* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.
Auf einen Blick
  • Die Cronbank bietet überdurchschnittliche Festgeldzinsen bei allen Laufzeiten an.

  • Ihr Geld ist durch die deutsche Einlagensicherung abgesichert.

  • Sie können Beträge von 1.000 Euro bis zu 1.000.000 Euro anlegen.
Fazit: Überdurchschnittliche Zinsen und hohe Sicherheit

 

Bewertung: Festgeld Cronbank

Zinsen
(65 Prozent)
 
4.40
4.40
Sicherheit
(30 Prozent)
 
5.00
5.00
Anlagehöhe
(5 Prozent)
 
5.00
5.00

Vorteile

  • überdurchschnittliche Zinsen
  • hohe Sicherheit
  • einfacher Antrag
  • Laufzeiten bis zu zehn Jahren
  • niedriger Mindestanlagebetrag

Nachteile

  • Auszahlung der Zinsen (kein Zinseszins)
  • Tagesgeldkonto (Referenzkonto) ohne Zinsen

In unserem Festgeld-Vergleich haben wir die attraktivsten Angebote neutral und faktenbasierend aufgelistet, um Ihnen einen Überblick über alle Vor- und Nachteile zu verschaffen. In diesem Test haben wir uns das Festgeld der Cronbank genauer angesehen.

 

Die Cronbank im Porträt

Die Cronbank AG wirbt mit dem Slogen "Einfach Machen" für ihre Produkte. Sie ist eine Direktbank mit Sitz in Dreieich bei Frankfurt am Main. Gegründet wurde sie im Jahre 1997 als Spezialbank der MHK Group, einem Dienstleistungsunternehmen für den mittelständischen Küchen-, Möbel- und Sanitärfachhandel.

Aus einer Verbundgruppe kommend, ist die Cronbank auf mittelständische Verbundgruppen des Fachhandels und des Handwerks spezialisiert. Ein weiteres Standbein ist die gewerbliche Immobilienfinanzierung von Bestandsimmobilien. Außerdem bietet die Cronbank Firmen- und Privatkunden alle banküblichen Services und Finanzprodukte wie Girokonten oder Fest- und Tagesgeld an.

 

Die Zinsen im Überblick

Für das Festgeld werden Laufzeiten von einem bis zehn Jahre bei der Cronbank angeboten. So gibt es beispielsweise bei einem Jahr Laufzeit 3,25 Prozent, bei zwei Jahren 3,80 Prozent und für drei Jahre zahlt die Cronbank 3,75 Prozent Festgeldzinsen pro Jahr. Laut Biallo-Index liegen die Zinsen damit bei allen Laufzeiten über dem aktuellen Branchendurchschnitt (Stand 4.3.2024).

Diese Zinsen bekommen Sie bei der Cronbank für die verschiedenen Laufzeiten:

Laufzeit Zinsen Biallo.de Bewertung
12 Monate
3,25 % pro Jahr
4,4 / 5
24 Monate
3,80 % pro Jahr
5 / 5
36 Monate
3,75 % pro Jahr
5 / 5
48 Monate
3,00 % pro Jahr
4,4 / 5
60 Monate
2,75 % pro Jahr
3,7 / 5
72 Monate
2,75 % pro Jahr
3,7 / 5
84 Monate
2,75 % pro Jahr
3,7 / 5
96 Monate
2,75 % pro Jahr
3,7 / 5
108 Monate
2,75 % pro Jahr
3,7 / 5
120 Monate
2,75% pro Jahr
3,7 / 5

Quelle: biallo.de / Angaben des Anbieters, Stand 4. März 2024.

 

Zinsgutschrift

Die Zinsgutschrift für Ihr Festgeldkonto erfolgt am Ende eines Anlagejahres auf das zugehörige Tagesgeldkonto. Es ist also nicht möglich, von einem etwaigen Zinseszinseffekt zu profitieren, da Ihre Anlagesumme gleichbleibend ist.

 

Anlagebeträge

Die Mindestanlage für ein Festgeldkonto bei der Cronbank beträgt 1.000 Euro. Nach oben ist die Geldanlage bei 1.000.000 Euro limitiert.

 

Laufzeiten

Sie können sich für Laufzeiten zwischen einem und zehn Jahren entscheiden. Bei den längeren Laufzeiten sinken die Zinsen aber deutlich ab. Nach Ablauf der gewählten Anlagedauer können Sie wieder auf Ihren kompletten Betrag zugreifen, da sich das Festgeld nicht automatisch verlängert. Eine vorzeitige Kündigung der Festgeldanlage ist nur in Sonderfällen möglich.

 

Sicherheit

Bei der Cronbank greift die deutsche Einlagensicherung, wodurch Ihr Geld bis 100.000 Euro abgesichert ist, sollte die Bank zahlungsunfähig werden. Die deutsche Einlagensicherung gilt aufgrund der guten Bonität der Bundesrepublik als sehr verlässlich. Zusätzlich sind Kundeneinlagen über den freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken bis zu einer maximalen Summe von fünf Millionen Euro pro Privatanleger geschützt. 

Ratingagentur Bewertung
 S&P  AAA
 Fitch  AAA
 Moody's  Aaa

Stand: März 2024

 

Kontoeröffnung und Antrag

Um ein Festgeldkonto bei der Cronbank zu eröffnen, müssen Sie erst ein Tagesgeldkonto ohne zusätzliche Kosten abschließen. Dieses dient Ihnen im Nachhinein als Referenzkonto, worauf Ihre Zinsen gutgeschrieben werden.

Das Konto können Sie online oder vor Ort am Standort in Dreieich bei Frankfurt eröffnen. Bei der Online-Eröffnung weisen Sie sich über das Videoident-Verfahren mit Ihrem Personalausweis oder über einen gültigen Reisepass aus. Das Postident-Verfahren wird nicht unterstützt. Sobald Sie das Onlinebanking der Cronbank nutzen können Sie das Festgeld darüber ebenfalls eröffnen.

 

Referenzkonto

Durch Ihr Tagesgeldkonto haben Sie auch Zugang zum sicheren Onlinebanking der Cronbank. Hierüber können Sie ganz einfach Geld auf und von Ihrem Girokonto überweisen, welches Sie vorher als Referenzkonto angegeben haben und haben Ihre Finanzen immer gut im Blick. So ist es zum Beispiel möglich, den Zinsgewinn Ihres Festgeldkontos wieder in Aktien oder ETF-Sparpläne zu investieren.

 

Kündigungsmodalitäten

Ihre Festgeldanlage endet automatisch am Laufzeitende. Eine automatische Wiederanlage erfolgt nicht und es ist auch keine gesonderte Kündigung nötig. Wie bei einem Festgeldkonto üblich, können Sie die Geldanlage nicht vorzeitig kündigen. Ausnahme ist hierbei ein Todesfall.

 

Fazit: Überdurchschnittliche Zinsen und hohe Sicherheit

Das Festgeld der Cronbank überzeugt vor allem durch die überdurchschnittlichen Zinsen. Hinzukommt noch die erstklassige deutsche Einlagensicherung und eine große Auswahl an verschiedenen Laufzeiten. Summa summarum ist das Festgeld durchaus empfehlenswert und ein solides Angebot einer deutschen Bank.

 

Alternativen zum Festgeld der Cronbank

Falls Sie nach höheren Zinsen suchen, stellen wir Ihnen nachfolgend die Top-Anbieter aus unserem Festgeld-Vergleich vor:

Biallo Festgeld-Empfehlungen

Die nachfolgenden Anbieter wurden von Biallo als Empfehlung aus unserem Vergleich ausgewählt. Anlagebetrag: 5.000,00€, Anlagedauer: 12 Monate, Bonitätsbewertung: mind. hohe Sicherheit, Staat: alle Länder. Die Sortierung erfolgt nach dem Zinssatz. Die angezeigten Anbieter stellen keinen vollständigen Marktüberblick dar. Weitere Details zu Rankingfaktoren.
ANBIETER
ZINSSATZ
BEWERTUNG
S&P-LÄNDERRATING
PRODUKTDETAILS
1
Bigbank

3,60 %

180,00

4,1 / 5

★★★★★
★★★★★
AA- Estland

hohe Sicherheit

Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
2
Klarna Bank

3,51 %

175,50

4,4 / 5

★★★★★
★★★★★
AAA Schweden

höchste Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
3
Stellantis Direktbank

3,50 %

175,00

4,1 / 5

★★★★★
★★★★★
AA Frankreich

hohe Sicherheit

Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
Sämtliche Angaben ohne Gewähr. Datenstand: 17.05.2024
Teilen:
David Kotzmann
David Kotzmann, Jahrgang 1994, kommt eigentlich aus dem Bereich Export Sales. Während eines mehrjährigen Auslandsaufenthalts war er unter anderen als freiberuflicher Blogautor in der Reisetouristikbranche tätig. Seit Anfang 2021 ist David im Team von  biallo.de , schreibt vor allem Artikel in den Bereichen Kreditkarten, Girokonten und Produkttests. Außerdem ist er für das Content editing verantwortlich.