Das Girokonto der PSD Bank Nürnberg im Test

Produkttest Das Girokonto der PSD Bank Nürnberg im Test

von Ulrich Diemann
04.05.2020
Auf einen Blick
  • Das Girokonto ist bei regelmäßigem Geldeingang, wie etwa Gehalt oder Rente, kostenlos.

  • Neukunden erhalten ein Startguthaben in Höhe von 50 Euro.

  • Die Giro- und Mastercard sind ebenfalls gebührenfrei. 

  • Verbraucher können an rund 18.000 Geldautomaten in Deutschland 13 Mal pro Quartal kostenlos Bargeld abheben.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift

PSD Bank Nürnberg im Porträt

PSD GiroDirekt
PSD Bank Nürnberg 4,8/5 PSD GiroDirekt
PSD Bank Nürnberg

Die 1936 gegründete PSD Bank Nürnberg gehört zur PSD-Bankengruppe, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstand. Von Generalpostmeister Heinrich von Stephan wurde 1872 die Gründung von Spar- und Vorschussvereinen veranlasst. Sie sollten Postmitarbeitern in finanzieller Not zu helfen. Diese Vereine wurden 1903 in "Post-Spar- und Darlehensvereine" umbenannt – daher bis heute die Abkürzung PSD. Seit 1999 kann jeder Privatkunde die Dienste einer PSD Bank nutzen. Die Gruppe hat heute 14 selbständige Mitgliedsinstitute und mehr als 1,2 Millionen Kunden.

Die PSD Bank Nürnberg ist in ganz Franken und Sachsen mit Filialen und Beratungsbüros vertreten. Die Bank verbindet die regionale Verwurzelung mit digitalen Direktbank-Leistungen. Als Leitwerte ihrer Tätigkeit nennt die Bank "Klarheit, Aufrichtigkeit, Bodenständigkeit und Transparenz".

Kontoeröffnung

Der siebenstufige Kontoeröffnungsprozess ist übersichtlich, auch auf Mobilgeräten gut zu bedienen und sehr nutzerfreundlich, da übliche Angaben schon vorausgefüllt sind (etwa die Frage nach der Steuerpflicht im Ausland). Die Identifizierung erfolgt klassisch mittels Post-Ident oder online per Video-Chat mit dem Partner "IDnow". Das Geldhaus bietet einen automatisierten Kontowechsel-Service an, der einem die unangenehme Arbeit abnimmt.

Kosten

Das Girokonto ist kostenfrei, wenn es einen regelmäßigen Geldeingang pro Monat gibt – ganz gleich, wie hoch dieser ist. Als Geldeingang zählen Gehalt, gesetzliche Rente, Beamtenpension, Sold und Elterngeld.

Kontoführung

Die üblichen, mit einem Girokonto verbundenen, Angelegenheit wie zum Beispiel Überweisungen, Daueraufträge und Lastschriften erfolgen online und sind kostenlos.

Karten

Inhaber des PSD GiroDirekt-Kontos erhalten kostenlos zwei Karten zum Konto: eine Girocard und eine Kreditkarte – wahlweise eine Mastercard-Classic oder eine guthabenbasierte Visa-Basiccard.

Bargeldversorgung

An den rund 18.000 Geldautomaten der Volks- und Raiffeisenbanken sind für Kunden der PSD Bank Nürnberg 13 Abhebungen im Quartal kostenfrei, also durchschnittlich eine pro Woche. Jede weitere Abhebung kostet 1,02 Euro.

Auch an vielen Supermarktkassen – etwa bei Aldi Süd, Rewe und Netto – sind Bargeldabhebungen bis maximal 200 Euro mit der Girocard möglich. Im Euro-Raum kosten Abhebungen mit der PSD Mastercard an allen Automaten einen Euro.

Zahlungsmittel

Kunden der PSD Bank Nürnberg können Apple-Pay sowie Paydirekt, das Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen, kostenlos zum schnellen Bezahlen nutzen. Google-Pay bietet die Bank bislang noch nicht an.

Lesen Sie auch: Bezahlen per NFC

Banking-App

Mit der App der PSD Bank Nürnberg lassen sich unter anderem Kontostand und Kreditkarten-Umsatz prüfen, Überweisungen auf den Weg bringen oder Geldautomaten finden. Die Banking-App gibt es sowohl für Android- als auch iOS-Geräte.

Lesen Sie auch: Die besten Banking-Apps im Überblick

Extras

  • Zur Kontoeröffnung ist ein Sofort-Dispokredit von 500 Euro möglich (mit 4,99 Prozent Zinsen pro Jahr).

  • Für eine erfolgreiche Freundschaftswerbung zahlt die PSD Bank Nürnberg eine Prämie von 100 Euro.

  • Der kostenlose Dienst "Scan2Bank" erlaubt es, Rechnungen mit iPhone, iPad oder Android-Geräten schnell und unkompliziert zu bezahlen. Durch Abfotografieren wird aus den Rechnungsdaten eine Überweisung, eine Eingabe per Hand ist nicht mehr nötig.

  • Mit der kostenfreien App "Kwitt" kann man kleine Geldbeträge schnell und einfach auf digitalem Weg an Smartphone-Kontakte senden oder erhalten.

Fazit: Empfehlenswert

Für ihr Girokonto hat die PSD Bank Nürnberg ein pralles und sehr überzeugendes Paket geschnürt: Bei regelmäßigem Geldeingang ist das Konto kostenlos, die Dispozinsen sind vergleichsweise niedrig, das Geldautomaten-Netz für die Bargeldversorgung ist groß. Außerdem erhalten Neukunden 50 Euro Startguthaben und einen Sofort-Dispo von 500 Euro.

Bewertung
PSD GiroDirekt PSD Bank Nürnberg
Kontoführung (60 Prozent) Monatsgebühr (100%) 5.0 5.0
Online (10 Prozent) Überweisung (100%) 5.0 5.0
Karten (10 Prozent) Giro- oder Sparkassen-Card (100%) 5.0 5.0
Zinsen (10 Prozent) Dispozins (100%) 5.0 5.0
Bargeldversorgung (10 Prozent) Automaten (100%) 3.0 3.0
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 4.8

Kontakt und Service

Internet:www.psd-nuernberg.de
E-Mail: info@psd-nuernberg.de
Telefon: 0911 / 23850
Fax: 0911 / 2385299

Adresse:
PSD Bank Nürnberg eG
Willy-Brandt-Platz 8
90402 Nürnberg

Ihre Meinung ist uns wichtig
Ulrich Diemann
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikel kommentieren
Ulrich Diemann
E-Mail an den Autor
Ulrich Diemann
E-Mail an den Autor

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de

Powered by Telsso Clouds