Auf einen Blick
  • Lohnsteuer kompakt verspricht, dass Sie die Einkommenssteuererklärung in weniger als einer Stunde erledigen.

  • Die Kundinnen und Kunden der Software bekommen laut Anbieter im Durchschnitt 1.220 Euro erstattet.

  • Was kann Lohnsteuer kompakt wirklich leisten? Welche Vor- und Nachteile hat die Software?
* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

"Wenn da doch nicht die Steuererklärung wäre…" Das denken viele Verbraucherinnen und Verbraucher, wenn es mal wieder Zeit für die Abgabe ist und sie viel lieber die frische Luft genießen wollen. Softwareanbieter versprechen mit verschiedenen Programmen, dass Ihnen die Erstellung der Steuererklärung erleichtert wird. Wir haben uns die SteuerSparErklärung von steuertipps.de einmal genauer angesehen. Auch die Buhl Data Service GmbH bietet mit WISO Steuer eine Software an, mit der Sie Ihre Steuererklärung einfach erstellen können. Genau wie Klartax setzt Lohnsteuer kompakt auf eine rein webbasierte Lösung und zusätzliche Android- und iOS-App.

Damit passt sich der Hersteller der heutigen Zeit an, in der die Menschen immer von überall alles erledigen wollen. Auf der Webseite des Anbieters wird damit geworben, dass Sie durchschnittlich 1.220 Euro Erstattung bekommen und dafür Ihre Steuererklärung in unter einer Stunde erstellen. Was kann die Software wirklich und für wen ist sie konzipiert? Wir haben Lohnsteuer kompakt der forium GmbH einem ausführlichen Test unterzogen.

 

Wer kann mit Lohnsteuer kompakt 2024 seine Steuererklärung erstellen?

Mit Lohnsteuer kompakt können nicht nur Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die Steuererklärung erstellen. Auch Selbstständige und Gewerbetreibende sowie Rentner nutzen die Software problemlos. Somit ist es egal, ob Sie verheiratet sind, Kinder haben, Mieteinnahmen beziehen oder einer selbstständigen Arbeit nachgehen.

Denn neben der einfachen Einkommenssteuererklärung und den gängigen Anlagen wie Anlage Kind, Anlage Vorsorgeaufwand, Anlage KAP, Anlage AV und Anlage N finden Sie auch die EÜR und können die Gewerbesteuererklärung erstellen.

Dagegen stehen folgende Anlagen zur Einkommenssteuererklärung nicht in der Software zur Verfügung:

  • Anlage AUS - Ausländische Einkünfte und Steuern
  • Anlage L - Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft inkl. Weinbau
  • Anlage N-Gre - Angestellte in Baden-Württemberg mit Arbeitsplatz in F, CH, A
  • EST 1C - für beschränkt steuerpflichtige Personen ohne Wohnsitz/Aufenthalt in Deutschland

Falls Sie beim Finanzamt etwas beantragen müssen, hilft Ihnen die Software mit Musterschreiben weiter. Allerdings handelt es sich hierbei mehr oder weniger um "Einspruchsschreiben".

Für Studierende, Polizisten und für Rentner gibt es einen speziellen Link auf der Webseite. Dieser führt zu einer jeweils extra Internetseite mit Hinweisen und Tipps für diese Personengruppen.

Zinswende: Hier gibt es jetzt noch attraktive Zinsen

Die EZB hat Fakten geschaffen und die Leitzinsen gesenkt. Das klassische Zinssparen wird dadurch wieder unattraktiver. Biallo.de hat mit Sebastian Hasenack, dem Leiter der Online-Vermögensverwaltung Solidvest, darüber gesprochen, wie man angesichts sinkender Zinsen eine Zins-Anlage noch sinnvoll gestalten kann.  Mehr erfahren!
Anzeige
 

Was kostet die Steuererklärung mit Lohnsteuer kompakt?

Wenn Sie sich für Lohnsteuer kompakt entscheiden, bezahlen Sie bis zur Abgabe der Steuererklärung nichts. Erst wenn Sie diese tatsächlich an das Finanzamt übermitteln, müssen Sie bezahlen. Für die einmalige Abgabe der Steuererklärung zahlen Sie 34,95 Euro.

Zusätzlich gibt es weitere Staffelungen. Folgende Pakete sind buchbar:

  • 3 x Steuererklärung - 89,95 Euro
  • 4 x Steuererklärung - 114,95 Euro
  • 20 x Steuererklärung - 345,00 Euro
  • 50 x Steuererklärung - 695,00 Euro
  • 100 x Steuererklärung - 1.145,00 Euro
 

Systemvoraussetzungen

Um die Webversion der Software richtig nutzen zu können, benötigen Sie einen Computer, ein Smartphone oder ein Tablet mit Internetzugang und einen gängigen Browser. Für die Android- oder iOS-App nutzen Sie ein Smartphone oder Tablet mit aktueller Software. Außerdem ist die App auch im MacOS App Store für Macs verfügbar. Auch im Amazon App Store wird eine mobile Variante der App angeboten.

Übrigens: Der Anbieter nutzt deutsche Server. Diese stehen nach Angaben des Software-Anbieters in einem Hochsicherheitsrechenzentrum. Zusätzlich wird eine sichere HTTPS-Übertragung Ihrer Daten (SSL-Zertifikat) garantiert.

Lohnsteuer kompakt die Web-Version.
Quelle: Screenshot/lohnsteuer-kompakt.de

 

Bedienung von Lohnsteuer kompakt

Theoretisch brauchen Sie sich nicht einloggen und können sogar anonym mit Lohnsteuer kompakt loslegen. Wenn Sie allerdings die vorausgefüllte Steuererklärung (VaSt) nutzen möchten, müssen Ihre Daten übernommen werden. Melden Sie sich dafür mit einer E-Mail-Adresse und einem Passwort an.

Nun startet die Software einen Frage-Antwort-Prozess. Zunächst einmal ist die Steuererklärung auf eine Einkommenssteuererklärung ausgerichtet. Sie können im "Interview" angeben, welche Formulare Sie zusätzlich benötigen. Diese werden im Verlauf des Frage-Antwort-Prozesses abgefragt.

Haben Sie die Steuererklärung schon einmal mit Lohnsteuer kompakt erstellt, dann können Sie Daten aus den Vorjahren übernehmen und sich so einiges an Tipparbeit sparen. Auch die VaSt sorgt dafür, dass Sie Ihren Lohnschein nicht händisch abtippen müssen. Sie ergänzen dann nur noch die fehlenden Daten. Die Abgabe erfolgt online – entweder mit dem Elster-Zertifikat, oder Sie müssen sich digital identifizieren.

Die Steuertipps am Bildschirmrand helfen Ihnen zu verstehen, welche Daten, wo hinein müssen. Außerdem geben Sie Hinweise, was Sie von der Steuer absetzen können.

 

Vor- und Nachteile von Lohnsteuer kompakt

Auf der Webseite wird damit geworben, dass Sie die Steuerklärung mit Lohnsteuer kompakt unter einer Stunde erstellen und die Kunden durchschnittlich 1.220 Euro erstattet bekommen. Haben Sie keine großen Besonderheiten und nutzen Sie die Datenübernahme und die VaSt, dann sind Sie ruckzuck mit der Steuererklärung fertig. 

Nachteilig ist auch, dass Sie keine Belege mit Lohnsteuer kompakt verwalten können. Erst nachdem Sie die Steuererklärung versendet haben und das Finanzamt Belege fordert, können Sie diese in die Software hochspielen und übermitteln. Begründet wird diese damit, dass es keine Belegpflicht mehr gibt.

Dagegen haben wir als praktisch empfunden, dass das Kindergeld automatisch eingetragen und berechnet wurde. Ebenfalls praktisch: Bei verheirateten Paaren können Sie sich am Ende anzeigen lassen, was bei der Zusammenveranlagung herauskommt und was, wenn Sie getrennt veranlagen. So können Sie sich für die für Sie günstigere Variante entscheiden.

Vorteile:

  • freundlicher und bemühter Kundenservice
  • zeigt Erstattung oder Nachzahlung sofort an
  • Webversion vorhanden
  • App für Smartphone und Tablet vorhanden
  • Daten werden über die Cloud automatisch synchronisiert
  • Musterschreiben für Einsprüche, Anträge, Vollmachten usw.
  • einfache Bedienung
  • vorausgefüllte Steuererklärung (VaSt).

Nachteile:

  • keine Einbindung von Girokonten möglich
  • keine Software zum Download für Windows oder Mac (im MacOS App Store für Macs ab 2020 als App verfügbar)
  • Belege können nicht digital verwaltet werden
  • keine Prüfung durch Steuerberater möglich.

Genossenschaftsanteile mit attraktiver Dividende!

Die Sparzinsen könnten bald wieder deutlich sinken. Ein triftiger Grund also, nach einer Alternative zum Fest- und Tagesgeld Ausschau zu halten. Bei der Raiffeisenbank im Hochtaunus (Meine Bank) profitieren Mitglieder von einer attraktiven Dividende bis zu einer Anlagesumme von 50.000 Euro. Für das Jahr 2023 liegt die zu erwartende Dividende bei hohen 3,50 Prozent - mehr als bei den meisten Festgeld-Angeboten. Zusätzlich winken Mitgliedern noch weitere Leistungsvorteile.  Erfahren Sie mehr!
Anzeige
 

Das sagt die Redaktion von biallo.de zu Lohnsteuer kompakt 2024

Neben der normalen Einkommensteuererklärung können Sie auch als Gewerbetreibender oder Freiberufler mit Lohnsteuer kompakt die Steuererklärung erstellen. Selbst Sonderfälle wie Mieteinnahmen und Renten werden für den Preis von 34,95 Euro abgedeckt.

Da Sie hier nicht nur die einfache Einkommenssteuererklärung anfertigen, sondern eben auch Sonderfälle berücksichtigen können, können wir Ihnen die Software empfehlen. Verbraucherinnen und Verbraucher, die eine ganz einfache Einkommensteuererklärung abgeben müssen, sind mit Lohnsteuer kompakt zügig durch die Formulare durch.

Ein normaler Angestellter ohne Sonderfälle könnte die Steuererklärung tatsächlich in unter einer Stunde erledigen. Im Gegensatz zu anderen Steuererklärungs-Programmen wie WISO Steuer oder SteuerSparErklärung erscheint uns der Preis im Vergleich mit den Funktionen zu hoch. Sowohl WISO Steuer als auch die SteuerSparErklärung bieten zum gleichen Preis deutlich mehr Funktionen, was die Steuererklärung vereinfacht. Zudem können Sie bei diesen Anbietern für den gleichen Preis mehrere Steuererklärungen anbieten.

Wichtige Funktionen im Überblick

Produkt Lohnsteuer kompakt WISO Steuer SteuerSparErklärung
 Preis für Download  34,95 Euro  35,99 Euro  33,95 Euro
 Belege digital verwalten  nein  ja  ja
 Vorausgefüllte Steuererklärung (VaSt)  ja  ja  ja
 Analyse Bankkonto  nein  ja  nein
 Steuertipps  ja  ja  ja
 Testversion vor Abgabe  ja  ja  ja
 Einkommensteuererklärung  ja  ja  ja
 Einnahmenüberschussrechnung  ja  ja  ja
 Umsatzsteuererklärung  ja  ja  ja
 Gewerbesteuererklärung  ja  ja  ja
 Steuerberater-Service  nein  nein  nein
 Deutsche Server  ja  ja  unbekannt
 Abgabe über ELSTER  ja  ja  ja
 Anzahl Steuererklärungen inklusive  1  5  3
 Prüfung Steuerbescheid ja, durch künstliche Intelligenz  extra buchbar  nein
 Windows  nein  ja  ja
 Mac OS X  nein  ja  ja
 Android  ja  ja  nein
 iOS  ja  ja  nein
 Web-App ohne Installation  ja  ja  nein
 Telefonischer Support  ja  ja  ja
 Software-Support  ja  ja  ja
  Lohnsteuer kompakt kaufen  WISO Steuer kaufen  SteuerSparErklärung kaufen

Teilen:
Franziska Baum

Bereits in ihrer Schulzeit war Franziska für die Jugendredaktion der Sächsischen Zeitung tätig. Nach ihrem Germanistik-Studium in Dresden sammelte sie weitere Erfahrungen als Online-Redakteurin bei führenden Technik-Magazinen und später im Verbraucherschutz. Seit 2016 war Franzi (so ihr Spitzname) als Redakteurin am Aufbau des Onlineportals verbraucherschutz.com (früher onlinewarnungen.de) beteiligt. Dort betreute sie unter anderem den Social Media Bereich, plante und verfasste eigene Tipps, News und Anleitungen zu aktuellen Themen. Durch diese Arbeit hat Franzi sich ein ausgeprägtes Wissen im Bereich Verbraucherschutz angeeignet. Bei biallo.de bringt sie genau dieses Wissen ein. Außerdem ist Franziska in der Leserbetreuung tätig. Ihr Ziel ist es, den Leserinnen und Lesern zu helfen und ein gutes Gefühl zu geben. 

Beliebte Artikel