Auf einen Blick
  • Es werden E-Mails im Namen des Paketdienstleisters DPD versendet.

  • In den Nachrichten heißt es, dass ein Paket nicht zugestellt werden konnte. Sie sollen eine Gebühr bezahlen, damit das Paket geliefert werden kann.

  • Warum Sie keine Konto- oder Kartendaten eingeben sollen, erfahren Sie im Artikel.
* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Bekannte Unternehmen haben das Problem, dass Kriminelle deren Namen immer wieder missbrauchen, um Verbraucherinnen und Verbraucher in die Falle zu locken. Dabei machen die Betrüger keinen Halt vor großen Namen wie PayPal, Sparkasse, ING, DKB, Aldi, Edeka, Rossmann oder auch Lidl. Aber auch Versanddienstleister wie die Deutsche Post / DHL oder der DPD sind von dem Problem betroffen.

Allerdings werden bei der Post weniger Gewinne vorgegaukelt. Vielmehr konnten angeblich Pakete nicht zugestellt werden oder wurden einbehalten. Sie sollen dann eine Gebühr bezahlen. Diese ist meist sehr niedrig festgesetzt. Genau die gleiche Masche wird jetzt auch mit DPD durchgeführt. Auch hier erhalten Sie Nachrichten, bei denen Sie am Ende bezahlen sollen. Was hat es damit auf sich?

 

So sehen die Spam-Mails im Namen von DPD aus

Nachfolgend zeigen wir Ihnen die uns bekannten Spam-Mails im Namen von DPD. Oft variieren die Betrüger und versenden die Nachrichten mit anderen Betreffzeilen oder Absendern. Sollten Sie eine E-Mail erhalten, die Ihnen komisch vorkommt und hier noch nicht gelistet ist, senden Sie diese gerne an [email protected].

07.02.2023 Zwischen 13:45 und 14:45 Uhr kommt Ihr DPD Paket von DPD

07.02.2023 Wir benötigen eine Adressbestätigung, um das Paket zu versenden ID:X3d8ub1uwi. von DPD

Weitere Absender:
  • DPD Express via groups.io
  • DPD Express
  • express
  • Online-Tracking
  • D-P-D Express
  • P0ST-TRACKING
  • DPD-Paketverfolgungsdienst
Weitere Betreffzeilen:
  • Ihnen steht (1) Paket? zur zustellung an verwenden ! - Sie ihren code für die verfolgung und entgegennahmed ...
  • ??Paketverfolgung online!
DPD Phishing-Mail.

Alternativ wird dieses Bild versendet:

DPD Phishing-Mail.


07.02.2023 Wir benötigen eine Adressbestätigung, um das Paket zu versenden von DPD

Weitere Betreffzeilen:
  • Wg: Ihr Paket für die Lieferung und wir müssen Ihre Bestellungen verfolgen [Order #9790-47].
  • Ihnen steht (1) Paket zur zustellung an! | ?‍?Verwenden Sie ihren Code für die Verfolgung und entgegennahme??
Weitere Absender:
  • T&T Express
  • Online-Traking
Sie waren nicht anwesend...
Andere Variante:

07.02.2023 ... von DPD

13.01.2023  Ihre Wunschzustellung: Dein paket von DPD

Wir stellen Ihr/e Paket/e ohne Quittung gemäß unseren Abstellbedingungen am Wunschort ab. Das Risiko für Verlust und Beschädigung tragen Sie als Vollmachtgeber.

13.01.2023 Ihr Paket konnte am 01.12.2022 nicht zugestellt werden, da kein Zoll bezahlt wurde (2,99 euro) von DPD GROUPE LTD

Weitere Betreffzeilen:
  • Diese E-Mail informiert Sie darüber, dass Ihre Sendung noch aussteht
Weitere Absender:
  • Dрd Groupe Ltd:
Hallo,

Letzte Erinnerung : Diese E-Mail informiert Sie darüber, dass Ihre Sendung noch aussteht.

Ihr Paket konnte am 01.12.2022 nicht zugestellt werden, da kein Zoll bezahlt wurde (2,99 euro)

Händler : Dpd Groupe Ltd
Bestellnummer : UP1010853652Ch
Kaufbeträge : 2,99 euro

Um den Versand Ihres Pakets zu bestätigen, klicken Sie hier.

Sie erhalten eine E-Mail oder eine SMS, wenn Sie zu Hause ankommen. Sie haben ab dem Datum der Verfügbarkeit 8 Tage Zeit, um das Paket abzuholen. Zum Zeitpunkt des Widerrufs werden Sie nach einem Identitätsdokument gefragt.

Danke für dein Vertrauen,
Aufrichtig,
Ihr Dpd Groupe Ltd-Kundendienst
Sie müssen angeblich noch Zoll für das Paket bezahlen.

07.10.2022 Optionen für die Tracking-Nummer von DPD

Hey …@....de,

Heute (13:51:55 - 8/15/2022) Die für dieses Paket angegebene Lieferadresse ist unvollständig.

Adresse aktualisieren

Bitte beachten Sie, dass dieser Link nach 3 Tagen abläuft.

Ihr DPD Team 3591949
DPD Phishing-Mail

Weitere Betreffzeilen:

  • Sie haben ein Paket auf Lieferung warten, verwenden Sie Ihren Gutscheincode sofort zu haben. &DE: ehb704.
  • Online-Paketverfolgung Dienst l2e
  • Wtr: Paket (Nr. DPD-U9194773) kann Ihnen nicht erneut zugestellt werden.
  • Ihr Paket (Nr. DPD-U9194773) kann nicht zugestellt werden.
  • Sie haben (1) Pakete warten auf Lieferung, verwenden Sie Ihren Gutscheincode #DE427766, um es zu verfolgen und kostenlos zu erhalten
  • Zweiter Versuch: Letzter Aufruf!

Weitere Absender:

  • Mitnehmservice
  • Post-Tracking
  • Bestätigung Erforderlich

Biallo Tagesgeld-Empfehlungen

Die nachfolgenden Anbieter wurden von Biallo als Empfehlung aus unserem Vergleich ausgewählt. Anlagebetrag: 10.000,00€, Laufzeit: ohne Bindung, Bonitätsbewertung: mind. gute Sicherheit, Staat: alle Länder, Kundenkreis: alle Angebote. Die Sortierung erfolgt nach der Höhe des Zinsertrags. Die angezeigten Anbieter stellen keinen vollständigen Marktüberblick dar. Weitere Details zu Rankingfaktoren.
ANBIETER
ZINSSATZ
BEWERTUNG
S&P-LÄNDERRATING
PRODUKTDETAILS
1
Openbank

2,55 %

Angebotszins gilt für die ersten 6 Monate, danach 1,00%

4,4 / 5

★★★★★
★★★★★
A Spanien

gute Sicherheit

  • 100% Einlagensich.
  • nur für Neukunden
  • Onlineangebot
2
Bank of Scotland

2,50 %

Angebotszins gilt für die ersten 2 Monate, danach 1,50%

5 / 5

★★★★★
★★★★★
AAA Deutschland

höchste Sicherheit

  • 100% Einlagensich.
  • Onlineangebot
3
JT Direktbank

2,50 %

4,7 / 5

★★★★★
★★★★★
AA- Tschechien

hohe Sicherheit

  • 100% Einlagensich.
  • Onlineangebot
Sämtliche Angaben ohne Gewähr. Datenstand: 24.03.2023


 

Worin besteht die Gefahr bei den gefälschten DPD-Mails?

Der Markenname DPD wird nicht zum ersten Mal missbräuchlich verwendet. Schon seit mehreren Jahren landen immer wieder gefälschte E-Mails in den Postfächern von Verbraucherinnen und Verbrauchern. Doch was bezwecken die Betrüger mit dieser Nachricht? Am Ende kann die Aktion vom Datendiebstahl bis zu Schadsoftware auf verschiedene Dinge hinauslaufen – je nachdem, auf welche Webseiten Sie von dem Initiator geleitet werden.

Aktuell (Stand 7. Oktober 2022) führen die Nachrichten zu einem vermeintlichen Chat, wo Sie lediglich Antwortmöglichkeiten anklicken können. Anschließend werden Sie zu einem Formular weitergeleitet. Dort sollen Sie Ihre Kreditkartendaten eingeben und 1,99 Euro Gebühr bezahlen. Doch genau hier lauert die Falle. Mit der Übermittlung der Daten schließen Sie ein Abo ab. Zunächst zahlen Sie für die ersten drei Tage nur den geringen Preis von 1,99 Euro. Doch danach wird ordentlich zugeschlagen. Anschließend müssen Sie nämlich 45 Euro pro Monat und mehr bezahlen. Natürlich wird alles vollautomatisch von Ihrer Kreditkarte abgebucht.

Selbst bei genauem Lesen finden wir in unserem Test nicht heraus, bei wem das Abo abgeschlossen wird. Lediglich, dass es um E-Books geht, wird klar. Auch die Geld-zurück-Garantie in den Bedingungen bringt Ihnen nicht viel, da Sie nicht wissen, bei wem Sie das Geld zurückfordern sollen.

Aus diesem Grund sollten Sie in E-Mails, die Ihnen unaufgefordert zugesendet werden und Ihnen merkwürdig vorkommen (vielleicht weil Sie gar nichts bestellt haben), die Links nicht anklicken.

Top-Festgeld aus Deutschland

Bis zu 3,40 Prozent und dazu die deutsche Einlagensicherung? Das bietet die abcFestzins-Geldanlage der abcbank. Bereits ab einer Mindesteinlage von 5.000 Euro können Sie renditekräftig Ihr Erspartes anlegen. Mit der Gewissheit, dass Ihr Geld in guten Händen ist. Denn derzeit gehören diese Festgeldzinsen bei fünf Jahren Laufzeit im Biallo-Vergleich zu den besten in Deutschland.  Jetzt zum Top-Zins anlegen!
Anzeige
 

Schon hereingefallen? - Was tun?

Sie haben zu spät gemerkt, dass es sich bei Ihrer E-Mail von DPD um eine Fälschung handelt? Sie haben den Link bereits angeklickt und getan, was von Ihnen verlangt wurde? Dann sollten Sie schnell reagieren.

Haben Sie sensible Konto- oder Kreditkartendaten herausgegeben, sollten Sie sich sofort mit Ihrer Bank in Verbindung setzen. Unter Umständen müssen Sie Ihr Konto und die Karte sperren lassen. Damit kann auch kein Beitrag für das Abo mehr abgebucht werden.

Sobald Sie die Log-in-Daten für Ihren DPD-Account eingegeben haben, sollten Sie mit DPD Kontakt aufnehmen. Allerdings können Sie vorher probieren, sich bei Ihrem DPD-Account einzuloggen. Geht dies, ändern Sie so schnell wie möglich das alte Passwort in ein sicheres Passwort. Falls möglich, aktivieren Sie noch die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Können Sie sich nicht mehr einloggen, ist der Kontakt zum Unternehmen Pflicht. Zudem sollten Sie wissen, was bei einem gehackten Konto zu tun ist.

Sobald Sie Ihre Daten auf einer gefälschten Webseite eingegeben haben, sind diese in die Hände von unbekannten Dritten gelangt. Die Betrüger können nun selbst Straftaten damit begehen oder die Daten im Darknet verkaufen. Deshalb raten wir auch zu einer Anzeige bei der Polizei.

Ebenso gemein, wie diese Spam-Mails, sind die SMS im Namen verschiedener Paketdienstleister, die Ihnen ein Paket ankündigen. Mit der gefälschten SMS zur Sendungsverfolgung soll ein Trojaner auf Ihr Gerät geschleust werden. Auch hier sollten Sie keine Links anklicken. Die Schadsoftware kann das Onlinebanking anzapfen und Geld umleiten.

Damit Sie keine Warnungen mehr verpassen, empfehlen wir Ihnen, unseren kostenlosen Newsletter zu abonnieren.

Teilen:
Franziska Baum

Bereits in ihrer Schulzeit war sie für die Jugendredaktion der Sächsischen Zeitung tätig. Nach ihrem Germanistik-Studium in Dresden sammelte sie weitere Erfahrungen als Online-Redakteurin bei führenden Technik-Magazinen und später im Verbraucherschutz. Seit 2016 war sie als Redakteurin am Aufbau des Onlineportals verbraucherschutz.com (früher onlinewarnungen.de) beteiligt. Dort betreute sie unter anderem den Social Media Bereich, plante und verfasste eigene Tipps, News und Anleitungen zu aktuellen Themen. Durch diese Arbeit hat sie sich ein ausgeprägtes Wissen im Bereich Verbraucherschutz angeeignet, welches sie bei biallo.de ebenso einbringt wie ihr Wissen im Social Media Bereich.

Beliebte Artikel