12
Auf einen Blick


  • Vivid Money bietet eine kostenlose App an, mit der Sie ein Gratis-Bankkonto bei der Solarisbank AG nutzen.

  • Ein Mindestgeldeingang ist nicht erforderlich.

  • Die Sicherheit für Ihr Geld wird durch die deutsche Einlagensicherung (solarisBank AG) garantiert.

  • Die Vivid Money GmbH verfügt über keine eigene Banklizenz, sondern wird als Vermittler tätig.



Fazit: Kostenloses Konto per App mit Extras und Haken


Bewertung Vivid Money Girokonto

Kontoführung
(60 Prozent)
Höhe Kontoführung
(100%)
5.00
5.00
Online-Überweisung
(10 Prozent)
Kosten Überweisung
(100%)
4.50
4.50
Karten
(10 Prozent)
Kosten Karten
(100%)
5.00
5.00
Dispozinsen
(10 Prozent)
Höhe Dispozins
(100%)
5.00
5.00
Bargeldversorgung
(10 Prozent)
Kostenlose Bargeldversorgung
(100%)
3.00
3.00

Vorteile

  • Das Bankkonto ist ohne Mindestgeldeingang kostenlos.

  • Sie erhalten bis zu 15 weitere IBAN-Nummern für Unterkonten mit umfangreicher Funktionalität.

  • Währungsumtausch für bis zu 40 Währungen zum aktuellen Wechselkurs.

  • Verwaltung von Unterkonten in verschiedenen Währungen.

  • Kauf und Verkauf von Aktien und ETFs per App ab einem Cent (über Derivate).

Nachteile

  • Kein Onlinebanking am Computer möglich.

  • Dispokredit wird nicht angeboten.

  • Kontowechselservice wird nicht angeboten.

Auch in Bereich des Onlinebankings und bei Girokonten drängen neue Unternehmen mit außergewöhnlichen Angeboten auf den Markt. Sie nutzen die Tendenz der Verbraucher zu einem kostenlosen Girokonto, was gleichzeitig innovativ und funktionsreich ist. Obwohl die Vivid Money GmbH keine Bank ist, bekommen Sie von dem Fintech-Unternehmen ein kostenloses Bankkonto. Deshalb wird auch häufig von der Vivid Money Bank gesprochen. 

Das Unternehmen selbst hat keine Banklizenz und bietet lediglich die App zur Verwaltung des Kontos als technische Plattform an. Vivid ist zudem für den Kundenservice zuständig. Hinter dem Angebot steht die Solarisbank AG, welche auch die Sicherheit der Kundengelder nach der gesetzlichen Einlagensicherung garantiert. Die Vivid Money GmbH wird für die Solarisbank AG als Vermittler tätig und ist bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) registriert.

Übrigens: Die Solarisbank stellt auch die Kredite für Samsung Pay zur Verfügung. Das kontaktlose Zahlungssystem können Samsung-Kunden ohne Abhängigkeit zur Hausbank nutzen.

Die Gratis-App “Vivid Money: Online Bankin‪g” wartet mit einigen besonderen Funktionen auf, die bei Gratis-Bankkonten sonst nicht zu finden sind. So gibt es beispielsweise eine Cashback-Funktion, Echtzeit-Wechselkurse und die Bezahlung in 150 Währungen. Außerdem können Sie mit Ihrem Vivid-Konto provisionsfrei in Aktien und ETFs investieren – allerdings nicht direkt, sondern über sogenannte Derivate (s. u.)

Vivid Money Bankkonto online eröffnen

Für die Eröffnung eines Vivid-Girokontos müssen Sie mindestens 18 Jahre sein. Das Konto eröffnen Sie vollständig auf Ihrem Smartphone über die Vivid Money Online Bankin‪g-App unter Android oder iOS. Am Ende der Kontoeröffnung müssen Sie sich per VideoIdent-Verfahren identifizieren. Sie benötigen dafür einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Für die Eröffnung des Kontos in der App benötigen Sie nur wenige Minuten. Am längsten warten Sie wahrscheinlich auf das Video-Telefonat.

Kosten

Das mobile Girokonto mit App-Banking wird tatsächlich kostenlos angeboten. Es ist weder ein Mindestgeldeingang nötig, noch müssen Sie das Gratis-Konto als Gehalts- oder Rentenkonto verwenden. Voraussetzung ist, dass Sie das Konto online über die App nutzen. Wünschen Sie beispielsweise die Zusendung von Kontoauszügen per Post, fallen Versandkosten an. 

Bis zu 200 Euro Bargeld erhalten Sie jeden Monat mit Ihrer Vivid-Karte am Geldautomaten ohne Zusatzgebühren, wenn Sie mindestens 50 Euro abheben. Möchten Sie Beträge unter 50 Euro oder mehr als 200 Euro in Summe abheben, müssen Sie zusätzlich drei Prozent Gebühren, mindestens jedoch einen Euro bezahlen.

Der nachfolgenden Tabelle können Sie einen Auszug der Leistungen entnehmen, die im Paket kostenlos enthalten sind. Zudem sehen Sie, welche Dienstleistungen separat berechnet werden.

Leistung Preis
Vivid Geldkarte (VISA Debitkarte) kostenlos
Überweisungen über App-Banking kostenlos
Bargeldlose Zahlungen mit Vivid-Karte weltweit kostenlos
Bargeldabhebungen am Geldautomaten Maximal vier Abhebungen im Gesamtwert von maximal 200 Euro sind kostenlos.

Danach oder bei Abhebung unter 50 Euro werden 3 % des Abhebungsbetrages, mindestens 1,00 Euro, berechnet

Verwahrentgelt / Negativzinsen ab 250.000 Euro Guthaben 0,5 % p.a.
Kontowechselhilfe nicht verfügbar
Kontoauszugsversand 3,00 Euro

Quelle: Entgeltinformationen von Vivid Money / Stand März 2021.

Kontoführung

Das kostenlose Vivid-Konto unterstützt alle üblichen Zahlungsvorgänge wie weltweite Zahlungen, Überweisungen, Lastschriften und Daueraufträge. Daneben können Sie bis zu 40 Währungen zum aktuellen Wechselkurs ohne Limits umtauschen. Ihre Währungen können Sie in sogenannten Pockets verwalten. Dabei handelt es sich um eine Art Unterkonto. Da es kein Onlinebanking über den Browser am Desktop-PC gibt, wickeln Sie bei Vivid alle Bankgeschäfte ausnahmslos per App ab.

Demzufolge erhalten Sie Ihre Kontoauszüge ebenfalls nur per App. Die Archivierung dieser kann für ungeübte Nutzer etwas umständlich werden. Lassen Sie sich diese per Post zusenden, berechnet Ihnen Vivid drei Euro pro Versand.

Diese Karten gibt es bei Vivid Money

Zu Ihrem Vivid-Konto bekommen Sie kostenlos eine Visa-Debitkarte aus Metall, deren Daten auch in der Vivid-App hinterlegt sind. Mit dieser Kreditkarte können Sie im Einzelhandel bezahlen, Apple Pay oder Google Pay nutzen und am Geldautomaten Bargeld abheben. Alternativ bietet Vivid auch noch eine virtuelle Kreditkarte an, deren Daten ausschließlich in der Vivid-App hinterlegt werden. Für die Einrichtung einer virtuellen Karte müssen Sie einen Euro bezahlen. Falls Sie eine weitere Metallkarte benötigen, werden dafür 20 Euro berechnet.

Diese Limits gelten für Vivid-Karten:

  • Abhebung von Bargeld: 1.000 € pro Tag, jedoch maximal 2.000 € pro Monat
  • Einsatz im Geschäft oder online: 2.000 € pro Tag, jedoch maximal 3.000 € pro Monat

Das Vivid-Konto und die Bargeldversorgung und Geldautomaten

Sie können mit Ihrer Vivid-Karte jeden Monat bis zu einem Gesamtbetrag von 200 Euro gebührenfrei Bargeld abheben. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass Sie mehr als 50 Euro abheben. Ansonsten fallen wie bereits erwähnt Gebühren an.

In einigen Fällen kann am Geldautomaten eine zusätzliche Gebühr anfallen. Hier sollten Sie wachsam sein. In Deutschland bekommen Sie an rund 58.000 Geldautomaten mit Ihrer Visa-Karte Bargeld.

Moderne Zahlungsmittel Apple Pay und Google Pay

Vivid möchte die Verwaltung Ihrer Einnahmen und Ausgaben besonders einfach, flexibel und transparent machen. Da darf das kontaktlose Bezahlen im Handel via Apple Pay oder Google Pay nicht fehlen. Ihr kostenlose Vivid-Kreditkarte können Sie über die App mit dem Zahlungsdienst von Apple oder Google verbinden. Einen Aufpreis für die moderne Zahlungsmethode per Smartphone oder Uhr gibt es nicht.

Banking-App von Vivid für das Girokonto

Ihr Vivid-Konto können Sie ausschließlich mit der Banking-App von Vivid nutzen. Demzufolge unterstützt die mobile Gratis-App auch alle Funktionen des Onlinekontos. Hier hat Vivid gegenüber vielen traditionellen Banken ganz klar die Nase vorn. Denn häufig unterstützen die Smartphone-Apps herkömmlicher Banken nicht alle Funktionen des Onlinebankings. Dafür verzichtet Vivid vollständig auf das Onlinebanking im Browser. 

In der App integriert ist eine umfangreiche Budget-Verwaltung, mit der Sie Ihr Konto und Ihre Ausgaben kategorisieren und im Blick behalten. Optional legen Sie sogar ein Limit für bestimmte Kategorien fest. Echtzeitbenachrichtigungen informieren Sie bei neuen Kontobewegungen oder wenn die Limits überschritten werden.

Extras

Das mobile Vivid-Konto per App bietet zahlreiche Extras, die Sie bei anderen Banken lange suchen müssen. Genau genommen bekommen Sie nicht nur ein Bankkonto mit einer Kontonummer, sondern können in der Gratis-App 15 sogenannte kostenlose Pocket-Konten anlegen. 

Diese zusätzlichen Konten sind ebenfalls kostenlos und mit einer eigenständigen IBAN ausgestattet. Sie können die Pockets beispielsweise in abweichenden Währungen verwenden oder mit Freunden teilen, um das Geld gemeinsam zu verwalten. Über die Pockets können Sie bis zu 40 Währungen zu einem Live-Wechselkurs kaufen und verkaufen.

Neuartig ist auch die Cashback-Funktion des Vivid-Kontos. Mit dem kostenlosen Konto können Sie bis zu 20 Euro pro Monat über das Champion-Programm bei der Zahlung in Restaurants verdienen. Zusätzlich bekommen Sie bis zu 50 Euro innerhalb von acht Wochen, wenn Sie Freunde für ein Vivid-Konto werben.

Ihre Ersparnisse investieren Sie optional in der Vivid-App in Aktien oder ETFs. Eine Provision wird nicht fällig und Sie können jeden beliebigen Betrag anlegen. Das erleichtert den Einstieg in ein Investment, sodass Sie sich langsam an diese Anlageform herantasten können.

Kleiner Haken: Die Vivid-Werbung suggeriert, dass Sie direkt in Aktien und Fonds investieren und die Orderkosten sparen können. Das ist nicht ganz so, denn Sie handeln hier mit sogenannten Derivaten über die CM-Equity AG. Das sind Teilanteile, welche die Wertentwicklung des jeweiligen Basiswerts abbilden sollen und direkt mit dem Emittenten gehandelt werden. Sie kaufen also weder direkt über einen regulierten Börsenplatz, noch können Sie Miteigentümer/Aktionär mit allen Rechnten und Pflichten werden. Im Gegensatz zu echten Aktien und ETFs gehören Derivate nicht zum Sondervermögen und es besteht im Fall einer Pleite des Emittenten oder der Depotbank kein Anspruch auf Herausgabe.

Fazit: Kostenloses Konto per App mit Extras und Haken

Der Leistungsumfang des Vivid-Bankkontos kann sich genau wie der Funktionsumfang der App sehen lassen. Zudem bietet Vivid bei dem kostenlosen Bankkonto einige Extras, die sonst bei kostenlosen Konten nicht zu finden sind. Es gibt jedoch auch Einschränkungen. So ist dieses Girokonto ausschließlich für die mobile Nutzung geeignet, da es kein Onlinebanking über den Webbrowser am Computer gibt. Nachteilig ist zudem, dass Vivid den gesetzlich vorgeschriebenen Kontowechselservice nicht anbietet.

Probleme könnte es auch beim Kundenservice geben, da dieser nur per Chat oder E-Mail erreichbar ist. Im Internet häufen sich derweil die Beschwerden über den Service von Vivid und die Lösung von Problemen. Das komplizierte Konstrukt aus Vermittler und Bank im Hintergrund, die offiziell nicht in Erscheinung tritt, ist bei der Lösung von Problemen wahrscheinlich nicht hilfreich. Da es sich um ein kostenloses Girokonto handelt, empfehlen wir dieses zunächst ausführlich zu testen und erst dann vollständig zu wechseln, wenn Vivid Ihren Vorstellungen entspricht. Sehen Sie sich zudem an, welche Banken ebenfalls ein kostenloses Girokonto anbieten.


Häufig gestellte Fragen zu Vivid Money

Nachfolgend beantworten wir häufige Fragen zum kostenlosen Girokonto von Vivid:

Ist Vivid Money eine Bank?

Nein, Vivid Money ist keine Bank und verfügt über keine Banklizenz. Die Vivid Money GmbH nutzt die Infrastruktur der Solarisbank AG und fungiert als Technologie-Plattform. Sie stellt außerdem den Kundenservice zur Verfügung.

Wo kann ich mit der Vivid-Karte kostenlos Bargeld abheben?


Sie können mit Ihrer kostenlosen Vivid-Karte an allen Geldautomaten Bargeld abheben, wo VISA akzeptiert wird. Beachten Sie jedoch die Limits in der Vivid-App. Zudem ist eine Abhebung unter 50 Euro bei Vivid generell kostenpflichtig.


Welche Bank gehört zu Vivid?


Vivid ist als Vermittler für die Solarisbank AG tätig, über die auch die gesetzliche Einlagensicherung greift.

Bietet Vivid Money einen Dispokredit an?

Nein, Vivid Money bietet derzeit keinen Dispokredit an. Das Girokonto wird auf Guthabenbasis geführt. Eine Alternative zum Dispokredit ist der Rahmenkredit der ING Bank.

Wie sicher ist mein Geld bei Vivid Money?

Für das Vivid-Konto ist die Solarisbank AG verantwortlich, welche von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht reguliert wird und der deutschen Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro pro Kunde unterliegt.

Bietet Vivid Money einen Kredit an?

Nein, bisher bietet Vivid Money lediglich ein Bankkonto per App an. Einen Kredit können Sie bei Vivid Money derzeit nicht bekommen. Ein günstiges Darlehen finden Sie jedoch über unseren Ratenkredit-Vergleich.

Kontakt und Service

Internet: https://www.vivid.money/
Telefon: 030/56838646
E-Mail:  [email protected]

Adresse
Vivid Money GmbH
Kemperplatz 1
10785 Berlin 
Über den Autor Mike Belschner

Mike, Jahrgang 1971, ist Online-Redakteur und bringt seine Expertise bei biallo.de im Bereich Verbraucherthemen sowie in Ratgeber und Anleitungen ein. Er ist erst dann zufrieden, wenn der Leser die Lösung für sein Problem gefunden hat. Als Verkäufer, freier Autor, Unternehmer und erfolgreicher Gründer bringt er viel Erfahrung und “Internet-Geist” mit. 2016 gründete Mike das Verbraucherschutzportal onlinewarnungen.de, später verbraucherschutz.com, welches bereits 3 Jahre später zu den führenden Webseiten im Bereich Verbraucherschutz gehörte. Nach dem Verkauf des Projektes verstärkt Mike das Biallo-Team seit 2020. 

  Mike Belschner
Powered by Telsso Clouds