Auf einen Blick
  • Mit dem Teilverkauf bietet die Volksbank Immobilien GmbH Immobilienbesitzern eine sofortige Auszahlung des Kaufpreises.

  • Dafür verkaufen Sie einen Teil Ihrer Immobilie, können diesen aber mit einem vollständigen Nutzungsrecht weiterhin nutzen oder vermieten

  • Wir erklären, welche Konditionen Sie bei der Volksbank erhalten.
* Anzeige: Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf so einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Den meisten Nutzern ist die Volksbank als typische Bank bekannt. Doch der genossenschaftliche Finanzverbund ist in der Finanz- und Immobilienbranche breit aufgestellt. So können sie beispielsweise über die genossenschaftliche Crowdinvesting-Plattform GenoCrowd in Immobilien investieren oder per Teilverkauf in der Volksbank einen Immobilieninvestor finden. Wer Geld übrig hat, kann bei vielen Volksbanken sogar Mitglied werden und satte Dividenden kassieren.

Genau genommen handelt es sich beim Volksbank-Teilverkauf um einen Immobilienspezialisten, der einen Teil Ihrer Immobilie kauft. Dadurch wandeln Sie als Immobilienbesitzer einen Teil Ihres Immobilienvermögens in frei verfügbare Liquidität um. Verkaufen können Sie an die Volksbank maximal 50 Prozent Ihres Hauses oder der Eigentumswohnung, die Ihnen den Kaufpreis in einem Betrag auszahlt. Sie erhalten im Gegenzug ein Nießbrauchrecht, wodurch Sie wirtschaftlicher Eigentümer der gesamten Immobilie bleiben und Ihr Nutzungsrecht auch für den verkauften Teil in vollem Umfang behalten. Interessant ist dieses Modell vorwiegend für Immobilienbesitzer, die aus unterschiedlichen Gründen keinen Kredit von der Bank bekommen.

Damit der Teilverkauf für Sie als Verkäufer sicher bleibt, sollten Sie sich an spezialisierte Anbieter wie die Volksbank Immobilien GmbH – nachfolgend Volksbank genannt – wenden. Die Bänker haben kein Interesse an der Nutzung der Immobilie, sondern verdienen am Kauf und späteren Rückkauf durch Sie selbst, Ihre Erben oder Dritte. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Konditionen und Bedingungen Ihnen die Volksbank anbietet und wie diese im Vergleich mit anderen Anbietern abschneiden.

Bis zu 2,10 Prozent im Jahr: Zinshammer aus Schweden

Für Ihre kurz-, mittel- bis langfristige Geldanlage: Die Klarna hat ihre Festgeldzinsen bei allen Laufzeiten deutlich angehoben. Damit gehört dieses schwedische Festgeld im Zinsvergleich von biallo.de zu den Top-Platzierungen. Je nach Antrag – ob mobil oder Desktop – sind Einlagen bis 100.000 Euro pro Kunde jeweils erstklassig über die schwedische oder deutsche Einlagensicherung geschützt.  Festgeldkonto eröffnen und mehr aus Ihrem Geld machen!
Anzeige
 

Volksbank-Teilverkauf im Porträt

Die Volksbank Immobilien GmbH ist mit ihrer Sparte Immobilien-Teilverkauf seit April 2022 und damit noch recht neu am Markt. Dennoch kann das Unternehmen über den genossenschaftlichen Finanzverbund auf Erfahrung von über 150 Jahren in der Finanz- und Immobilienbranche zurückgreifen, da es sich um eine 100 %ige Tochter der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank eG handelt. Zudem hat das Unternehmen aktuell ein Alleinstellungsmerkmal, welches Thomas Weiss, Geschäftsführer der Volksbank Immobilien GmbH, wie folgt beschreibt:

"Derzeit sind wir der einzige Anbieter, der nicht von externen Kapitalgebern abhängig ist und haben so einen größeren Freiraum in der Produktgestaltung. Dadurch können wir Features wie die Splitting-Option oder auch die Unterstützung bei Instandsetzungskosten anbieten. Ebenso bieten wir den Kunden eine maximale Sicherheit, dass wir auch in 15 oder 20 Jahren vertrauensvoll zur Seite stehen.”

Gegenüber anderen Teilverkauf-Anbietern wie Engel & Völkers LiquidHome, Wertfaktor oder Heimkapital kann die Unabhängigkeit von externen Kapitalgebern tatsächlich ein Vorteil sein. Andere Unternehmen haben keine eigene Bank im Rücken und müssen ihr Kapital für den Kauf der Immobilien immer am freien Markt beschaffen.

 

Welche Produkte bietet die Volksbank mit dem Volksbank-Teilverkauf an?

Die Volksbank selbst ist bei Verbraucherinnen und Verbrauchern als alt eingesessene Bank bekannt und bietet alle typischen Finanzdienstleistungen vom Girokonto über Darlehen bis hin zur Geldanlage an. Im Immobilienbereich ist die Volksbank mit der Volksbank Immobilien GmbH als 100 %ige Tochter mit der Beratung, Planung, dem Verkauf und der Vermittlung von Immobilien am Markt. Eine Sparte der Volksbank Immobilien GmbH ist der Immobilien-Teilverkauf, mit der Immobilienbesitzern bundesweit eine Alternative zu traditionellen Lösungen wie der Leibrente, dem Baudarlehen oder der Umkehrhypothek angeboten wird.

 

Welche Voraussetzungen gibt es für den Teilverkauf?

Die Voraussetzungen für den Verkauf eines Teils Ihrer Immobilie ist beim Volksbank-Teilverkauf mit den Bedingungen bei anderen Anbietern vergleichbar. So muss der Ankaufswert für Ihre Immobilie mindestens 100.000 Euro betragen. Da Sie maximal einen Anteil von 50 Prozent verkaufen können, muss demnach der Verkehrswert 200.000 Euro betragen. Je höher der Verkehrswert ist, um so niedriger kann der zu verkaufende Anteil gewählt werden. Mehr als 50 Prozent Ihrer Immobilie können Sie auch mit dem Volksbank-Teilverkauf nicht veräußern.

Grundsätzlich muss es sich bei der Immobilie um eine abgezahlte Immobilie handeln. Sollte noch eine sehr geringfügige Restschuld bestehen, muss diese mit dem Erlös aus dem Teilverkauf abgelöst und die Grundschuld aus dem Grundbuch entfernt werden.

Sorgenfrei sparen ohne feste Laufzeit? Tagesgeld!

Egal, ob Sie für eine größere Anschaffung sparen oder einen Notgroschen für Ungeplantes bereithalten möchten. Mit dem Tagesgeldkonto der Leaseplan Bank ist Ihr Geld in guten Händen und durch das Einlagensicherungssystem der Niederlande bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Person extra abgesichert. Dieses Tagesgeld gehört zu den Biallo-Empfehlungen und stand in den vergangenen Jahren regelmäßig in unserem Zinsvergleich auf einem der oberen Plätze.  Jetzt Tagesgeld mit 0,55 Prozent Zinsen einfach online eröffnen!
Anzeige
 

Wie wird der Immobilienwert ermittelt und wer zahlt die Kosten dafür?

Beim Teilverkauf ist der Verkehrswert eine wichtige Komponente, da darüber letztlich der Kaufpreis für den verkauften Teil bestimmt wird. Der Verkehrswert für Ihr Haus oder Ihre Wohnung wird über einen unabhängigen Gutachter bestimmt. Dieser findet den exakten Verkehrswert für Ihre Immobilie heraus. Da der Gutachter durch die Volksbank Immobilien GmbH beauftragt wird, übernimmt diese auch die vollständigen Kosten. Das trifft auch für den Fall zu, dass Sie sich nach der Bewertung gegen einen Verkauf entscheiden. Als Kunde gehen Sie also kein Risiko ein.

 

Wie hoch ist das Nutzungsentgelt und wie lange ist es festgeschrieben?

Da Sie einen Teil der Immobilie verkauft haben, diesen aber weiterhin in vollem Umfang nutzen, bezahlen Sie beim Teilverkauf für die weitere Nutzung ein sogenanntes Nutzungsentgelt. Dieses beträgt beim Volksbank-Teilverkauf aktuell 4,75 Prozent vom Auszahlungsbetrag pro Jahr. Bei einem Auszahlungsbetrag von 100.000 Euro bezahlen Sie also ein Nutzungsentgelt von rund 396 Euro pro Monat, welches generell für zehn Jahre festgeschrieben wird. In Bezug auf das Nutzungsentgelt gehört die Volksbank damit zu den teureren Anbietern. Heimkapital liegt deutlich unter dem Volksbank-Angebot und auch Engel & Völkers Liquid Home bietet einen günstigeren Monatsbetrag. Dagegen verlangt Wertfaktor mit über fünf Prozent deutlich mehr.

Eine Alternative zur Festschreibung des Prozentsatzes für das Nutzungsentgelt gibt es bei der Volksbank nicht. Nach den ersten zehn Jahren ist das Nutzungsentgelt an den Verbraucherpreisindex gekoppelt und wird alle fünf Jahre angepasst.

 

Wer trägt die Renovierungskosten für den verkauften Teil der Immobilie?

Die Renovierungskosten für die gesamte Immobilie trägt grundsätzlich der Verkäufer der Immobilie, also der wirtschaftlich Berechtigte. Die Volksbank unterstützt Immobilienbesitzer jedoch bei Instandsetzungskosten. Gemeint sind damit Ersatzinvestitionen, etwa wenn Sie die Elektrik modernisieren, die Heizung auswechseln oder Rohre ersetzen. Allerdings wird die finanzielle Beteiligung wie eine zusätzliche Auszahlung behandelt, sodass sich das monatliche Nutzungsentgelt erhöht. Sie sollten daher prüfen, ob sich das im Einzelfall lohnt, da Ratenkredite aktuell günstiger zu haben sind.

ANBIETER
MONATL. RATE
EFF. JAHRESZINS
BEWERTUNG
PRODUKTDETAILS
1
Deutsche Skatbank

442,24

2,99 %

von 2,99 bis 4,02 %

4,8 / 5

★★★★★
★★★★★
  • bonitätsabhängig
  • Sondertilgung möglich
  • Online-Konditionen
2
EthikBank

450,17

3,91 %

4,9 / 5

★★★★★
★★★★★
  • Sondertilgung möglich
  • Online-Konditionen
3
Volkswagen Bank

450,86

3,99 %

von 2,99 bis 8,99 %

4,9 / 5

★★★★★
★★★★★
  • bonitätsabhängig
  • Sondertilgung möglich
  • Online-Konditionen
Sämtliche Angaben ohne Gewähr. Datenstand: 21.09.2022
Berechnungsgrundlage: Nettokreditbedarf: 20.000,00€, Laufzeit: 48 Monate, Bonität: alle, Sondertilgung möglich: Nein, Zinssortierung nach: 2/3-Zins
 

Kann die Immobilie nach dem Teilverkauf vermietet oder gewerblich genutzt werden?

Als wirtschaftlich Berechtigter können Sie die Immobilie und auch den verkauften Teil auch weiterhin vermieten. In den Vertragsbedingungen mit der Volksbank ist lediglich geregelt, dass die Vermietung zu orts- und marktüblichen Konditionen erfolgen muss.

 

Wer bezahlt beim Volksbank-Teilverkauf die Notarkosten, wenn es zur Vertragsanbahnung kommt?

Da Sie ein vollumfängliches Nießbrauchrecht bekommen, muss auch der Teilverkauf an die Volksbank Immobilien GmbH, wie jeder Immobilienverkauf, von einem Notar beurkundet werden. Die Kosten dafür bezahlt die Volksbank Immobilien GmbH, sodass der Verkäufer keine Gebühren übernehmen muss.

Made in Germany: Festgeld mit höchster Sicherheit!

Auf der Suche nach einem sicheren Anlagekonzept ohne Kursrisiko? Und Sie können Ihr Erspartes für mindestens drei Jahre auf die Seite legen? Dann sichern Sie sich das Festgeldkonto der Volksbank Mainspitze ab einer Anlagesumme von 10.000 Euro!  VR-MeinFestgeld beantragen und Geld sicher anlegen!
Anzeige
 

Welche Sicherheiten werden dem Verkäufer geboten?

Beim Teilverkauf werden alle Regelungen schriftlich vereinbart und notariell beurkundet. Deshalb sollten Sie als Kunde immer darauf achten, dass alle besprochenen Punkte sich auch in der Miteigentümervereinbarung wiederfinden. Es ist etwa möglich, dass das Nießbrauchrecht auf beide Ehepartner eingetragen wird, sodass der jeweils andere Teil abgesichert ist.

Ein wichtiger Punkt ist oft der Weiterverkauf des Miteigentumsanteils. Hier hat die Volksbank Immobilien GmbH uns gegenüber angegeben, dass sie den gekauften Teil nicht weiterverkaufen möchte. Allerdings ist der Verkauf des angekauften Anteils vertraglich nicht ausgeschlossen. Eine vertragliche Formulierung zu diesem Punkt ist jedoch in Prüfung. Die Volksbank betont jedoch, dass Sie das Vertrauen der Kundinnen und Kunden in die Volksbank als langjährigen Partner auf keinen Fall enttäuschen möchte und schon deshalb keinen Verkauf der Anteile vorsieht.

Sollten Sie das vereinbarte Nutzungsentgelt einmal nicht zahlen können, versichert die Volksbank Immobilien GmbH, dass sie alle Lösungsmöglichkeiten einer Bank im genossenschaftlichen Finanzverbund prüfen wird, um einen zwangsweisen Gesamtverkauf zu vermeiden. Findet sich keine andere Lösung, muss die Immobilie verkauft werden und der Kaufpreis wird anteilig ausgezahlt.

 

Welche Kosten fallen beim Rückkauf oder Verkauf an Dritte an?

Im Gegensatz zu Heimkapital berechnet die Volksbank eine Servicegebühr in Höhe von 2,25 Prozent des Verkaufspreises zuzüglich Kaufnebenkosten, wenn Sie den einst verkauften Anteil zurückkaufen möchten. Erfolgt der Verkauf an Dritte, sodass ein Makler eingeschaltet werden muss, wird sogar eine Servicegebühr in Höhe von 3,25 Prozent berechnet.

Beim Verkauf der Immobilie möchte die Volksbank Immobilien GmbH für seinen Anteil in jedem Fall 117 Prozent der Auszahlungssumme erhalten. Das bedeutet, dass die Immobilie im Wert entsprechend gestiegen sein muss. Ist das nicht der Fall, geht das zulasten des Kunden. Allerdings kauft die Volksbank Immobilien nur in solchen Regionen an, in denen eine entsprechende Wertsteigerung zu erwarten ist.

 

Welche Zertifizierung oder Regulierung hat der Volksbank-Teilverkauf?

Aktuell sind uns keine Zertifizierungen bekannt. 

 

Volksbank-Teilverkauf Erfahrungen – Welche Bewertung sind im Netz zu finden?

Da die Teilverkauf-Sparte der Volksbank Immobilien GmbH noch sehr jung und erst wenige Monate am Markt ist, sind aktuell noch keine ausreichenden Bewertungen verfügbar. Wir aktualisieren den Artikel, sobald uns Bewertungen vorliegen. Falls Sie selbst Erfahrungen mit dem Volksbank-Teilverkauf gemacht haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an redaktion@biallo.de.

Teilen:
Über den Autor Mike Belschner

Mike, Jahrgang 1971, ist Online-Redakteur und bringt seine Expertise bei biallo.de im Bereich Verbraucherthemen sowie in Ratgeber und Anleitungen ein. Er ist erst dann zufrieden, wenn der Leser die Lösung für sein Problem gefunden hat. Als Verkäufer, freier Autor, Unternehmer und erfolgreicher Gründer bringt er viel Erfahrung und “Internet-Geist” mit. 2016 gründete Mike das Verbraucherschutzportal onlinewarnungen.de, später verbraucherschutz.com, welches bereits 3 Jahre später zu den führenden Webseiten im Bereich Verbraucherschutz gehörte. Nach dem Verkauf des Projektes verstärkt Mike das Biallo-Team seit 2020. 

Beliebte Artikel