Tim Krupka
 

* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.
Auf einen Blick
  • Die Norisbank bietet ihren Neukunden aktuell einen Tagesgeldzins in Höhe von 3,50 Prozent (Stand 25.06.2024)

  • Sparguthaben sind bis zu einem Betrag von 100.000 Euro über die gesetzliche Einlagensicherung geschützt. Außerdem besteht eine zusätzliche freiwillige Einlagensicherung über den Bundesverband deutscher Banken.  

  • Ein Konto können Sie bequem online und innerhalb weniger Minuten eröffnen.
Fazit: Schnell sein kann sich bei der Norisbank derzeit lohnen. Wer sich 3,50 Prozent Tagesgeldzins sichern möchte, hat nur noch bis Ende September Zeit. Anlegerinnen und Anleger erwartet hier nicht nur eine quartalsweise Zinsgutschrift. Dank der gesetzlichen Einlagensicherung und einer zusätzlichen Absicherung durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken (BdB) ist Ihr Guthaben doppelt geschützt.

 

Bewertung Tagesgeld Norisbank

Zinsen
(65 Prozent)
im Vergleich zum Biallo-Index
(100%)
4.00
4.00
Sicherheit
(30 Prozent)
S&P-Länderrating
(100%)
5.00
5.00
Anlagehöhe
(5 Prozent)
Mindestanlage
(100%)
5.00
5.00

Seit dem Jahr 2012 tritt die Norisbank als Direktbank mit entsprechendem Produktangebot auf. Dieses reicht von herkömmlichen Geldanlagen wie Tagesgeld oder Festgeld über Kredite bis zu Versicherungen. Dabei profitiert das Institut vom Netzwerk der Deutschen Bank, die den kleineren Konkurrenten 2006 aufgekauft hatte.  

 

Das bietet das Tagesgeldkonto der Norisbank

Neukundenzins 3,50 % p.a. bis 30.09.2024
Bestandskundenzins 1,25 % p.a. variabel
Gebühren keine
Girokonto bei der Norisbank erforderlich
nein
Anlagesumme
ab einem Euro bis 250.000 Euro
Gesetzliche Einlagensicherung
100.000 Euro / Deutschland
Zusätzliche freiwillige Einlagensicherung
Mitgliedschaft im BdB
Länderrating S&P Global
AAA
Zinszahlung
vierteljährlich
Zinseszins
ja
Konto für Kinder
ja
Gemeinschaftskonto
ja
Onlinebanking / App
ja
Telefonbanking
ja
automatischer Abzug der Abgeltungssteuer
ja
Freistellungsauftrag möglich
ja

Quelle: eigene Recherche, Angaben des Anbieters; Stand 25.06.2024

 

Neukundenaktion für das Tagesgeld der Norisbank

Bis zum 30.09 können Sparer bei der Norisbank noch 3,50 Prozent Zins auf ihr Tagesgeldkonto bekommen. Schnell sein lohnt sich also. Die Aktion gilt für Beträge bis 250.000 Euro. Nach Ablauf des Zeitraums verzinsen sich Guthaben variabel mit gegenwärtig 1,25 Prozent pro Jahr. Dank der doppelten Absicherung der Einlagen kann es für Sparer mit entsprechenden finanziellen Möglichkeiten eine Option sein, eine Anlage bis zum Höchstbetrag zu tätigen, um vollständig vom Neukundenzins zu profitieren. Die Einlagensicherung des BdB umfasst pro Anleger bis zu fünf Millionen Euro. Wer allerdings auf Nummer sicher gehen will, orientiert sich an der gesetzlichen Einlagensicherung – und investiert nicht mehr als 100.000 Euro.  

Wann gilt man als Neukunde bei der Norisbank?

Die 3,50 Prozent Tagesgeldzins stehen ausschließlich Personen zu, die zum Stichtag 23.04 noch kein Tagesgeldkonto bei der Norisbank oder einem anderen Kreditinstitut der Deutsche Bank Gruppe besessen haben. Die Aktion gilt außerdem nur für ein Konto.

 

Voraussetzungen für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei der Norisbank

Damit Sie vom Angebot der Norisbank profitieren können, müssen Sie:  

  • eine Steuer-ID vorweisen können
  • ein gültiges Ausweisdokument besitzen
  • ein Girokonto im Inland führen
  • eine Mobilfunknummer sowie eine E-Mail-Adresse haben
 

So eröffnen Sie ein Tagesgeldkonto bei der Norisbank

Ihr Tagesgeldkonto lässt sich online in wenigen Schritten eröffnen:

Rufen Sie auf der Internetseite der Norisbank das Tagesgeld-Angebot auf und klicken Sie dort auf den Button „Jetzt eröffnen“.  

  1. Nun müssen Sie angeben, ob Sie ein Neu- oder Bestandskunde sind und ob Sie sich für ein Einzel- oder Gemeinschaftskonto interessieren.
  2. Geben Sie an dieser Stelle Ihre persönlichen Daten wie Anschrift oder Geburtsdatum an. Klicken Sie anschließend auf „Weiter“.
  3. Danach sind Informationen zum Referenzkonto nötig, ehe Sie auf der folgenden Seite alle Eingaben nochmals auf Vollständigkeit und Richtigkeit hin überprüfen können.
  4. Den fertigen Eröffnungsantrag können Sie jetzt entweder ausdrucken oder herunterladen. Er enthält einen Postident-Coupon, der für die abschließende Verifizierung erforderlich ist. Vergessen Sie bei der Identifikation Ihren Personalausweis oder Reisepass nicht.
 

Erfahrungen mit dem Tagesgeldkonto der Norisbank

Sie wollen einen Eindruck davon gewinnen, wie das Tagesgeldkonto der Norisbank bei anderen Verbrauchern ankommt, um Ihre eigene Entscheidung zu treffen? Hinweise darauf finden Sie etwa auf dem Online-Bewertungsportal Trustpilot oder auch in den App-Stores von Apple und Google Play:

  • Trustpilot: 1,5 von 5 Sternen bei 1.904 Bewertungen
  • Apple App Store: 4,7 von 5 Sternen bei 25.503 Bewertungen
  • Google Play: 4,5 von 5 Sternen bei 16.000 Bewertungen

Etliche Kunden scheinen mit dem Tagesgeldkonto der Norisbank bislang nicht zufrieden zu sein. So wird mehrmals von fehlgeschlagenen Echtzeitüberweisungen berichtet. Teilweise würden Konten nicht freigegeben und die Hotline sei mitunter schlecht erreichbar. Gelobt wird der Anbieter dagegen für das problemlose Online-Banking.  

 

Wie sicher ist das Tagesgeldkonto bei der Norisbank?

Sparer profitieren bei der Norisbank von der EU-weiten gesetzlichen Einlagensicherung, die Guthaben bis 100.000 Euro je Kunde schützt. Da der Dienstleister außerdem freiwilliges Mitglied im Bundesverband deutscher Banken ist, sorgt dessen Einlagensicherungsfonds für zusätzliche Absicherung. Insgesamt ist damit pro Kundin oder Kunde eine Summe von fünf Millionen Euro geschützt. Hinzu kommt: Die Norisbank ist ein inländisches Geldhaus. Die Bundesrepublik erhält in puncto Länderrating von Agenturen wie S&P oder Moody’s Bestnoten. Daher zählt die Einlagensicherung mit zu den sichersten weltweit.

 

Wie wird das Tagesgeldkonto der Norisbank versteuert?

Da es sich bei der Norisbank um ein inländisches Institut handelt, behält die Bank Steuern auf Kapitalerträge ein und führt sie an die Finanzbehörden ab. Der Sparer braucht demnach nichts weiter zu tun. Den automatischen Steuerabzug können Sie durch die Einrichtung eines Freistellungsauftrags verhindern und auf diese Weise vom Sparerpauschbetrag profitieren.

 

Die aktuellen Top-Tagesgeldangebote im Vergleich

Beim Tagesgeld lohnt es sich, regelmäßig einen Blick auf die Konkurrenz zu werfen. So profitieren Sie jederzeit von den höchsten Tagesgeldzinsen am Markt. 

Biallo Tagesgeld-Empfehlungen

Die nachfolgenden Anbieter wurden von Biallo als Empfehlung aus unserem Vergleich ausgewählt. Anlagebetrag: 10.000,00€, Anlagedauer: 1 Monat, Bonitätsbewertung: mind. gute Sicherheit, Staat: alle Länder, Kundenkreis: Alle Angebote. Die Sortierung erfolgt nach der Höhe des Zinsertrags. Die angezeigten Anbieter stellen keinen vollständigen Marktüberblick dar. Weitere Details zu Rankingfaktoren.
ANBIETER
ZINSSATZ
BEWERTUNG
S&P-LÄNDERRATING
PRODUKTDETAILS
1
IKB Deutsche Industriebank

3,80 %

Angebotszins gilt für die ersten 3 Monate, danach 2,00%

31,67

5 / 5

★★★★★
★★★★★
AAA Deutschland

höchste Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
  • nur für Neukunden
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
2
DHB Bank

3,75 %

Angebotszins gilt für die ersten 3 Monate, danach 2,80%

31,25

5 / 5

★★★★★
★★★★★
AAA Niederlande

höchste Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
  • nur für Neukunden
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
3
TF Bank

3,75 %

Angebotszins gilt für die ersten 3 Monate, danach 1,45%

31,25

5 / 5

★★★★★
★★★★★
AAA Schweden

höchste Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
  • nur für Neukunden
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
Sämtliche Angaben ohne Gewähr. Datenstand: 23.07.2024

Biallo-Tipp: Schreiben Sie uns Ihre Erfahrung!

Wir möchten uns für Sie stetig verbessern und so viele Informationen wie möglich in unsere Vergleiche und Berichterstattung aufnehmen. Daher interessieren uns Ihre Erfahrungen, die Sie mit Ihren Tages- und Festgeldanlagen gemacht haben – vor allem, welche Tücken und Besonderheiten Ihnen bei den einzelnen Banken aufgefallen sind. Worüber haben Sie sich bei Ihrer Bank am meisten geärgert? Worauf sollten Sparerinnen und Sparer beim jeweiligen Anbieter besonders achten? Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht an redaktion@biallo.de!

Teilen:
Über den Autor Tim Krupka
Schon im Alter von 14 Jahren kaufte Tim Krupka seine ersten Aktien. Seitdem haben ihn die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Finanzen nicht mehr losgelassen. Mit Start seiner Volljährigkeit konnte er sein bis dato aufgebautes Wissen auch als freiberuflicher Autor an seine Leser weitergeben. Bei Biallo unterstützt er das Team seit Juni 2022 mit unterschiedlichen Beiträgen über alles, was mit Geld zu tun hat und echten Mehrwert liefert.