12
Auf einen Blick
  • Das Baugeld der KZVK ist mit attraktiven Zinsen ausgestattet.

  • So kostet bei der KZVK ein zehnjähriges Baudarlehen über eine Summe von 300.000 Euro und einer Beleihung von 60 Prozent derzeit 0,75 Prozent effektiv pro Jahr.

  • Beleihungen bis 80 Prozent sind vergleichsweise teuer.

  • Es sind Laufzeiten bis zu 30 Jahren möglich.

Fazit: Verbraucherfreundliche Baufinanzierung


 

Bewertung Baufinanzierung der KZVK

Zinsen
(80 Prozent)
Im Vergleich zum Biallo-Inder
(100%)
5.00
5.00
Laufzeiten
(5 Prozent)
Anzahl möglicher Laufzeiten
(100%)
4.00
4.00
Sondertilgung
(5 Prozent)
Zuschlagsfreie Sondertilgung
(100%)
5.00
5.00
Nebenbedingungen
(10 Prozent)
Bereitstellung ab
(50%)
Bereitstellungszinsen
(50%)
4.00
5.00
4.50

Vorteile

  • attraktive Zinsen für Beleihungen bis 60 Prozent
  • lange Laufzeiten
  • kostenfreie Sondertilgung von fünf Prozent pro Jahr

Nachteile

  • bei hoher Beleihung hohe Zinsen
  • Darlehenssumme auf 400.000 Euro gedeckelt
  • Gebühr für Grundbucheintragung
  • wenig Informationen auf der Webseite
  • eine Banking-App wird nicht angeboten

Aufgabe der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse Rheinland-Westfalen (KZVK) ist es, den privatrechtlich beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der bei ihr beteiligten kirchlichen und diakonischen Arbeitgeber eine zusätzliche Alters-, Erwerbsminderungs- und Hinterbliebenenversorgung zu gewähren. Doch auch eine Baufinanzierung wird angeboten.

 

Die KZVK im Porträt

Die 1955 gegründete Kirchliche Zusatzversorgungskasse Rheinland-Westfalen (KZVK) hat ihren Sitz in Dortmund. Hauptanliegen der KZVK ist es, Mitarbeitern aus Kirche und Diakonie eine Zusatzrente zu ermöglichen, die auch im Fall der Erwerbsminderung oder für Hinterbliebene bei Todesfall greift. Ethisch - nachhaltige Gesichtspunkte spielen dabei eine entscheidende Rolle. Neben der Rentenversorgung bietet die KZVK auch eine Baufinanzierung an.

 

Personenkreis

Verbraucherinnen und Verbraucher erhalten das Baugeld, wenn sie sich seit mindestens sechs Monaten in einem unbefristeten Angestelltenverhältnis befinden. Grundsätzlich raten Experten, mindestens zehn bis 20 Prozent an Eigenkapital in die Finanzierung einzubringen.

 

Was wird finanziert?

Die KZVK finanziert den KaufNeubau und die Modernisierung sowohl selbst genutzter als auch vermieteter Immobilien. Dabei können Sie sich die Zinsen bis zu 30 Jahre festschreiben. Läuft Ihre bestehende Baufinanzierung bald aus, können Sie das Baugeld der KZVK auch für Ihre Anschlussfinanzierung nutzen. Natürlich sollten Sie im Vorfeld die Konditionen vergleichen.

 

Die Bauzinsen

Die KZVK bietet gerade Eigenheim-Erwerbern mit hohem Eigenkapital niedrige Bauzinsen. Der Zinssatz hängt von der Beleihung sowie der Tilgungshöhe ab. Bei einem zehnjährigen Baudarlehen mit einer Kreditsumme von 300.000 Euro und einer Beleihung von 60 Prozent kostet das Baugeld 0,75 Prozent pro Jahr. Die angenommene Tilgung beträgt 3,50 Prozent. Zum Vergleich: Beträgt die Beleihungssumme 80 Prozent, so steigt der Zinssatz auf 1,05 Prozent. Nehmen Sie das Darlehen längere Zeit nicht ab, müssen Sie sogenannte Bereitstellungszinsen bezahlen. Bei Altbauten fällt dieser Extrazins in Höhe von 0,25 Prozent pro Monat ab dem siebten Monat an, bei Neubauten ab dem 13. Monat. Für die Eintragung im Grundbuch fallen zudem 0,50 Prozent an.

Die Zinsen im Überblick

Laufzeit Effektiver Jahreszins in Prozent
biallo.de Bewertung
 5 Jahre
 0,60 %
 4,9 / 5
 10 Jahre
 0,75 %
 4,9 / 5
 15 Jahre
 1,06 %
 4,5 / 5
 20 Jahre
 1,21 %
 4,5 / 5
 25 Jahre
 1,40 %
 4,1 / 5
 30 Jahre
 1,61 %
 3,7 / 5

Betrag 300.000 Euro, Beleihung 60%, Stand: 25. November 2021

 

Beleihung

Die angegebenen Zinssätze gelten für eine Beleihung von 60 Prozent. Bringen Sie weniger Eigenkapital in die Finanzierung ein, müssen Sie einen deutlich höheren Zins in Kauf nehmen. So berechnet die KZVK für eine Beleihung von 80 Prozent einen Zinsaufschlag von 0,30 Prozent. Sie sollten daher mindestens zehn bis 20 Prozent der Gesamtsumme aus eigenen Mitteln bestreiten können.

 

Beratung

Neben den Konditionen spielt auch eine kompetente Beratung bei der Baufinanzierung eine entscheidende Rolle. Hier kann die KZVK punkten, denn eine persönliche Beratung ist grundsätzlich möglich – sowohl per Mail, telefonisch oder natürlich auch in der Filiale. Es gibt zudem auf der Internetseite eine ausführliche Erklärbroschüre zu allen wesentlichen Aspekten rund um das Thema Baufinanzierung. Allerdings wirkt die Webseite etwas veraltet und ist nicht auf mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets optimiert.

 

Mögliche Darlehenssumme

Sie müssen mindestens 50.000 Euro bei der KZVK abnehmen. Nach oben hin sind bis zu maximal 400.000 Euro vorgesehen. Als Richtwert sollten Sie – wie bereits erwähnt – jedoch mindestens zehn, besser aber 20 Prozent der Gesamtsumme aus eigenen Mitteln stemmen können.

 

Tilgung

Die KZVK bietet einen Tilgungssatz zwischen zwei und zehn Prozent an.

 

Sondertilgungsmöglichkeiten

Es besteht einmal pro Kalenderjahr die Möglichkeit, bis zu fünf Prozent des ursprünglich ausgezahlten Darlehensbetrages als Sondertilgung auf das Darlehenskonto zu überweisen. Diese Sondertilgung ist kostenlos.

 

Fazit: Verbraucherfreundliche Baufinanzierung

Die KZVK Rheinland-Westfalen bietet eine verbraucherfreundliche Baufinanzierung. Der Zins ist das zentrale Argument einer Baufinanzierung. Hier landen Kreditnehmerinnen und Kreditnehmer bei einer Beleihung von 60 Prozent und Laufzeiten bis zu 20 Jahren in der Spitzengruppe im Baufinanzierungs-Vergleich von biallo.de – bei höheren Beleihungen über 60 Prozent allerdings nicht. Die Möglichkeit der kostenlosen Sondertilgung ist gut. Alles in allem ist das Angebot eine Empfehlung wert.

 

Alternativen zur Baufinanzierung der KZVK

Wenn Sie nach zinsgünstigen Alternativen suchen, können wir Ihnen unseren Baufinanzierung-Vergleich empfehlen. Hier haben wir eine vielzahl an regionalen und überregionalen Finanzierern aufgelistet und von unseren Experten getestet. Anbei noch einige interessante Vorschläge:

Das Baugeld der Degussa Bank

  • günstige Zinsen, vorwiegend bei den kürzeren Laufzeiten
  • Bereitstellungszinsen erst ab dem 11. Monat
  • kulante Sondertilgungsmöglichkeit
  • bedienerfreundliche Banking-App
  • sehr gute Beratung
  • zum ausführlichen Test / Direkt zur Degussa Bank

Das Baugeld der Sparda-Bank Baden-Württemberg

Die Baufinanzierung der PSD Bank Nürnberg

Kontakt:

Telefon: 0231 9578 - 0
Fax: 0231 9578 - 404
E-Mail:  info@kzvk-dortmund.de

Anschrift:

Kirchliche Zusatzversorgungskasse Rheinland-Westfalen – Anstalt des öffentlichen Rechts
Postfach 10 22 41
44022 Dortmund
Über den Autor Charlotte Gonschorrek
Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner. Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.
  Charlotte Gonschorrek