* Anzeige: Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf so einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.
Auf einen Blick
  • Die Neobank Nuri bietet Kundinnen und Kunden ein bedingungslos kostenfreies Girokonto an.

  • Alle klassischen Bankgeschäfte können über die Banking-App sowie über den Browser gesteuert werden.

  • Mit der enthaltenen Visa Debitkarte stellen weltweit kostenlose Bargeldabhebungen und Zahlungen kein Problem mehr dar.

  • Zusätzlich zu dem Girokonto wird eine eigene Plattform für Kryptowährungen angeboten, bei der Sie in Echtzeit traden können.

Fazit: Kostenloses Girokonto mit weltweiter Bargeldversorgung und Zugang zu Kryptowährungen – Prädikat sehr gut

 

Bewertung Nuri Girokonto

Kontoführung
(60 Prozent)
Höhe Kontoführung
(100%)
5.00
5.00
Online-Überweisung
(10 Prozent)
Kosten Überweisung
(100%)
5.00
5.00
Karten
(15 Prozent)
Kosten Karten
(100%)
5.00
5.00
Dispozinsen
(10 Prozent)
 
0.00
0.00
Bargeldversorgung
(15 Prozent)
Kostenlose Bargeldversorgung
(100%)
5.00
5.00

Vorteile

  • kostenloses Girokonto
  • weltweit kostenlose Bargeldversorgung
  • Visa Debitkarte enthalten
  • Trading-Gebühr von einem Prozent für Krypto-Trades
  • Das Girokonto kann sowohl über die App, als auch über den Browser verwaltet und gesteuert werden.
  • höchste Sicherheit durch deutsche Einlagensicherung
  • kontaktloses Bezahlen über die Visa Debitkarte

Nachteile

  • Verwahrentgelt von 0,50 Prozent ab Einlagen über 50.000 Euro.
  • Die Nuri-App weist für Android noch einige Komplikationen im Krypto-Bereich auf.
  • Apple Pay und Google Pay werden nicht angeboten.

Nuri hat Insolvenz angemeldet

Aufgrund der schwierigen Marktentwicklungen mit Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung hat Nuri am 9. August 2022 Insolvenz angemeldet. Die Anmeldung der Insolvenz habe keine Auswirkungen auf das Guthaben auf den Nuri-Konten, so das Unternehmen. Die Euro-Einlagen auf dem Bankkonto, alle Bitcoin- und Ether-Einlagen in Wallets & Vaults sowie die Nuri Pot-Investitionen seien von der Insolvenz nicht betroffen. Bestehende Kunden könnten weiterhin jederzeit Einzahlungen und Auszahlungen vornehmen, heißt es in der Nuri-Mitteilung. Wir haben uns jedoch entscheiden, Nuri aufgrund der unsicheren Lage nicht mehr zu empfehlen. In einem weiteren Artikel stellen wir Ihnen kostenlose Alternativen zu Nuri vor.

Aktuell werden deutschlandweit noch rund 30 kostenlose und circa 40 fast kostenlose Girokonten angeboten. Eines dieser komplett kostenlosen Konten wird von der Neobank Nuri bereitgestellt. Wenn Sie auf der Suche nach einem Girokonto mit weltweit kostenloser Bargeldversorgung und einem Zugang zu Kryptowährungen sind, sollten Sie sich den folgenden Testbericht ansehen.

 

Nuri im Porträt

Der Anfang von Nuri reicht bis ins Jahr 2013 zurück und hat seinen Ursprung eigentlich in einer Krypto-Consulting-Firma. Das Ziel war es, Banken und Unternehmen von dem Potenzial und den Vorteilen von Bitcoin zu überzeugen. Im Jahr 2015 wurde Bitwala gestartet – ein Konto, mit dem krypto-basiert in 22 Länder Geld versendet werden konnte. Drei Jahre später hat die Berliner Neobank das erste Krypto-Bankkonto auf den Markt gebracht. Im vergangenen Jahr erfolgte dann der große Relaunch – mit einem neuen Namen und erneuerten Funktionen. Das kostenlose Girokonto von Nuri mit Zugang zu Kryptowährungen und -trades wurde geboren.

 

Kontoeröffnung

Das Girokonto kann entweder über die Website oder ganz einfach über die zugehörige Banking-App eröffnet werden. Hierfür müssen Sie nur alle wichtigen, rechtlichen und persönlichen Daten angeben und sich im Anschluss über das Videoident-Verfahren legitimieren. Sobald Ihre Identität bestätigt wurde, können Sie Ihr neues Konto nutzen und über alle Funktionen verfügen. Falls Sie Ihr Geld aktuell noch bei einer anderen Bank verwahren, können Sie den kostenlosen Kontowechselservice nutzen, um alle Daueraufträge, Daten und Überweisungen auf Ihr neues Konto umzuziehen.

Gut zu wissen: Bei der Eröffnung eines Girokontos fordert weder Nuri noch die Solarisbank eine Schufa-Abfrage an. Das liegt hauptsächlich daran, dass kein Dispokredit angeboten wird und somit auch keine Bonitätsprüfung vonnöten ist. Dadurch erfolgt auch kein Schufa-Eintrag bei der Kontoeröffnung.

 

Kosten

Das Girokonto von Nuri besticht vor allem durch eine komplett kostenlose Kontoführung. Konkret bedeutet das für Sie, dass kein Mindestgeldeingang vorgewiesen werden muss oder weitere versteckte Kosten auf Sie zukommen. Über die enthaltene Visa Debitkarte können Sie weltweit kostenlos Bargeld abheben und gebührenfreie Zahlungen vornehmen.

Kryptowährungen sind ein Teil der Nuri-Unternehmensphilosophie. Für jeden Trade über den Nuri-Broker fällt eine Trading-Gebühr von einem Prozent an. Auch eine interne Krypto-Wallet für Anfänger und Fortgeschrittene wird kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Kontoführung

Da Nuri über keine eigene Banklizenz verfügt, wird die Infrastruktur – wie bei vielen Neobanken und Fintechs – von der Solarisbank bereitgestellt. Es werden alle Standard-Serviceleistungen eines klassischen Girokontos abgedeckt. So können Sie Überweisungen vornehmen, Daueraufträge einrichten und kostenlose Auszahlungen tätigen. Die Kontoführung wird per Nuri-App oder über den Webbrowser verwaltet. An dem lästigen Thema Verwahrentgelt kommen Sie aber leider auch bei Nuri nicht vorbei. Die Neobank erhebt ab Einlagen von 50.000 Euro einen Negativzins von 0,50 Prozent. In zwei weiteren Artikeln auf biallo.de erklären wir Ihnen, wie Sie Negativzinsen vermeiden können und welche Geldhäuser aktuell noch kein Verwahrentgelt erheben.

Extra: Neben der kostenlosen Kontoführung bietet Nuri auch eine interne Plattform für Kryptowährungen an, über die Sie Trades vornehmen und Ihre Kryptowährungen verwahren können.

 

Karten und Bargeldversorgung

Viele Direkt- und Neobanken sind mittlerweile von der klassischen Giro- oder einer Kreditkarte abgewichen und auf Debitkarten umgestiegen. So verhält es sich auch bei Nuri. Das Geldhaus stellt eine eigens designte Visa Debitkarte bereit, mit der Sie weltweit gebührenfrei bezahlen und Bargeld abheben können. Davon profitieren vor allem Reisende, die häufig im europäischen In- und Ausland unterwegs sind, wo bei Abhebungen in fernen Länder teilweise hohe Zusatzkosten auf Sie zukommen.

Wenn Sie Bargeldeinzahlungen vornehmen wollen, müssen Sie sich an die Solarisbank wenden. Da Nuri über keine Bankfilialen verfügt, können Sie auf klassischem Wege keine Einzahlungen tätigen.

In einem interessanten Artikel haben wir das kostenlose Girokonto von Nuri mit dem Top-Girokonto der Norisbank verglichen.

 

Zahlungsmittel

Über die NFC-Funktion der Visa Debitkarte stellt kontaktloses Bezahlen kein Problem dar. Als kleiner Wermutstropfen ist jedoch zu bemerken, dass aktuell weder Apple Pay noch Google Pay angeboten werden.

 

Banking-App

Neben dem klassischen Onlinebanking über die Web-App rückt bei Nuri vor allem die Banking-App in den Vordergrund. Hiermit können Sie klassische Bankvorgänge problemlos von Unterwegs steuern und haben Ihre Zahlungen und Abbuchungen immer im Blick. Auch Krypto-Trades lassen sich über die Nuri-App in sekundenschnelle abwickeln und alle Kurse der verschiedenen Kryptowährungen werden in Echtzeit dargestellt. Die Nuri-App kann sowohl im App Store (Bewertung von 4,4) für iOs als auch im Google Play Store für Android (Bewertung von 3,2) heruntergeladen werden. Hierbei ist hervorzuheben, dass die Nutzerinnen und Nutzer im App Store weitestgehend zufrieden sind, jedoch wird gerade bei Google Play vor allem der Kryptobereich von vielen Personen bemängelt.

In zwei weiteren Artikel haben wir die Nuri-App für Sie getestet und und erklären Ihnen ausführlich, wie Sie das moderne Smartphone-Banking von Nuri nutzen können.

 

Sicherheit

Auch beim Thema Sicherheit müssen sich Anlegerinnen und Anleger keine Sorgen machen. Da das Girokonto von Nuri von der Solarisbank (einer vollwertigen Bank mit deutscher Banklizenz) zur Verfügung gestellt wird, sind alle Einlagen bis 100.000 Euro durch die deutsche Einlagensicherung geschützt. Der Log-In ist durch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung sowie einer biometrische-Autorisierung für die Banking-App verschlüsselt.

 

Fazit: Kostenloses Girokonto mit weltweiter Bargeldversorgung und Zugang zu Kryptowährungen - Prädikat sehr gut

Das kostenlose Girokonto von Nuri besticht vor allem durch die kostenlose Kontoführung. In dem Kontomodell ist eine Visa Debitkarte enthalten, mit der Sie weltweit gebührenfrei Bargeld abheben und Zahlungen vornehmen können. Doch gerade Krypto-Trader kommen bei diesem Girokonto voll auf Ihre Kosten. So stellt Nuri einen eigenen Broker für Kryptowährungen zur Verfügung, mit einer Trading-Gebühr von einem Prozent pro Vorgang. Bei der Nuri-App für Android könnte jedoch noch gerade im Kryptobereich etwas nachgebessert werden. Legen wir letztendlich alle Fakten und Features auf die Waage, können wir das kostenlose Girokonto von Nuri eindeutig empfehlen.

 

Sinnvolle Ergänzung zum Nuri-Konto

Da Nuri für das Girokonto keinen Dispokredit anbietet, empfehlen wir Ihnen gleichzeitig den Abschluss eines Rahmenkredites der Volkswagen Bank als Ergänzung zum Nuri-Konto. Dadurch entstehen zunächst keine Kosten. Die Volkswagen Bank stellt Ihnen lediglich einen Kreditrahmen von 2.500 bis 25.000 Euro zur Verfügung, den Sie bei Bedarf abrufen können. Die Zinsen sind deutlich geringer, als beim Dispokredit. Sie bekommen den Rahmenkredit bereits ab 2,99 Prozent pro Jahr.

Kontakt

E-Mail: [email protected]
Support Center: +49 30 2398 0075
Erreichbar auch über ein Kontaktformular über die Website oder die Banking-App

Anschrift

Nuri GmbH
Prinzessinnenstraße 19/20
10969 Berlin, Deutschland
Teilen:
David Kotzmann
David Kotzmann, Jahrgang 1994, kommt eigentlich aus dem Bereich Export Sales. Während eines mehrjährigen Auslandsaufenthalts war er unter anderen als Investor und freiberuflicher Blogautor in der Reisetouristikbranche tätig. Seit Anfang 2021 ist David im Team von  biallo.de , schreibt vor allem Produkttests und ist für das Content Editing verantwortlich.