12
Auf einen Blick
  • Das Baugeld der Sparda-Bank West ist mit attraktiven Zinsen ausgestattet.

  • So kostet bei der Sparda Bank West ein zehnjähriges Baudarlehen über eine Summe von 200.000 Euro derzeit 0,60 Prozent effektiv pro Jahr bei einer Anfangstilgung von 3,5 Prozent und 80 Prozent Beleihung.

  • Verbraucherfreundlich: Kunden können sich von einem Berater in der Geschäftsstelle beraten lassen.

Fazit: Eine verbraucherfreundliche Baufinanzierung

Bewertung Sparda-Bank West

Zinsen
(80 Prozent)
Im Vergleich zum Biallo-Inder
(100%)
5.00
5.00
Laufzeiten
(5 Prozent)
Anzahl möglicher Laufzeiten
(100%)
3.00
3.00
Sondertilgung
(5 Prozent)
Schätzkosten
(20%)
Zuschlagsfreie Sondertilgung
(100%)
5.00
5.00
5.00
Nebenbedingungen
(10 Prozent)
Bereitstellung ab
(50%)
Bereitstellungszinsen
(50%)
5.00
4.00
4.50

Vorteile

  • attraktive Zinsen

  • hohe Tilgungssätze

  • gute Möglichkeiten der Sondertilgung

  • vielfältige Beratungsmöglichkeiten

Nachteile

  • maximal 15-jährige Laufzeit (bis zu 30 Jahren bei Fremdprodukten)

  • kostenpflichtiger Grundbucheintrag 

Die Sparda Bank West im Portrait

Die Sparda-Bank ist anders als andere Banken. Sie gehört nicht anonymen Aktionären, sondern ihren Mitgliedern. Statt des Gewinns für die Bank stehen nach eigenen Angaben die Vorteile für die Mitglieder im Mittelpunkt. Zwar blicken die Sparda-Banken auf eine rund 120-jährige Geschichte zurück, doch die Sparda-Bank West enstand erst im Jahr 2002 aus der Fusion der Sparda-Banken in Essen (gegründet 1905), Wuppertal (gegründet 1907) und Köln (gegründet 1922). 2008 folgte die Fusion mit der Sparda-Bank Münster.

Diese Produkte der Sparda-Bank West haben wir bereits getestet

Personenkreis

Verbraucher erhalten das Baugeld, wenn sie sich in einem unbefristeten Angestelltenverhältnis befinden. Zehn bis 20 Prozent Eigenmittel sollten vorhanden sein. Das Angebot ist lokal.

Was wird finanziert?

Die Sparda-Bank West finanziert den Kauf, den Neubau und die Modernisierung sowohl selbst genutzter als auch vermieteter Immobilien. Finanziert wird bis 15 Jahre. Längere Laufzeiten bis 30 Jahre sind über das Partnerinstitut Münchener Hypothekenbank möglich. Wer bereits eine Baufinanzierung am Laufen hat, kann – falls die Zinsen bei der Sparda-Bank West geringer sind – das Baugeld der Sparda-Bank West auch für seine Anschlussfinanzierung nutzen. Auch Forward-Darlehen sind möglich. Hier lässt sich ein Zinssatz für die Zukunft zusichern.

Die Bauzinsen

Die Sparda-Bank West bietet durchweg niedrige Bauzinsen. Der Zinssatz hängt von der Beleihung sowie der Kredithöhe ab. Bei einem zehnjährigen Baudarlehen mit einer Kreditsumme von 200.000 Euro und einer Beleihung von 60 Prozent verlangen die Banker zum Betrachtungszeitpunkt 0,50 Prozent pro Jahr, bei 80 Prozent Beleihung werden 0,60 Prozent berechnet. Die angenommene Tilgung beträgt jeweils 2,50 Prozent. Zum Vergleich: Laut Biallo-Index liegen die durchschnittlichen Bauzinsen bei zehn Jahren Laufzeit bei 0,68 Prozent effektiv pro Jahr. Wird das Darlehen längere Zeit nicht abgenommen, fallen Bereitstellungszinsen an. Ab dem siebten Monat nach Zusage nimmt die Sparda-Bank West bei Bestandsimmobilien diesen Extrazins. Bei Neubeuten geschieht dies ab dem 13. Monat. Der Aufschlag beträgt 0,20 Prozent. Für die Grundbucheintragung fallen 0,50 Prozent an.

Beleihung

Die Sparda-Bank West hält es für dringend geboten, dass angehende Eigenheimer mindestens zehn bis 20 Prozent der Gesamtsumme aus eigenen Mitteln bestreiten. Wer wenig Eigenkapital mitbringt und daher eine höhere Beleihung benötigt, muss Zinsaufschläge in Kauf nehmen.

Beratung

Neben den Konditionen spielt auch eine kompetente Beratung bei der Baufinanzierung eine entscheidende Rolle. Hier kann die Sparda-Bank West punkten. Interessenten können die Bankmitarbeiter etwa per E-Mail, Telefon, Video-Chat und in der Geschäftsstelle vor Ort erreichen. Es gibt zudem auf der Internetseite eine ausführliche Erklärseite zu allen Fachbegriffen rund um die Baufinanzierung.

Mögliche Darlehenssumme

Kunden müssen mindestens 50.000 Euro abnehmen. Nach oben hin ist das Darlehen grundsätzlich nicht begrenzt. Denn eine spezielle Maximaldarlehenssumme wird nicht explizit genannt. Als Richtwert sollten Verbraucher jedoch mindestens zehn, besser aber 20 Prozent der Gesamtsumme aus eigenen Mitteln stemmen können.

Tilgung

Verbraucher müssen mindestens einen Tilgungssatz von zwei Prozent wählen. Sämtliche üblichen darüber liegende Raten sind auch möglich. Ein Maximum wird nicht genannt. Es gibt auch die Möglichkeit, ein Volltilgerdarlehen abzuschließen.

Sondertilgungsmöglichkeiten

Es besteht einmal pro Kalenderjahr die Möglichkeit, bis zu fünf Prozent des ursprünglich ausgezahlten Darlehensbetrages als Sondertilgung auf das Darlehenskonto zu überweisen. Diese Sondertilgung ist kostenlos. Zudem lässt sich der Tilgungssatz während der Gesamtlaufzeit dreimal kostenfrei ändern.

Fazit: Eine gute Baufinanzierung mit kompetenter Beratung

Die Sparda Bank-West bietet alles in allem eine verbraucherfreundliche Baufinanzierung an. Der Zins ist das zentrale Argument beim Baukredit. Hier landet man stets in der Spitzengruppe – auch bei höheren Beleihungen. Zudem profitieren Verbraucher von einer kulanten Sondertilgungsoption. 

Kontakt und Service

Internet: https://sparda-west.de/
Telefon: 0211 23 93 23  (rund um die Uhr)
Fax: 0211 23 93 23 366
E-Mail: info@sparda-west.de

Postadresse
Sparda-Bank West eG
Postfach 10 10 55
40001 Düsseldorf
Über den Autor Robert Büchl
  Robert Büchl