• Sie möchten fürs Alter vorsorgen?
  • Nachhaltig investieren?
  • Steuern sparen?
  • Für Ihre Finanzen und Geldanlage einfach nichts mehr verpassen?
Wir versorgen Sie mit den interessantesten Beiträgen und Produkttests aus der Finanzwelt.
Versand zweimal pro Woche
Auf einen Blick
  • Mit BestAger bietet die Allianz ein zinsgünstiges Darlehen für Immobilienbesitzer ab 60 Jahren.

  • Sie wählen selbst, ob Sie den Kredit tilgen oder nur die Zinsen bezahlen möchten.
12

Viele Seniorinnen und Senioren stehen im Alter früher oder später vor einem Problem. Sie verbringen ihren Lebensabend in der eigenen und meist abbezahlten Immobilie. Der hohe Wohnkomfort samt der vertrauten Umgebung lässt sich größtenteils nicht mit Geld bezahlen. Doch dann benötigen die Rentner plötzlich Geld, sei es für eine Renovierung, den behindertengerechten Umbau des Hauses, die Pflege eines Partners oder die Erfüllung eines lang gehegten Wunsches. Trotz ihres abbezahlten Hauses bekommen ältere Menschen oft keinen Kredit bei der Bank. Der Verkauf der Immobilie wäre ein Ausweg, ist gleichzeitig aber auch ein Alptraum für betroffene Senioren.

Eine Lösung könnte die BestAger-Finanzierung der Allianz Lebensversicherungs-AG sein. Diese verschafft Ihnen mit einem tilgungsfreien Darlehen finanziellen Spielraum, bei dem Sie nur den Zins zurückzahlen müssen. Das als Einmalbetrag ausgezahlte Darlehen können Sie frei einsetzen, ganz gleich, ob Sie dafür das Haus renovieren, sich einen Traumurlaub gönnen oder das Geld in eine monatliche Rente umwandeln.

 

Allianz BestAger-Darlehen für Renovierung, Umbau oder Konsum im Alter

Was in jungen Jahren im Haus praktisch und angenehm war, kann sich im Alter zu kaum überwindbaren Barrieren entwickeln. Nicht selten sind dann Anpassungen notwendig wie

  • Rollstuhlgerechter Umbau des Hauses
  • Einbau eines Liftes
  • Umbau des Eingangsbereichs
  • Sanierung von Bädern oder der Küche
  • Anbau eines Balkons oder Umgestaltung des Gartens

All das kostet meist mehr, als die aktuelle Rente hergibt. Mit der BestAger-Finanzierung der Allianz Lebensversicherungs-AG bekommen Sie die notwendigen Mittel, um Ihre Vorhaben in die Tat umzusetzen. Das Darlehen der Allianz müssen Sie nicht selbst zurückzahlen. Sie bezahlen nur die Zinsen, die Sie sogar für zehn, 15 oder 20 Jahre fest mit der Allianz vereinbaren können. Das Haus oder die Eigentumswohnung bleiben weiterhin in Ihrem Besitz. Den Kredit können Sie später durch die Erben tilgen lassen. Sind diese nicht vorhanden, wird das Haus nach Ihrem Ableben verkauft und vom Erlös das Darlehen getilgt.

 

Beispielrechnung für ein BestAger-Darlehen der Allianz

Wie viel Geld können Sie als Darlehen für Ihre Immobilie bekommen? Diese Frage beschäftigt viele Senioren. Grundsätzlich können Immobilienbesitzer ab 60 Jahren bis zu 40 Prozent des Verkehrswertes als Kredit erhalten. Da Sie nur die aktuell sehr niedrigen Zinsen bezahlen, ist die Rate entsprechend gering. Der Kredit selbst muss erst zum Ende der Zinsbindungszeit von maximal 40 Jahren getilgt werden. So könnte die Rechnung aussehen:

 Verkehrswert Ihrer schuldenfreien Immobilie  600.000 Euro
 Prozent des Verkehrswertes für das Darlehen  15 %
 entspricht einem Darlehen von  90.000,00 Euro
 Monatlich zu zahlende Zinsen
 150,00 Euro

Sie erhalten das Darlehen als Einmalbetrag und zahlen für die Zinsbindungszeit nur Zinsen in Höhe von rund 150,00 Euro pro Monat, was zwei Prozent pro Jahr entspricht.

Da es sich bei dieser Berechnung um ein unverbindliches Beispiel handelt, raten wir Ihnen kostenlos und unverbindlich eine konkrete Berechnung mit Ihren Objektdaten anzufordern.

 

Das sind die Vor- und Nachteile der BestAger-Finanzierung der Allianz

Ein Allheilmittel ist die BestAger-Finanzierung selbstverständlich nicht. Letztlich kommt es immer auf den Einzelfall, Ihre finanzielle Situation und Ihre Vorhaben an. Dennoch bietet die Allianz mit BestAger ein interessantes Produkt an, mit dem Sie einige finanzielle Probleme im Alter lösen können. Nachfolgend fassen wir die Vor- und Nachteile des BestAger-Darlehens noch einmal zusammen:

Vorteile

  • Sie bleiben in Ihrer gewohnten Immobilie und Umgebung wohnen
  • Sie profitieren aktuell von einem sehr niedrigen Zinsniveau und damit niedrigen Raten
  • hohe Zinssicherheit, da Sie die Zinsen für bis zu 40 Jahre festschreiben können
  • Als Eigentümer der Immobilie profitieren Sie weiter von Wertsteigerungen

Nachteile

  • Für den Notar und die Eintragung im Grundbuch fallen einmalig Kosten an
 

Kontakt zur Allianz für ein BestAger-Angebot

Sie haben Interesse an einem BestAger-Darlehen der Allianz und möchten sich ausführlich mit diesem Thema beschäftigen? Dann empfehlen wir Ihnen, zunächst über das Internet Kontakt mit dem Allianz-Baufinanzierungs-Spezialisten Olaf Haffner aufzunehmen. Dieser berät Sie kostenlos und unverbindlich. Außerdem berechnet der Spezialist den möglichen Kreditrahmen für Ihre konkrete Immobilie.

 

Unsere Fragen an den Allianz-Generalvertreter Olaf Haffner

Wir haben Herrn Haffner einige spezifische Fragen zur BestAger-Finanzierung gestellt. Die Antworten könnten für Sie ebenfalls interessant sein:

Was ist, wenn die Immobilie noch nicht ganz abbezahlt ist und noch eine geringe Belastung da ist?

Haffner: Die Allianz akzeptiert im Einzelfall Vorlasten im Grundbuch bis zehn Prozent des Marktwertes, sofern der Kredit zeitnah ablösbar ist.

Wie viel Geld kann der Immobilieneigentümer bekommen und wie lange können die Zinsen festgeschrieben werden?

Haffner: Ich biete eine Beleihung bis zu 40 Prozent des Verkehrswertes an. Der Kredit muss erst zum Ende der Zinsbindungszeit von maximal 40 Jahren getilgt werden. Die meisten Interessenten entscheiden sich für eine Laufzeit von 25 Jahren.

Wer legt den Verkehrswert und damit die Höhe des möglichen Darlehens fest?

Haffner: Den Verkehrswert berechne ich selbst. Dazu nutze ich die Bodenrichtwerte der Gutachterausschüsse und den baulichen Modernisierungszustand der Immobilie.

Was passiert im Falle eines Todes oder der Vererbung an die Hinterbliebenen mit dem Kredit?

Haffner: Der Kredit kann auf die Erben oder Käufer mit den gleichen Zinskonditionen übertragen werden, die dann den Vertrag einfach weiterführen.

Welche Voraussetzungen muss ein Interessent erfüllen, um das Darlehen zu erhalten?

Haffner: Die Bonitätsprüfung muss positiv ausfallen. Das ist der Fall, wenn eine ausreichend hohe Rente vorhanden ist. Und es darf keinen negativen Schufa-Eintrag geben. Wenn alles okay ist, bereitet die Allianz die Unterlagen für den Notar vor. Der veranlasst beim Amtsgericht eine erstrangige Eintragung der Allianz ins Grundbuch.

Über den Autor Mike Belschner

Mike, Jahrgang 1971, ist Online-Redakteur und bringt seine Expertise bei biallo.de im Bereich Verbraucherthemen sowie in Ratgeber und Anleitungen ein. Er ist erst dann zufrieden, wenn der Leser die Lösung für sein Problem gefunden hat. Als Verkäufer, freier Autor, Unternehmer und erfolgreicher Gründer bringt er viel Erfahrung und “Internet-Geist” mit. 2016 gründete Mike das Verbraucherschutzportal onlinewarnungen.de, später verbraucherschutz.com, welches bereits 3 Jahre später zu den führenden Webseiten im Bereich Verbraucherschutz gehörte. Nach dem Verkauf des Projektes verstärkt Mike das Biallo-Team seit 2020. 

  Mike Belschner