Auf einen Blick
  • Trade Republic ist ein schnell wachsender deutscher Broker.

  • Bei Trade Republic handeln Sie mit Wertpapieren und Kryptowährungen zum Ein-Euro-Tarif.

  • Wir haben das Trade Republic-Depot auf den Prüfstand gestellt und zeigen die Vor- und Nachteile auf. Außerdem erfahren Sie, wie Sie bei Trade Republic eine kostenlose Aktie bekommen.
* Anzeige: Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf so einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Trade Republic ist ein deutscher Broker, der im Jahr 2015 in München gegründet wurde und zu den größten Brokern Europas zählt. Insgesamt verwaltet Trade Republic sechs Milliarden Euro Vermögen der Nutzerinnen und Nutzer (Stand: Mai 2021), die Wertpapiere und Kryptowährungen zum Ein-Euro-Tarif handeln können. In diesem Artikel stellen wir Ihnen das Depot des Neobrokers mit allen wesentlichen Merkmalen vor.

Die wichtigsten Konditionen auf einen Blick

  • kostenlose Depotführung
  • keine Kosten für die Verwahrung von Kryptowährungen
  • Wertpapier- und Kryptohandel zum Preis von einem Euro
  • kostenlose Sparplanausführung
  • über 7.000 deutsche und internationale Aktien
  • mehr als 1.500 ETFs von iShares, Amundi, Lyxor, Wisdom Tee und Xtrackers
  • circa 300.000 Derivate
  • über 50 verschiedene Kryptowährungen
  • Direkthandel über LS Exchange und im Notfall über Tradegate

Feste Zinsen – bis zu 7,00 Prozent von SAMINA!

Jährliche planbare Zinsen – in Zeiten von Niedrigzinsen eine echte Alternative. Bei Invesdor gibt es für Anleger die Möglichkeit in die SAMINA Produktions- und Handels GmbH zu investieren. Dabei winken bis zu 7,00 Prozent Zinsen jährlich. SAMINA ist führender Hersteller von naturkonformen Schlafsystemen. Der Vertrieb erfolgt in über 15 Ländern mit über 18 eigenen Filialen und weiteren 160 Vertriebspartnern sowie 60 Hotelpartnern.  Jetzt in SAMINA investieren und von festen Zinsen profitieren!

Warnhinweis: Der Erwerb dieses Finanzinstruments ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Das öffentliche Angebot dieses Finanzinstruments richtet sich an Anleger mit Sitz oder Wohnsitz in Deutschland und Österreich.

Anzeige
 

Welche Wertpapiere können Sie bei Trade Republic handeln?

Trade Republic hat eine große Auswahl an Wertpapieren. Sie können in die meisten deutschen Titel und in eine Vielzahl von europäischen, nordamerikanischen und asiatischen Wertpapieren investieren.

 

Trade Republic Börsenplätze im Überblick

Auf Trade Republic stehen Ihnen für die verschiedenen Wertpapiere unterschiedliche Handelsplätze zur Verfügung. Der Handel von Aktien und ETFs wird über den Handelsplatz LS Exchange, der von der Börse Hamburg betrieben wird, durchgeführt. Bei einem Ausfall von LS Exchange, wird der Handel alternativ über Tradegate abgewickelt. Alle Derivate handeln Sie außerbörslich direkt mit den Emittenten HSBC, Citi und Société Générale und Kryptowährungen mit dem Bankhaus Scheich.

Handelsplatz Produktschwerpunkt Handelszeiten Handelsplatzgebühr
 LS Exchange  Aktien, ETFs  7:30 bis 23:00 Uhr  0,00 €
 Tradegate (bei Ausfall von LS Exchange)  Aktien, ETFs  7:30 bis 23:00 Uhr  0,00 €
 HSBC  Derivate  8:00 bis 22:00 Uhr  0,00 €
 Citi  Derivate  8:00 bis 22:00 Uhr  0,00 €
 Société Générale  Derivate  8:00 bis 22:00 Uhr  0,00 €
 Bankhaus Scheich  Kryptowährungen  jederzeit  0,00
 

Depotgebühren und Orderkosten

Die Gebührenstruktur bei Trade Republic ist sehr transparent und übersichtlich gestaltet. Weder für das Depot und die Kryptoverwahrung noch für die Ausführung von Sparplänen wird ein Entgelt erhoben. Lediglich bei jeder Order fällt eine Fremdkostenpauschale in Höhe von einem Euro und ein marktüblicher Spread, der an XETRA gebunden ist, an. Studien sind zu dem Ergebnis gekommen, dass Trade Republic Kunden im Durchschnitt den gleichen oder sogar einen geringen Spread als direkt bei XETRA zahlen1.

Achtung: Die Höhe des Spreads variiert je nach Uhrzeit. Sofern Sie außerhalb der Geschäftszeiten von XETRA (9:00 bis 17:30 Uhr) handeln, fällt der Spread etwas höher aus.

Ordervolumen Aktienkauf Kosten für Ausführung über LS Exchange oder Tradegate
 500 Euro  1,00 Euro
 1.000 Euro  1,00 Euro
 5.000 Euro  1,00 Euro
 10.000 Euro  1,00 Euro

Positiv zu bewerten ist, dass es bei Trade Republic keine versteckten Kosten zum Beispiel in Form von Negativzinsen auf nicht investiertes Kapital gibt. Für folgende Dienstleistungen, die in der Regel nicht von allen Kunden genutzt werden, wird jedoch ein Entgelt erhoben:

Geschäftsvorfall Gebühr
 Postalischer Überweisungsauftrag  25,00 Euro
 Postalische Auftragserteilung  25,00 Euro
 Spezifische Weisung per E-Mail oder Post bei einer Kapitalmaßnahme  5,00 Euro
 Freiwillige Weisung bei Optionsscheinen oder Zertifikaten  10,00 Euro
 Anmeldung zu einer Hauptversammlung  25,00 Euro
 Eintragung von Namensaktien im Inland  2,00 Euro
 Freiwillige Depot- oder Saldenbestätigung  25,00 Euro
 Freiwilliger Steuerreport  25,00 Euro
 Zurücksetzung des Depots mit VideoID  5,00 Euro
 

Welche Sparpläne gibt es bei Trade Republic?

Trade Republic bietet ein breites Spektrum an kostenfreien Sparplänen ab einem Betrag von 10,00 Euro bis zu einem Betrag von 5.000 Euro pro Ausführung an. Sie können auswählen, ob Ihr Sparplan monatlich, zweimal pro Monat oder quartalsweise ausgeführt werden soll. Wichtig: Achten Sie darauf, dass Sie genug Guthaben auf Ihrem Verrechnungskonto bei Trade Republic haben, da ein Einzug der Sparrate per Lastschriftverfahren nicht möglich ist.

Folgende Wertpapiere können Sie bei Trade Republic monatlich besparen:

  • über 2.500 Aktien
  • über 1.500 ETFs
  • 50 Kryptowährungen

Bis zu 2,10 Prozent im Jahr: Zinshammer aus Schweden

Für Ihre kurz-, mittel- bis langfristige Geldanlage: Klarna hat ihre Festgeldzinsen bei allen Laufzeiten deutlich angehoben. Damit gehört dieses schwedische Festgeld im Zinsvergleich von biallo.de zu den Top-Platzierungen. Je nach Antrag – ob mobil oder Desktop – sind Ihre Einlagen  erstklassig über die schwedische oder deutsche Einlagensicherung geschützt – bis 100.000 Euro pro Kunde.  Festgeldkonto eröffnen und mehr aus Ihrem Geld machen!
Anzeige
 

Wie sicher ist das Trade Republic-Depot?

Das Wertpapierdepot wird direkt bei Trade Republic geführt und von der Bundesbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beaufsichtigt. Das ist gesetzlich so geregelt, weil Trade Republic als Wertpapierhandelsbank gilt. Die Lagerung der Wertpapiere wird von der Depotbank HSBC übernommen. Da die Wertpapiere in Ihrem Depot zu Ihrem Eigentum zählen, haben Sie im Entschädigungsfall das Recht auf Herausgabe der für Sie verwahrten Vermögenswerte, um diese auf eine andere Depotbank zu übertragen.

Ihre Eurobestände des Verrechnungskontos werden auf einem Treuhandsammelkonto bei der Solarisbank AG, der Deutschen Bank oder der Citibank Europe plc verwahrt. Die Citibank Europe plc wird von der Central Bank of Ireland beaufsichtigt und die Solarisbank AG sowie die Deutsche Bank unterliegen der Aufsicht der BaFin. Folglich sind ihre Einlagen, die sich auf dem Verrechnungskonto befinden, gemäß der gesetzlichen Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro abgesichert.

Auch bei der Verwahrung Ihrer Kryptowährungen wird das Angebot eines deutschen Anbieters genutzt. Die BitGo Deutschland GmbH bietet institutionellen Kunden verschiedene Services rund um digitale Vermögenswerte. Somit werden Ihre Kryptowährungen sicher in einem Cold Wallet durch BitGo verwahrt und sind dadurch sicherer aufbewahrt als in einer reinen Online-Wallet wie zum Beispiel von MetaMask.

 

Trade Republic-App für den Wertpapierhandel

Trade Republic können Sie entweder über den Webbrowser oder die eigene App nutzen. Zu Beginn war Trade Republic jedoch nur als kostenlose App für iOS und Android verfügbar und somit das gesamte Angebot nur über das Smartphone nutzbar. Daher gibt es auch heute noch keine Einschränkungen hinsichtlich der Funktion, wenn Sie über die App und nicht über den Browser handeln wollen. Im iOS-Appstore belegt die Trade Republic-App mit über 100.000 Bewertungen und 4,2 Sternen den 11. Platz in der Kategorie Finanzen. Auch im Google Play-Store haben über 68.000 Nutzerinnen und Nutzer im Durchschnitt 4 Sterne vergeben.

In der App können Sie nicht nur handeln, sondern zu den Wertpapieren auch verschiedene Kennzahlen und Analysten-Bewertungen sehen. Außerdem sind die neuesten Nachrichten zum entsprechenden Wertpapier zusammen mit wichtigen anstehenden Terminen aufgelistet.

 

Das Trade Republic-Depot im Test

Das Trade Republic-Depot wurde bereits vielfach ausgezeichnet. Zahlreiche Onlinemagazine haben Trade Republic fünf von fünf möglichen Sternen vergeben und somit eine klare Empfehlung ausgesprochen. Das ETF-Angebot von Trade Republic hat ebenfalls die WirtschaftsWoche überzeugt und somit ein “Sehr gut-Siegel” erhalten. Im Jahr 2021 zählte das Handelsblatt Trade Republic zu den besten Banken Deutschlands.

Überzeugen konnte Trade Republic durch das transparente und faire Gebührenmodell und die Vielzahl an verschiedenen Anlagemöglichkeiten.

Kostenloser Alleskönner: das Girokonto der Sparda-Bank Hessen

Fast alle Banken verlangen mittlerweile für Ihre Kontomodelle Gebühren. Doch nicht die Sparda-Bank Hessen! Sie ist das einzige noch verbliebene Geldhaus der Sparda-Gruppe, welches seinen Kundinnen und Kunden ein Girokonto bietet, das alles kann, nix kostet und auf Negativzinsen verzichtet. Für alle, die es noch nicht wissen: Das SpardaGiro-Konto steht jedermann und jedefrau offen, auch wenn Sie Ihren Wohnort nicht in Hessen haben.  Zum Alleskönner-Girokonto
Anzeige
 

Aktionen und Prämien

Wenn Sie noch kein Kunde bei Trade Republic sind und ein Depot eröffnen, erhalten Sie als Startbonus eine Gratisaktie im Wert zwischen 5,00 Euro und 200,00 Euro direkt in Ihr Depot gebucht. Zudem können Sie als registrierter Kunde auch Freunde werben, sofern Ihnen das Angebot von Trade Republic gefällt. Hier erhalten Sie, nachdem die von Ihnen geworbene Person den ersten Trade abschließt, derzeit eine Prämie von 50,00 Euro. Auch bei dem Neobroker Finanzen.net Zero erhalten Sie als Neukundenbonus eine Gratis-Aktie on top.

 

Vor- und Nachteile des Trade Republic-Depots

Nachfolgend fassen wir die Vor- und Nachteile noch einmal zusammen:

Vorteile

  • Kostenfreies Depot
  • Kostenfreie Sparpläne
  • Handel zum Ein-Euro-Tarif
  • Kein Mindestordervolumen (außer bei Sparplänen 10 Euro)
  • Transparentes Gebührenmodell
  • Große Auswahl an Anlagemöglichkeiten
  • Handel per Web und per Smartphone-App möglich
  • Möglichkeit des Depotübertrages

Nachteile

  • kein Gemeinschaftsdepot
  • kein Minderjährigendepot
  • kein Lastschrifteinzug möglich
  • nur ein Handelsplatz
  • Kryptowährungen können nicht von einer eigenen oder auf eine eigene Wallet übertragen werden

 

Fazit: Top-Broker mit kostenloser Depotführung und Gratis-Sparplänen

Trade Republic bietet Ihnen nicht nur eine kostenlose Depotführung und alle Sparpläne dauerhaft zum Nulltarif, sondern auch einen transparenten Wertpapierhandel ab einem Euro pro Order. Hervorzuheben ist, dass es für eine Order kein Mindestvolumen gibt und Sie somit bereits mit kleinen Beträgen ein Portfolio aufbauen können. Mit Trade Republic ist aufgrund der über 7.000 Aktien, mehr als 1.500 ETF und der über 50 angebotenen Kryptowährungen eine hohe Portfoliodiversifikation möglich. In der Broker-App erhalten Sie zu allen Vermögenswerten hilfreiche Informationen und Analysten-Meinungen, die Ihnen eine Investmententscheidung erleichtern. Ein Wechsel zu Trade Republic ist ebenfalls sehr einfach, da die Funktion des Depotübertrages angeboten wird.

Wir sprechen für Trade Republic eine klare Empfehlung als kostengünstiger Broker aus, sofern Sie keinen Wert auf eine größere Anzahl an Handelsplätzen legen und kein Gemeinschaftsdepot eröffnen möchten.

1WHU - Otto Beisheim School of Management und der SDU - University of Southern Denmark and Danish Finance Institute 

Teilen:
Über den Autor Mike Belschner

Mike, Jahrgang 1971, ist Online-Redakteur und bringt seine Expertise bei biallo.de im Bereich Verbraucherthemen sowie in Ratgeber und Anleitungen ein. Er ist erst dann zufrieden, wenn der Leser die Lösung für sein Problem gefunden hat. Als Verkäufer, freier Autor, Unternehmer und erfolgreicher Gründer bringt er viel Erfahrung und “Internet-Geist” mit. 2016 gründete Mike das Verbraucherschutzportal onlinewarnungen.de, später verbraucherschutz.com, welches bereits 3 Jahre später zu den führenden Webseiten im Bereich Verbraucherschutz gehörte. Nach dem Verkauf des Projektes verstärkt Mike das Biallo-Team seit 2020. 

Beliebte Artikel