Auf einen Blick
  • In diesem Artikel erfahren Sie, warum die Mein-Deal-App für Schnäppchenjäger interessant sein könnte.

  • Wir erklären, welches Sparpotenzial hinter Mein-Deal steckt und was das Portal von anderen Cashback-Apps unterscheidet.
* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Die Idee, mit Gutscheinen und anderen Vergünstigungen beim Shoppen Geld einzusparen, existiert bereits sehr lange. Sei es beim Online-Shopping oder beim Einkauf im Markt vor Ort. Viele Händler und Anbieter starten solche Aktionen, um Kunden zum Kauf anzuregen. Auf diese Weise erhöht der Verkäufer seine Reichweite und Sie als Verbraucher profitieren von Vergünstigungen auf einzelne oder mehrere Produkte. Die Schwierigkeit für den Verbraucher liegt oftmals darin, diese attraktiven Vergünstigungen zu finden.

Mein-Deal ist einer von zahlreichen Anbietern, welcher Einsparmöglichkeiten einzelner Shops sammelt und übersichtlich auf einer eigenen Homepage sowie per Gratis-App präsentiert. Sie haben die Möglichkeit, entweder gezielt nach einer bestimmten Produktkategorie zu suchen oder die Seite nach besonders guten Angeboten zu durchstöbern. Auf diese Weise erfahren Sie von den besten Cashback-Aktionen, kostenlosen Produkten, hochwertigen Gutscheinen und vielem mehr.

Genossenschaftsanteile mit attraktiver Dividende!

Die Sparzinsen könnten bald wieder deutlich sinken. Ein triftiger Grund also, nach einer Alternative zum Fest- und Tagesgeld Ausschau zu halten. Bei der Raiffeisenbank im Hochtaunus (Meine Bank) profitieren Mitglieder von einer attraktiven Dividende bis zu einer Anlagesumme von 50.000 Euro. Für das Jahr 2023 liegt die zu erwartende Dividende bei hohen 3,50 Prozent - mehr als bei den meisten Festgeld-Angeboten. Zusätzlich winken Mitgliedern noch weitere Leistungsvorteile.  Erfahren Sie mehr!
Anzeige
 

Was ist Mein-Deal?

Mein-Deal ist ein Unternehmen mit Sitz in Deutschland, welches Angebote und Vergünstigungen von externen Anbietern sammelt und den Nutzern zur Verfügung stellt. Sie erhalten dadurch die Möglichkeit, beim Einkauf Geld zu sparen. Die finanziellen Einsparungen sind dabei sehr unterschiedlich und reichen von Rabatten über Gutscheine bis hin zu Cashback-Aktionen.

Mein-Deal können Sie entweder über den Webbrowser nutzen oder als App im Playstore, App Store oder Windows Store herunterladen. Auf Wunsch informiert Sie die Mein-Deal-App über neue und passende Angebote. Ferner profitieren Sie von der guten Strukturierung der Plattform, sodass es leicht fällt, einen Überblick über die einzelnen Angebote zu gewinnen und zu filtern, welche interessant und welche weniger interessant für Sie sind.

 

Vor- und Nachteile der Mein-Deal-App

Mein-Deal bietet auf seinem Portal über 100.000 Schnäppchen an, sodass für nahezu jeden etwas Nützliches zu finden ist. Seit der Gründung 2009 wurde die Gratis-App über eine Million Mal für Apple und Android heruntergeladen. Einer der großen Vorteile von Mein-Deal liegt darin, dass alle veröffentlichten Deals vorher von dem Portal auf Verfügbarkeit und Authentizität geprüft werden. Nutzer können etwa Deals, auf welche Sie aufmerksam wurden, selbst vorschlagen und mit Mein-Deal teilen. Bevor diese allerdings für alle sichtbar werden, müssen Sie von dem Mein-Deal-Team begutachtet werden. Auf diese Weise wird dem Nutzer kein Angebot vorgeschlagen, welches sich im Nachhinein als nicht mehr verfügbar oder nicht abrufbar erweist.

Durch die gute Struktur finden Sie sich schnell auf der Oberfläche zurecht. Sie können Ihre Suche nach Kategorien filtern, einzelne Artikel oder Produktgruppen direkt per Suchfunktion finden oder Angebote als Favorit markieren und bei einem späteren Einkauf wieder aufrufen. 

Weiterhin gibt es einen Schnäppchen-Chat, bei welchem Nutzer sich miteinander unterhalten können und beispielsweise andere über besonders lukrative Deals unterrichten. Außerdem kann man über diesen Chat einige Tipps von Leuten erhalten, welche das Portal schon länger nutzen. Auch Angestellte sind in diesem Chat aktiv, weswegen er auch als Support bei Fragen oder Problemen fungiert. Antworten kommen in der Regel zeitnah.

  • gute Übersicht
  • Benachrichtigungsfunktion per App
  • Angebote von Mitarbeitern verifiziert
  • keine Registrierung erforderlich
  • beschränkt sich nicht nur auf Online-Aktionen
  • listet auch kostenlose Aktionen im Einzelhandel beim Discounter auf
  • große Unterschiede bei der Qualität der Angebote
  • keine Filterfunktion zum Ausblenden einzelner Produktgruppen
 

Angebotsumfang in der Mein Deal-App

Das Angebot von Mein-Deal ist sehr umfangreich. Dadurch, dass jeder Nutzer selbst Vorschläge für neue Deals einbringen kann, gibt es einen hohen Zuwachs an aktuellen Einsparmöglichkeiten. Dabei erstrecken sich die Angebote auf alle möglichen Bereiche. Es werden nicht nur Rabatte oder Gutscheine auf bestimmte Waren angeboten, sondern beispielsweise auch Gratis-Produkte. Welche Bedingungen zur Inanspruchnahme der Vergünstigung zu erfüllen sind, ist ebenfalls immer erläutert. Ihnen als Nutzer wird somit transparent dargelegt, um welche Art von Angebot es sich genau handelt.

Auch Cashback-Programme werden beworben. Darüber erfahren Sie beispielsweise, dass Visa im Rahmen einer Sonderaktion bei jedem Kreditkarteneinsatz für Umsätze unter 25 Euro ein Cashback von zwei Prozent gewährt. Hier bekommen Sie eine kostenlose Visa Kreditkarte. Weiterhin gibt es Kategorien, in welchen Preisfehler verschiedener Shops angezeigt werden. Hier ist in der Regel ein schnelles Handeln erforderlich, da diese meistens zeitnah korrigiert werden.

 

Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit

Zur Nutzung von Mein-Deal selbst ist keine Registrierung erforderlich. Der Nutzer muss also zur Inanspruchnahme der Gutscheine bei Mein-Deal keine persönlichen Daten hinterlassen. Dadurch beschränkt sich die Nutzung des Portals auf die Verwendung der Webseite, was als besonders verbraucherfreundlich einzustufen ist.

Bei Mein-Deal handelt es sich um ein Unternehmen mit Sitz in Deutschland. Der Service von Mein-Deal unterliegt somit deutschem Recht. Da allerdings die Angebote meist auf Drittunternehmen verweisen, bei welchen der eigentliche Kauf dann getätigt wird, müssen Sie sich über die Sicherheit dieser Portale oder Shops gesondert informieren.

 

Das sagt die Redaktion von biallo.de zur Cashback-App Mein Deal

Bei Mein-Deal bekommen Sie zwar direkt kein Geld ausgezahlt, profitieren jedoch von dem umfangreichen Informationsangebot. Schnäppchenjäger finden hier gesammelt an einer Stelle die interessantesten Sparpotenziale, von Sonderangeboten und Preisfehlern über Cashback beim Einkauf bis zu kostenlosen Produkten und Gutscheinen. Sparfüchse sollten auf jeden Fall einen Blick auf das Portal werfen.

 

So bewerten Nutzer die Mein-Deal-App

Die Erfahrungen der Nutzer mit Mein-Deal sind in den gängigen Bewertungsportalen durchweg positiv. Bei der unabhängigen Bewertungsseite von Trustpilot wird das Unternehmen bei 101 Bewertungen mit 4,3 von fünf Sternen bewertet. Auch bei den Smartphone-Stores von Apple und Android kann Mein-Deal mit guten bis sehr guten Ergebnissen punkten. Im Playstore wird die App bei über 9.000 Rezensionen mit 4,4 bewertet. Bei Apple sind es mit über 1.800 Bewertungen sogar 4,7 von fünf Sternen.

Alternativen zur Mein-Deal-App

In unserem Ratgeber zum Thema „Sparen im Alltag" zeigen wir Ihnen weitere Tipps und Tricks, mit denen Sie ordentlich Geld sparen können.

Teilen:
Über den Autor Mike Belschner

Mike, Jahrgang 1971, ist Online-Redakteur und bringt seine Expertise bei biallo.de im Bereich Verbraucherthemen sowie in Ratgeber und Anleitungen ein. Er ist erst dann zufrieden, wenn der Leser die Lösung für sein Problem gefunden hat. Als Verkäufer, freier Autor, Unternehmer und erfolgreicher Gründer bringt er viel Erfahrung und “Internet-Geist” mit. 2016 gründete Mike das Verbraucherschutzportal onlinewarnungen.de, später verbraucherschutz.com, welches bereits 3 Jahre später zu den führenden Webseiten im Bereich Verbraucherschutz gehörte. Nach dem Verkauf des Projektes verstärkt Mike das Biallo-Team seit 2020. 

Beliebte Artikel