorin Kerstin Weinzierl

"Back-to-the-Roots", dieses Motto war ausschlaggebend, dass Kerstin Weinzierl sich 2018 bei biallo.de bewarb. Zuviel "IT-Gedöns" prägten ihre berufliche Vorgeschichte. Dabei vermisste sie die Kreativität, das Schreiben und die journalistische Arbeit. Die Themen von biallo.de sind schlichtweg spannend und dieser Meinung ist sie heute noch. Guter Content ist für Kerstin nicht nur trendig, sondern auch immer vorausschauend. Daher fühlt sie sich in den Themenwelten der Digitalisierung und Nachhaltigkeit besonders wohl. Somit weckten auch die Robo-Advisor und Fintechs sofort ihr Interesse und in diesen Bereichen konnte sie schnell ihre Expertise ausbauen. Privat verbiegt sich Kerstin beim Yoga oder ist mit ihrer Familie gerne auf dem heimischen Ammersee mit dem SUP Board.

Co-Autoren:
  Anette Stein
Beliebte Artikel