Auf einen Blick
  • Zwar bezeichnet sich die Merkur Bank selbst als "eigentümergeführte Bank für Unternehmer", doch sie bedient ebenfalls private Sparer.

  • Zum Betrachtungszeitpunkt offeriert das Geldhaus aus München unter anderem 0,50 Prozent pro Jahr auf halbjähriges Festgeld – und das bei höchster Sicherheit.


Fazit: Attraktives Festgeld aus Deutschland

 

Bewertung Festgeld Merkur Privatbank

Zinsen
(60 Prozent)
Im Vergleich zum Biallo-Index
(100%)
5.00
5.00
Sicherheit
(35 Prozent)
S&P Rating
(100%)
5.00
5.00
Anlagehöhe
(5 Prozent)
Mindestanlagesumme
(100%)
2.00
2.00

Vorteile

  • hohe Zinsen
  • Einlagensicherung in Millionenhöhe
  • optionaler Zinseszinseffekt
  • Filialen vor Ort
  • hoher Maximalanlagebetrag

Nachteile

  • vergleichsweise hohe Mindestanlagesumme

War noch vor Kurzem überdurchschnittlich verzinstes Festgeld aus Deutschland eine Seltenheit, hat sich das Blatt nun gewendet. Im Festgeld-Vergleich von biallo.de können Sie gezielt nach Festgeldangeboten aus Deutschland über Ihre Postleitzahl filtern. Wählen Sie dafür in der Navigation den entsprechenden Reiter aus. 

 

Die Merkur Privatbank im Porträt

Die in München beheimatete und 1959 gegründete Merkur Privatbank ist eine inhabergeführte Privatbank. Ihr Angebot besteht aus Geldanlage mit den Produkten Festgeld, Tagesgeld und Wertpapieren, Finanzierung (Leasing, Bau) sowie Girokonto (Privat und Geschäft). Im Jahr 2019 übernahm die Merkur Privatbank wesentliche Teile der 1923 gegründeten Schilling Bank.

 

Zinsen

Die Merkur Bank bietet über alle Laufzeiten hinweg überdurchschnittliche Zinsen. So gibt es etwa bei einer Laufzeit von sechs Monaten 0,50 Prozent, bei dreien sogar maximal 1,00 Prozent Festgeldzinsen pro Jahr. Daher belegt das Festgeldangebot der Merkurbank eine Spitzenposition im Festgeld-Vergleich von biallo.de und gehört zu den attraktivsten Angeboten mit deutscher Einlagensicherung

Die Festgeldzinsen der Merkur Bank im Überblick

Laufzeit

Zinsen p.a.

6 Monate

0,50 %

1 Jahr

0,75 %

2 Jahre

0,80 %

3 Jahre

1,00 %

Angaben des Anbieters / Stand: 2. August 2022.

 

Zinsgutschrift

Bei der Zinsgutschrift haben Anlegerinnen und Anleger die Wahl: Bei Laufzeiten ab zwei Jahren können Sparerinnen und Sparer wählen, ob die Zinsen jährlich ausgezahlt werden sollen oder ob sie mit angelegt werden, so dass Sparer vom Zinseszinseffekt profitiert. Bei Laufzeiten von weniger als zwei Jahren erfolgt die Gutschrift zum Laufzeitende. 

 

Anlagebeträge

Mindestens müssen Sparer 10.000 Euro mitbringen, maximal lassen sich 250.000 Euro auf die hohe Kante legen. 

 

Laufzeiten

Beim Festgeld der Merkur Bank kann man zwischen vier verschiedenen Laufzeiten wählen: Die Spanne beginnt bei sechs Monaten und reicht bis zu drei Jahren, gestaffelt wird dabei im Jahresrhythmus. Im Gegensatz zu vielen Wettbewerbern bietet die Merkur Bank daher deutlich weniger Laufzeiten an. Was aber angesichts der Bewegung am Festgeld-Markt kein wirklicher Nachteil ist. Die Biallo-Redaktion empfiehlt aktuell, sich ohnehin nicht länger als zwei Jahre an eine Offerte zu binden. 

 

Sicherheit

Anlagen bei der Merkur Bank sind zweifach abgesichert: Zum einen mit 100.000 Euro durch die gesetzliche Einlagensicherung der Bundesrepublik Deutschland, zum anderen mit über 33 Millionen Euro pro Kunde aufgrund der Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken. Dabei verfügt Deutschland – ähnlich wie die Niederlande, Schweden oder Luxemburg – über eine hervorragende Bonität.

Länderrating Deutschland

Ratingagentur

Bewertung

S&P

AAA

Fitch

AAA

Moody’s

Aaa

Stand: August 2022.

 

Antragsstrecke und Kontoführung

Voraussetzung für eine Festgeldanlage ist ein Tagesgeldkonto. Dieses wird beim Festgeldantrag von der Bank automatisch eröffnet. Darauf überweisen Kunden den Betrag, den sie anlegen möchten. Im internen Onlinebanking wird er anschließend als Festgeld angelegt.

Die Antragsstrecke der Merkur Bank ist zurückhaltend funktional gestaltet und auf jeder Stufe gut verständlich. Auch auf mobilen Endgeräten funktioniert sie tadellos.

Als Verfahren zur Identifikation bietet die Merkur Bank nur das PostIdent-Verfahren an, das bequeme und schnelle Video-Ident dagegen nicht. Eine Onlinebanking-App wird ebenfalls nicht angeboten.

Ein Festgeldkonto kann auch in einer Filiale der Merkur Bank eröffnet werden – Filialen gibt es in Bayern, Hessen, Thüringen und Sachsen.

 

Kündigungsmodalitäten

Es bedarf keiner aktiven Kündigung. Nach Laufzeitende werden Guthaben plus Zinsen dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben. Für das Tagesgeld gibt es zum Betrachtungszeitpunkt 0,25 Prozent pro Jahr bis zu einer Summe von 100.000 Euro. 

 

Fazit: Attraktives Festgeld aus Deutschland

Das Festgeld der Merkur Bank überzeugt bei allen Laufzeiten – und das nicht nur durch die überdurchschnittlichen Zinsen, sondern auch durch den Anlagebetrag bis zu 250.000 Euro, sowie der hohen Einlagensicherung.

Kontakt 

E-Mail: info@merkur-privatbank.de
Telefon: 089 / 59 99 80
Fax: 089 / 59 99 85 55

Adresse

MERKUR BANK KGaA
Bayerstr. 33
80335 München
Teilen:
Über den Autor Kevin Schwarzinger
Jahrgang 1988, studierte Geschichte und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war währenddessen bereits als Werkstudent bei biallo.de angestellt. Seit 2016 ist er Mitglied der Redaktion und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.