• Sie möchten fürs Alter vorsorgen?
  • Nachhaltig investieren?
  • Steuern sparen?
  • Für Ihre Finanzen und Geldanlage einfach nichts mehr verpassen?
Wir versorgen Sie mit den interessantesten Beiträgen und Produkttests aus der Finanzwelt.
Versand zweimal pro Woche
Auf einen Blick
  • Mit dem neuen Angebot “Solidvest Blue” will die Deutsche Kreditbank (DKB) ihr Geldanlagegeschäft ausbauen.

  • Dabei setzt die DKB auf die Expertise von Solidvest, der digitalen Vermögensverwaltung der DJE Kapital AG.

  • Solidvest Blue richtet sich vornehmlich an Menschen, die sich mit Wertpapieren bislang nur wenig beschäftigt haben, die Vorteile der Kapitalmärkte aber kennen und nutzen wollen.
12

Lange war es angekündigt und nun ist es online, das digitale Vermögensaufbau-Angebot namens “Solidvest Blue” der Deutschen Kreditbank (DKB). Dabei setzt die zweitgrößte deutsche Direktbank auf die Unterstützung und Expertise des Robo-Advisors Solidvest der DJE Kapital AG aus Pullach bei München. Zudem bietet das Berliner Fintech Elinvar die technologische und regulatorische Infrastruktur, um die Leistungen von Solidvest und der DKB entsprechend zu vernetzen.

Nach dem Motto "Geldanlage leicht gemacht" möchte die DKB Privatkunden ansprechen, die sich am weltweiten Kapitalmarkt beteiligen wollen, sich aber bisher an Aktien und Co. nicht herantrauten oder sich damit einfach noch nicht intensiv genug beschäftigen konnten.

 

Solidvest Blue – digitale Geldanlage im Rundum-Sorglos-Paket

Mit Solidvest Blue ergänzt die DKB ihren Bereich der Wertpapieranlage um ein digitales Angebot, welches Kunden ermöglichen soll, einfach und ohne Vorkenntnisse von den Kapitalmärkten zu profitieren. Dabei setzt die Direktbank auf die über 45-jährige Kapitalmarktexpertise der DJE Kapital rund um den Strategen und Gründer Dr. Jens Ehrhardt. Das gesamte Know-how der zweitgrößten bankenunabhängigen Vermögensverwaltung Deutschlands (über 16,9 Milliarden Euro verwaltetes Kundenvermögen, Stand 31.08.2021) fließt unmittelbar in die Zusammenstellung eines Solidvest-Portfolios mit ein.

Mehr zu Solidvest erfahren Sie hier: Die besten Robo-Advisor mit Einzelaktien

Sebastian Hasenack, Leiter Solidvest der DJE, sagt: „Das digitale Rundum-Sorglos-Paket ist zu 100 Prozent aus Kundensicht gedacht: intuitiv und verbrauchernah, so leistungs- wie Fullservice-orientiert. Wir übernehmen die Eröffnung und Verwaltung des Online-Depots, das Management der Portfolien sowie die kontinuierliche Reallokation der ETFs und Fonds. Es kümmern sich ausgewiesene Experten um die Depots – keine Roboter oder anonyme Algorithmen.“

Maren Heiß, Bereichsleiterin Privatkundengeschäft bei der DKB, fügt hinzu: „Mit Solidvest Blue ergänzen wir unser digitales Portfolio um eine moderne Vermögensverwaltung, die es ermöglicht, unkompliziert Geld anzulegen und von den Kapitalmärkten zu profitieren. Mit DJE und Elinvar haben wir in der Zusammenarbeit zwei Partner, die ihre Expertise als Vermögensverwalter und als technische Plattform perfekt einbringen.”

Biallo-Tipp:

Der Performance-Vergleich von biallo.de zeigt: Solidvest ist einer der Top-Performer und erzielt konstant Bestwerte. Sowohl in der defensiven und ausgewogenen Strategie belegen die Münchner den ersten Rang – mit einer kumulierten Drei-Jahres-Performance von 20,19 respektive 30,09 Prozent.
 

Zur Anlage und zum Anlageprozess

Solidvest Blue steht Ihnen ab einer Einmalanlage von 10.000 Euro zur Verfügung – optional mit einem Sparplan ab 100 Euro monatlich. Investiert wird je nach Anlegermentalität und Risikoausrichtung in Exchange Traded Funds (ETFs) und Fonds. Angeboten werden vier Anlagestrategien (Blue 25, Blue 50, Blue 75, Blue 100) mit unterschiedlichen Risikoprofilen, von konservativ bis offensiv – abhängig davon, wie hoch der Aktienanteil ist.

Ihr Anlagevermögen wird von den Solidvest-Expertinnen und -Experten am Kapitalmarkt investiert und verwaltet. In Abhängigkeit von Ihrer Risikobereitschaft wählt Solidvest für Sie mehr oder weniger riskantere Anlageklassen aus. Hier werden ETFs bevorzugt, da diese das Risiko breit streuen und kostengünstig sind. Auch aktiv gemanagte Aktienfonds können bei Bedarf beigemischt werden.

Grundlage für die Anlagestrategie ist Ihre persönliche Risikopräferenz. Diese wird anhand eines Online-Fragebogens auf der eigenen Domain von Solidvest Blue ermittelt. Dabei werden Sie unter anderem nach Ihrem Investitionsziel, Ihren finanziellen Verhältnissen und ihren Wertpapierkenntnissen gefragt. Auf Basis dieser Daten macht Ihnen Solidvest Blue dann einen Anlagevorschlag. Nehmen Sie diesen an, müssen Sie sich noch registrieren und per Videoident identifizieren. Der gesamte Onboarding-Prozess inklusive Registrierung und Video-Identifizierung dauert circa 25 Minuten.

Die Kosten liegen bei 0,89 Prozent für die jährliche Servicegebühr zuzüglich den Produktkosten in Höhe von durchschnittlich 0,30 Prozent. Als depotführende Bank agiert die Baader Bank in München, die dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken angeschlossen ist.

 

Nachhaltig investieren mit Solidvest Blue

Ein besonderer Schwerpunkt lässt sich mit der sogenannten Fairness-Variante entlang von Nachhaltigkeitskriterien setzen. So können Sie auf Wunsch auch eine nachhaltige Geldanlage ansteuern. Im “Fairness Portfolio” investiert Solidvest Blue ausschließlich in Wertpapiere, die den ESG-Kriterien unterzogen wurden und im Hinblick auf Umwelt (Environmental), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Government) positiv abschneiden.

Auch in der Fairness-Variante werden vier verschiedenen Risikoklassen angeboten. Die Produktkosten liegen mit durchschnittlich 0,39 Prozent etwas höher als bei den konventionellen Portfolios. In einem weiteren Artikel zeigen wir Ihnen, wie Solidvest im Performance-Vergleich der nachhaltigen Robo-Advisor abgeschnitten hat.


Über die Autorin Kerstin Weinzierl

"Back-to-the-Roots", dieses Motto war ausschlaggebend, dass Kerstin Weinzierl sich 2018 bei biallo.de bewarb. Zuviel "IT-Gedöns" prägten ihre berufliche Vorgeschichte. Dabei vermisste sie die Kreativität, das Schreiben und die journalistische Arbeit. Die Themen von biallo.de sind schlichtweg spannend und dieser Meinung ist sie heute noch. Guter Content ist für Kerstin nicht nur trendig, sondern auch immer vorausschauend. Daher fühlt sie sich in den Themenwelten der Digitalisierung und Nachhaltigkeit besonders wohl. Somit weckten auch die Robo-Advisor und Fintechs sofort ihr Interesse und in diesen Bereichen konnte sie schnell ihre Expertise ausbauen. Privat verbiegt sich Kerstin beim Yoga oder ist mit ihrer Familie gerne auf dem heimischen Ammersee mit dem SUP Board.

  Kerstin Weinzierl