Produktcheck Baufinanzierung Degussa Bank

Thomas Brummer
von Thomas Brummer
14.12.2017
Auf einen Blick
"Clever Wohnträume erfüllen", das verspricht die Degussa Bank. Biallo.de hat das Baugeld des noch relativ neuen Anbieters unter die Lupe genommen.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Merkmale

Die Degussa Bank aus Frankfurt am Main bietet Privathaushalten neben einigen anderen Produkten auch Baufinanzierungen an. Die Zinsbindung beträgt ein bis zehn Jahre. Auch 15 und 20 Jahre sind möglich. Bauherren oder künftige Käufer einer bestehenden Immobilie müssen mindestens 50.000 Euro abnehmen. Außerdem schreiben die Frankfurter eine Mindesttilgungshöhe von zwei Prozent vor, höchstens können sich Kreditnehmer für 20 Prozent entscheiden. Dabei darf die zu Beginn vereinbarte Laufzeit nicht unterschritten werden. Die maximale Sondertilgungshöhe setzt die Degussa Bank bei fünf bzw. zehn Prozent an – allerdings fällt hierfür ein Zinsaufschlag an. Die genauen Modalitäten klären angehende Kreditnehmer vor Vertragsunterzeichnung mit ihrem Berater. Ebenfalls etwas kostspieliger wird die Baufinanzierung, wenn man den bereitgestellten Kredit nicht zeitnah abruft. Jedoch fallen in den ersten neun Monaten noch keine Bereitstellungszinsen an. Danach erhebt die Bank 0,25 Prozent der Darlehehenssumme.

Stärken

Die Zinssätze bewegen sich im absoluten Spitzenbereich des Biallo-Baufinanzierungsvergleichs. Zum Betrachtungszeitpunkt ergibt sich für 15-jähriger Darlehen bei einer Beleihung von 60 Prozent, 2,5 Prozent Anfangstilgung für einen Kredit über 200.000 Euro ein attraktiver Zins in Höhe von 1,57 Prozent. Fair ist auch, dass die Degussa Bank gar nicht erst einprozentige Tilgungsraten anbietet, die eine Finanzierung über Jahrzehnte hinauszögern und damit extrem verteuern würde. Verbraucherfreundlich ist zudem, dass erst ab dem zehnten Monat Bereitstellungszinsen anfallen.

Schwächen

Die jährlich Sondertilgung fällt zwar mit bis zu zehn Prozent üppig aus, dafür wird aber ein Obolus in Form eines Zinsaufschlags fällig. Die Höhe kann laut Kunden-Chat nicht pauschal angeben werden. Auch auf der Webseite finden wir keine genauen Angaben dazu. Hier zeigen sich manche Konkurrenten etwas kulanter und transparenter.

Fazit: Die Zinssätze der Degussa Bank sind weit besser als der Durchschnitt. Kaum eine Bank in Deutschland kann hier mithalten. Die übrigen Konditionen sind ebenfalls gut.

Bewertung
Baufinanzierung Degussa Bank
Zinsen (70 Prozent) Zinshöhe (100%) 5 5.0
Sondertilgung (20 Prozent) Sondertilgung (100%) 3 3.0
Nebenbedingungen (10 Prozent) Bereitstellungszinsen (80%) 3 Schätzkosten (20%) 5 3.4
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 4.4
Ihre Meinung ist uns wichtig
Thomas Brummer
Thomas Brummer
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Thomas Brummer
Thomas Brummer

Jahrgang 1985, schloss eine kaufmännische Ausbildung ab. Anschließend studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg und war währenddessen als Werkstudent bei LV 1871 und Wealthcap (Fondsgesellschaft von Unicredit) tätig. Nach Beendigung des Studiums schrieb er für das Anlegermagazin „Der Aktionär“. Im Anschluss absolvierte er eine Hospitanz in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf.

Seit Januar 2014 ist er bei biallo.de und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Teilen
Drucken
Zur Startseite
Thomas Brummer
Thomas Brummer

Jahrgang 1985, schloss eine kaufmännische Ausbildung ab. Anschließend studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg und war währenddessen als Werkstudent bei LV 1871 und Wealthcap (Fondsgesellschaft von Unicredit) tätig. Nach Beendigung des Studiums schrieb er für das Anlegermagazin „Der Aktionär“. Im Anschluss absolvierte er eine Hospitanz in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf.

Seit Januar 2014 ist er bei biallo.de und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de