Auf einen Blick
  • Wer eine Immobilie ganz abbezahlt hat, bekommt als Älterer bei vielen Banken und Sparkassen dennoch keinen Kredit.

  • Die Geldhäuser verschanzen sich hinter der EU-Kreditrichtlinie, die angeblich so etwas unmöglich macht.

  • Die Allianz und erste VR-Banken bieten tilgungsfreie Darlehen, die auch im  Alter noch bezahlbar sind.
* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Nicht wenige Rentnerinnen und Rentner und Pensionäre leben im goldenen Käfig. Das schöne, gepflegte Haus mit großem Garten ist längst abbezahlt. Aber die monatlichen Einkünfte sind zu klein, um:

  • eine neue Heizung einzubauen und das Dach zu isolieren,
  • sich jedes Jahr eine tolle Kreuzfahrt zu gönnen,
  • eine vernünftige Pflegekraft zu Hause anzustellen oder
  • ein gut ausgestattetes Wohnmobil zu kaufen.

Das Haus, in dem sie leben, wollen sie natürlich nicht verkaufen, sondern dort wohnen bleiben. Und oft gibt es kein Darlehen bei der Bank, weil sie zu alt sind – oder weil ein normales Darlehen mit Tilgung einfach zu teuer ist. Einen Ausweg bieten die Allianz Versicherung und einige Volks- und Raiffeisenbanken mit ihren tilgungsfreien Darlehen an.

3,6 % Zinsen – für Neukunden, 12 Monate lang

Eines der besten Zinsangebote im Biallo-Festgeldvergleich bietet aktuell: Openbank. Für Ihre Sparziele erhalten Sie als Neukunde einen Nominalzins von 3,6 Prozent – 12 Monate garantiert. Ab dem ersten Euro und ohne Höchstbetrag. Außerdem: Sie behalten Ihre Flexibilität, denn auch bei vorzeitiger Auflösung erstattet Openbank die gesamte Einlage plus 0,5 Prozent Zinsen (nominal p.a.) für den Zeitraum, in dem das Festgeld gehalten wurde, zurück. Und als Teil des Banco Santander-Konzerns ist die Openbank Mitglied des spanischen Einlagensicherungsfonds, der Ihr Erspartes bei Openbank bis zu 100.000 Euro absichert. Das ist längst nicht alles! Obendrauf bekommen Sie das kostenlose Open Girokonto mit der ebenso kostenlosen Debitkarte ?42.  Informieren Sie sich jetzt! 
Anzeige

Genau genommen gibt es keine „tilgungsfreien“ Darlehen. Denn das wäre ein Geldgeschenk. Welche Bank oder Sparkasse hat schon etwas zu verschenken? Banker sprechen daher auch eher von Darlehen mit Tilgungsaussetzung oder einem endfälligen Darlehen

 

Tilgungsfreie Darlehen mit der "BestAger Finanzierung" der Allianz

Deutschlands größter Versicherungskonzern bietet allen Immobilienbesitzern ab 60 Jahren Darlehen an, bei denen nur der Zins, nicht aber die Tilgung zu zahlen ist. Dabei muss die Immobilie entweder ganz oder zu 90 Prozent abbezahlt sein. Die Rückzahlung erfolgt entweder durch den Kreditnehmer selbst oder durch die Erben. Dadurch wird eine niedrige monatliche Belastung erreicht. Man kann den Zins auch für zehn, 15 oder 20 Jahre festschreiben. Beispielrechnung: Ein Festdarlehen über 100.000 Euro hat einen garantierten Darlehenszins von effektiv 4,50 Prozent. Daraus ergibt sich eine monatliche Belastung von circa 337,50 Euro. Die Höhe des Kredits richtet sich nach dem Verkehrswert der Immobilie. 40 Prozent davon können beliehen werden.

Doch nicht jeder bekommt das gewünschte Geld. So muss die monatliche Rente wirklich ausreichend hoch sein, um die Zinsen zahlen zu können. Das Haushaltseinkommen muss mindestens 2.000 Euro pro Monat betragen. Mieteinnahmen oder Einnahmen aus Dividenden werden nicht berücksichtigt. Es darf keine Vorlasten von mehr als zehn Prozent des Beleihungswertes im Grundbuch geben und die bestehenden Vorlasten müssen sofort ablösbar sein. Zudem akzeptiert die Allianz keine horizontal geteilten Zweifamilienhäuser, keine Häuser, die einen Gewerbeanteil haben und auch keine Pachtgrundstücke. Die Volksbank Dortmund-Nordwest ist mit ihrem Betongold wesentlich großzügiger.

Jetzt Angebot der Allianz anfordern

Persönliche Daten

Anrede

Adresse der Immobilie

Ja, ich wünsche ein unverbindliches Teilverkauf-Angebot und bitte Sie, meine Daten an die (angekreuzten Anbieter) weiterzuleiten. Ich stimme zu, dass meine Daten durch die Biallo & Team GmbH zum Zwecke der Information rund um Immobilienrente erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt sowie an vorgenannten Partner übermittelt werden. Zu diesem Zweck bin ich mit einer Kontaktaufnahme durch den genannten Partner per Telefon, E-Mail und Post einverstanden. Das Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.


 

Tilgungsfreie Kredite der Volksbank Dortmund-Nordwest

Betongold der Volksbank Dortmund-Nordwest: Bundesweit (!) bietet die Volksbank Dortmund Nordwest Älteren mit Immobilienbesitz Kredite unter der Bezeichnung „Betongold“ an. Kunden können dabei zwischen Darlehen mit variablem und festem Zins wählen.

Bei der Variante mit variablem Zins bieten die Dortmunder Banker keine feste Summe an, sondern einen Darlehensrahmen, aus dem der Kunde je nach Bedarf Beträge abrufen kann, so wie er es vom Dispo auf seinem Gehaltskonto kennt. Die mögliche Darlehenshöhe richtet sich nach dem Wert der bereits abgezahlten beziehungsweise fast abgezahlten Immobilie. Im ersten Schritt wird der Wert der Immobilie ermittelt. Von diesem können sich Eigentümer bis zu 60 Prozent flexibel auszahlen lassen. Dieser Betrag wird über eine Grundschuld abgesichert. Abrufbar sind Beträge ab 20.000 Euro. Für das VR-Betongold liegt der Zinssatz im variablen Modell bei 5,81 Prozent effektiv pro Jahr (Stand 9. März 2023). Vorteilhaft: Zinsen fallen aber nur für die Beträge an, die tatsächlich abgerufen wurden. Das Darlehen kann jederzeit ganz oder teilweise zurückgeführt werden. Man kann die Tilgung jedoch auch seinen Erben überlassen und nur die Zinsen zahlen, sodass eine niedrige monatliche Belastung herauskommt.

Kundinnen und Kunden, die eine längerfristige Zinssicherheit wünschen, können einen festen Satz vereinbaren. Angeboten werden Laufzeiten zwischen zwei und zehn Jahren. Der Zins liegt bei einer Laufzeit von zehn Jahren 5,89 effektiv pro Jahr (Stand 9. März 2023). 

  • Wichtig: Bei den angegebenen Zinssätzen handelt es sich um variable Konditionen, die sich täglich ändern können.

 

Darlehen ausgezahlt – Geld gut anlegen

Nehmen wir einmal an, Sie haben sich bei Allianz oder Dortmund-Nordwest für eine längere Zinsbindung und gleich einen größeren Batzen Geld entschieden, das nun auf Ihrem Girokonto liegt. Und sie wollen kein Wohnmobil kaufen oder eine teure Renovierung durchführen, sondern Monat für Monat damit Ihre Rente aufbessern. Dann sollten Sie wirklich nur einen kleinen Teil dort liegen lassen und den Rest gut anlegen. Denn mit den Zinsen, die Sie damit erwirtschaften können, decken Sie die Zinsen ab, die Sie an die Allianz beziehungsweise die Dortmunder Banken zahlen müssen!

Sie haben diese Möglichkeiten:

  • Sie legen einen Teil des Geldes in Tagesgeld an.
  • Sie legen einen Teil des Geldes in Festgeld mit unterschiedlichen Laufzeiten an.
  • Sie zeichnen Genossenschaftsanteile bei VR-Banken und kassieren je nach Anbieter 2,5 Prozent Dividende (Anleitung).
  • Sie bunkern einen Teil des Geldes bei einem oder zwei günstigen digitalen Vermögensverwaltern, also Robo-Adivsor.
  • Sie denken über eine Geldanlage in ETFs nach.

Familienkredit mit Geldprämien

Mit einem Privatkredit speziell für Familien sichern Sie sich finanziellen Spielraum für wichtige Anschaffungen, beispielsweise für das neue Kinderzimmer oder zur Überbrückung während der Elternzeit. Bei Top-Bonität erhalten Kreditnehmer bei der Deutschen Skatbank einen effektiven Jahreszins von 4,60 Prozent. Geldprämien gibt es dazu bei Umzug, Hochzeit oder Familienzuwachs. Mehr Informationen!
Anzeige
 

Sie bekommen kein Darlehen von Allianz und Dortmund Nordwest?

Diese Kredite sind wirklich oft die allerbeste Lösung. Allerdings gibt es Situationen, in denen der Versicherer oder die Bank kein Darlehen geben dürfen. Zum Beispiel, wenn die monatlichen Einkünfte zu gering sind, um auch nur die Zinsen zu bedienen. Oder die Einnahmen sind unregelmäßig wie bei vielen Selbstständigen und Freiberuflern. In diesem Fall gibt es eine Lösung, die jedoch teurer ist, als diese Darlehen. Aber eine Lösung ist besser als keine Lösung. Und dies könnte ein Teilverkauf sein, den wir hier näher vorstellen.

Falls Sie Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung verkaufen wollen, wäre der Rückmietverkauf eine interessante Lösung um die eigenen vier Wände nicht verlassen zu müssen. Hierbei können hohe Verkaufssummen erzielt werden und die Verkäufer müssen zukünftig nur noch für die anfallende Miete aufkommen.

Teilen:
Über den Autor Horst Biallo
Jahrgang 1954, studierte Wirtschaft und absolvierte eine Ausbildung zum Wirtschaftsjournalisten bei der Tageszeitung Die Welt. Später machte er sich selbstständig, schrieb für Wirtschaftswoche, Stern und zahlreiche Tageszeitungen. Er ist Autor mehrerer Fachbücher, u.a. "Die geheimen deutschen Weltmeister" und "Die Doktormacher". Im Jahr 1999 gründete er das Verbraucherportal www.biallo.de, vier Jahre später www.geldsparen.de und 2009 www.biallo.at. Horst Biallo ist verheiratet und hat drei Kinder.
Beliebte Artikel