* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.
Auf einen Blick
  • Bei der Targobank erhalten Neukunden sechs Monate lang einen Sonderzins von 3,25 Prozent auf das Tagesgeld. Ab dem siebten Monat fällt der Zinssatz auf variable 0,60 Prozent pro Jahr (Stand 29.2.2024).

  • Bei Depotübertrag steigt der Tagesgeldzins auf 4,00 Prozent für zwölf Monate garantiert. 

  • Die Targobank ist ein freiwilliges Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB). 
Fazit: Spitzenzinsen bei Depotübertrag

 

Bewertung Tagesgeld Targobank

Zinsen
(65 Prozent)
im Vergleich zum Biallo-Index
(100%)
4.00
4.00
Sicherheit
(30 Prozent)
S&P-Länderrating
(100%)
5.00
5.00
Anlagehöhe
(5 Prozent)
Mindestanlage
(100%)
5.00
5.00
Angebot
(5 Prozent)
 
0.00
0.00

Vorteile

  • 4,00 Prozent bei Depotübertrag
  • Geldanlage bereits ab einem Euro
  • höchstmögliche Einlagensicherheit
  • kostenloses Verrechnungskonto inklusive
  • gut ausgebautes Filialnetz
  • auch als Gemeinschafts- und Kinderkonto erhältlich

Nachteile

  • sehr niedriger Basiszins
  • jährliche Zinsgutschrift
  • niedriges Überweisungslimit von 11.000 Euro voreingestellt

Die Targobank bietet diverse Produkte für Privat- und Geschäftskunden an: Dazu zählen Girokonten, Finanzierungen, Anlagen und Versicherungen. Neben dem Direct Banking ist es durch ein gut ausgebautes Filialnetz auch möglich, Dienstleistungen und Beratungen zu beanspruchen.

 

Die Targobank im Porträt

Die Targobank gehört seit 2008 zur französischen Genossenschaftsbank Crédit Mutuel Alliance Fédérale. Ihr Hauptsitz liegt in Düsseldorf. Die Wurzeln der Targobank reichen bis ins Jahr 1926 zurück. Erst seit 2010 trägt sie den Namen Targobank.

Heute ist die Targobank eine Universalbank, die ihren Fokus auf Privatkunden legt. Sie bietet eine breite Palette von Bankdienstleistungen an, darunter Girokonten, Kredite, Geldanlagen, Versicherungen und Vorsorgeprodukte.

Diese Produkte der Targobank haben wir bereits getestet

 

Tagesgeldzinsen der Targobank

Neukunden bekommen zum Betrachtungszeitpunkt 3,25 Prozent Tagesgeldzinsen für ganze sechs Monate garantiert, für Guthaben bis zu einer Million Euro. Ab dem siebten Monat beziehungsweise für Beträge von mehr als einer Million Euro gilt der Standardzins für Bestandskunden von derzeit 0,60 Prozent pro Jahr (Stand 29.2.2024). Wie die Targobank genau abschneidet, verrät ein Blick auf den Biallo-Index. Zum Testzeitpunkt beträgt der durchschnittliche Zinssatz aller auf biallo.de gelisteten Tagesgeldangebote rund 2,07 Prozent pro Jahr. 

Bei Depotübertrag 4,00 Prozent aufs Tagesgeld

Für alle Neukunden sowie Kunden ohne Depot gibt es im Rahmen einer Sonderaktion sogar 4,00 Prozent Tagesgeldzinsen für zwölf Monate garantiert. Voraussetzung ist die Eröffnung eines Klassik-Depots oder Plus-Depots (exklusiv in der Filiale abschließbar) und ein Depotübertrag von mindestens 7.000 Euro. Der Depotbestand muss mzwölf Monate bei der Targobank verbleiben.

Sowohl Klassik- als auch Plus-Depot sind bei Nutzung des Online-Postfachs oder ab einem Gesamtguthaben von 50.000 Euro kostenlos (sonst 2,50 Euro pro Monat).

Wichtig: Dieses Angebot gilt nur für Personen, die in den vergangenen 36 Monaten kein Depot bei der Targobank geführt haben.

 

Zinsgutschrift

Die Zinsgutschrift erfolgt am Ende jedes Kalenderjahres zum 31. Dezember. Für Kunden, die kein Girokonto bei der Targobank führen, eröffnet das Kreditinstitut automatisch ein kostenloses internes Verrechnungskonto.

 

Anlagebeträge

Die Höhe des Anlagebetrages ist bei der Targobank frei wählbar. Allerdings wird der Aktionszinssatz "nur" bis zu einer Anlagesumme von einer Million Euro gewährt. Ihre Ersparnisse können Sie bereits ab einem Euro anlegen.

Wichtig: Für Überweisungen besteht eine Verfügungsgrenze von 11.000 Euro pro Tag. Werden höhere Beträge benötigt, müssen sich Kundinnen und Kunden an eine Filiale wenden.

 

Sicherheit

Ihr Geld ist bei der Targobank bestens geschützt: Denn die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken (EdB) deckt die vom Gesetz vorgeschriebene Absicherung für Einlagen auf Tagesgeldkonten ab. Bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Person sind Ihre Einlagen somit optimal abgesichert.

Zusätzlich ist die Targobank Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken (BdB). Dadurch ergibt sich eine freiwillige Einlagensicherung in Höhe von fünf Millionen Euro je Privatanleger.

Länderrating Deutschland

Ratingagentur Bewertung
Moody‘s Aaa
S&P Global AAA
Fitch AAA

Quelle: Angaben der Agenturen / Stand Februar 2024.

 

Antragsstrecke und Kontoeröffnung

Ein Tagesgeldkonto bei der Targobank lässt sich in wenigen Minuten im Internet eröffnen. Wer bereits Targobank-Kunde ist, muss keine neue Identifikation durchlaufen. Andernfalls lässt sich zwischen Postident- und Videoident-Verfahren wählen, sodass Sie alles bequem von zu Hause aus erledigen können. Die Antragsstrecke ist in wenigen Minuten durchlaufen.

Das Mindestalter für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos beträgt 14 Jahre. Zusätzlich zum Tagesgeldkonto benötigen Sie ein Verrechnungskonto. Dafür können Sie ein vorhandenes Girokonto bei der Targobank (bei einem Geldeingang von mindestens 600 Euro kostenlos) nutzen. Anderfalls erföffnen Sie ein kostenfreies Verrechnungskonto zusammen mit dem Tagesgeldkonto.

 

Fazit: Spitzenzinsen bei Depotwechsel

Die Targobank bietet Neukunden hohe Tagesgeldzinsen bei deutscher Einlagensicherung – allerdings nur sechs Monate. Danach fällt der Zinssatz deutlich auf 0,60 Prozent ab. Kundinnen und Kundinnen ohne Depot, die sich für einen Depotübertrag von mindestens 7.000 Euro entscheiden, bekommen sogar attraktive 4,00 Prozent aufs Tagesgeld für zwölf statt sechs Monate garantiert. Wobei das Depot nur unter bestimmten Bedingungen kostenlos ist. Sparguthaben sind dabei in Millionenhöhe über den BdB-Einlagensicherungsfonds abgesichert. Beim Bestandskundenzins könnte sich das Geldhaus aber etwas verbraucherfreundlicher zeigen.

Biallo-Tipp: Schreiben Sie uns Ihre Erfahrung!

Wir möchten uns für Sie stetig verbessern und so viele Informationen wie möglich in unsere Vergleiche und Berichterstattung aufnehmen. Daher interessieren uns Ihre Erfahrungen, die Sie mit Ihren Tages- und Festgeldanlagen gemacht haben – vor allem, welche Tücken und Besonderheiten Ihnen bei den einzelnen Banken aufgefallen sind. Worüber haben Sie sich bei Ihrer Bank am meisten geärgert? Worauf sollten Sparerinnen und Sparer beim jeweiligen Anbieter besonders achten? Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht an redaktion@biallo.de!
 

Alternativen zum Tagesgeld der Targobank

Es gibt auch Banken, die eine deutlich höhere Standardverzinsung bieten. In der folgenden Tabelle finden Sie die aktuell besten Angebote für Bestandskunden. 

Biallo Tagesgeld-Empfehlungen

Die nachfolgenden Anbieter wurden von Biallo als Empfehlung aus unserem Vergleich ausgewählt. Anlagebetrag: 10.000,00€, Anlagedauer: 1 Monat, Bonitätsbewertung: mind. gute Sicherheit, Staat: alle Länder, Kundenkreis: Basiszins. Die Sortierung erfolgt nach der Höhe des Zinsertrags. Die angezeigten Anbieter stellen keinen vollständigen Marktüberblick dar. Weitere Details zu Rankingfaktoren.
ANBIETER
ZINSSATZ
BEWERTUNG
S&P-LÄNDERRATING
PRODUKTDETAILS
1
JT Direktbank

3,30 %

27,50

4,1 / 5

★★★★★
★★★★★
AA- Tschechien

hohe Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
2
Bank11

3,00 %

25,00

5 / 5

★★★★★
★★★★★
AAA Deutschland

höchste Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
  • nur für Neukunden
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
3
Renault Bank direkt

2,90 %

24,17

4,7 / 5

★★★★★
★★★★★
AA Frankreich

hohe Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
  • nur für Neukunden
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
Sämtliche Angaben ohne Gewähr. Datenstand: 22.04.2024


Teilen:
Über den Autor Redaktion

Biallo.de, dahinter steckt erfahrener und unabhängiger Verbraucherjournalismus. Unsere Redaktion vereint Finanzjournalisten, Autoren und fachliche Experten, die dafür brennen, die vielfältigen Angebote und Themen der Finanzwelt zu analysieren und verständlich für Sie aufzubereiten. Dabei steht der praktische Nutzwert immer ganz oben auf der Agenda. Die Biallo-Redaktion informiert aber nicht nur auf biallo.de, sondern auch über unsere Podcasts und YouTube-Videos, unseren Newsletter sowie auf unseren Social-Media-Kanälen und in zahlreichen Printmedien.