Auf einen Blick
  • Mit Phishing-Mails im Namen der Targobank versuchen Betrüger an Ihre Online-Banking-Daten zu kommen.
  • Die gefälschten Nachrichten haben es auch auf Ihre persönlichen Daten abgesehen.
  • Mögliche Schadsoftware auf den Phishing-Webseiten stellt eine Bedrohung für Ihren Computer und das Smartphone dar.
* Anzeige: Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf so einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Kennen Sie das auch: Sie öffnen Ihr Postfach und wissen vor lauter E-Mails erst einmal nicht, welche Nachrichten die wichtigen Nachrichten sind? Schuld daran sind die Spam- und Phishing-Mails, die tagtäglich in Ihrem Postfach landen. Sie müssen jeden Tag aufs Neue zwischen echten und Fake-Mails unterscheiden. Das ist insofern wichtig, als Sie am Ende nicht auf die gefälschten Nachrichten hereinfallen und Ihr Geld in Gefahr bringen.

Immer wieder geraten Banken und Sparkassen in das Visier der Betrüger. Mithilfe diverser Phishing-E-Mails versuchen die Kriminellen an die Login-Daten der Bankkunden zu gelangen. Mit diesen Problemen hat nicht nur die Targobank zu kämpfen. Auch Kunden der Volksbanken Raiffeisenbanken, Sparkasse, Postbank oder DKB kämpfen mit den Phishing-Mails. An dieser Stelle möchten wir Sie warnen, Links in unaufgefordert zugesandten E-Mails und SMS anzuklicken. Prüfen Sie die Nachrichten im Vorfeld auf Echtheit.

Biallo-Tipp:

Mails, die sehr dringlich klingen und mit Konsequenzen drohen (Kontosperrung, Zahlung von Bußgeld) sollten Sie besonders kritisch hinterfragen. Meist verstecken sich hinter diesen Nachrichten Phishing-Mails. Sie dürfen sich nicht unter Druck setzen oder verunsichern lassen. Sollten Sie sich mit einer E-Mail oder SMS der Targobank einmal unsicher sein, senden Sie diese an hinweis@biallo.de. Wir prüfen die E-Mail und geben bei Bedarf eine aktualisierte Warnung heraus.

Bis zu 2,10 Prozent im Jahr: Zinshammer aus Schweden

Für Ihre kurz-, mittel- bis langfristige Geldanlage: Die Klarna hat ihre Festgeldzinsen bei allen Laufzeiten deutlich angehoben. Damit gehört dieses schwedische Festgeld im Zinsvergleich von biallo.de zu den Top-Platzierungen. Je nach Antrag – ob mobil oder Desktop – sind Einlagen bis 100.000 Euro pro Kunde jeweils erstklassig über die schwedische oder deutsche Einlagensicherung geschützt.  Festgeldkonto eröffnen und mehr aus Ihrem Geld machen!
Anzeige
 

Phishing-Nachrichten im Namen der Targobank erkennen

Die Betrüger machen es den Bankkunden der Targobank nicht leicht. Oftmals enthalten die falschen E-Mails das Logo und Impressum der jeweiligen Bank. Dadurch wird es sehr schwer, die Fälschung zu erkennen. Wichtig ist allerdings nur eines: Wohin führt der Link?

Um das herauszubekommen, dürfen Sie den Link aber nicht anklicken. Am PC können Sie mit dem Mauszeiger über den Link zeigen, ohne diesen anzuklicken. Dann sehen Sie das eigentliche Ziel des Links. Sollte dieses nicht auf die Webseite der Targobank führen, klicken Sie den Link auf keinen Fall an. Wir raten sogar generell ab, die Links in unaufgefordert zugesandten E-Mails von Banken anzuklicken.

Was auf dem PC noch recht einfach ist, gestaltet sich am Handy schwieriger. Auf dem Smartphone können Sie nicht so einfach überprüfen, wohin die Links führen. 

Phishing-Mails im Namen der Targobank

Damit Sie trotzdem nicht auf die Phishing-Mails im Namen der Targobank hereinfallen, listen wir die aktuellen Bedrohungen auf.

16.09.2022 [Passt Auf] Ihre Debitkarte lauft in 2 Tagen ab. von TARGOBANK

Sehr geehrter Herr / Frau,

Ihre aktuelle Debitkarte entspricht nicht mehr den Standardanforderungen und lauft daher bald ab.
Wir empfehlen Ihnen, Ihre neue Debitkarte innerhalb von 2 Werktagen anzufordern, um eine Sperrung zu vermeiden.

Kosten fur neue Debitkarte
Um Ihre neue Debitkarte vollig kostenlos zu erhalten, haben Sie 2 Tage Zeit, den Antrag zu stellen.
Sie konnen dies tun, indem Sie hier klicken.
Nach dem angegebenen Datum berechnen wir 24,95 Euro pro neue Debitkarte.

Deine Meinung
Was konnen wir Ihrer Meinung nach verbessern? Geben Sie hier Ihre Meinung ab.

Haben Sie irgendwelche Fragen? Fuhlen Sie sich frei uns zu kontaktieren.

Mit freundlichen Grussen,
Bankabteilung
Ihre aktuelle Debitkarte soll bald ablaufen.

16.09.2022 [TEST] Re:Neu Nachricht (1) - ALDN#800S-N32D2-1B1A89D von targobank

Weitere Betreffzeilen:
  • Bestätigen Sie Ihr Konto
Sehr geehrter Kunde,

Wir haben festgestellt, dass sie ihre persönlichen TargoBank Daten bis heute nicht bestätigt haben. um ihnen weiterhin einen sicheren Service anbieten zu können, ist die bestätigen ihrer persönlichen Daten notwendig.ihr Nutzerkonto wurde temporär gesperrt,

nach Abschluss der Bestätigung wird ihr Nutzerkonto automatisch freigeschaltet.
die Bestätigung Können sie über den unten ausgeführten Button starten.

https://www.targob...

Kommen sie dieser E-Mail innerhalb 2 tagen nicht nach, ist die Freischaltung nur über den Postweg möglich. Dabei wird eine Bearbeitungsgebühr in Hohe von 79,95EUR fällig,welche wir anschließend von ihrem Konto abbuchen werden,

Dein Link ist einzigartig und 2 Tage lang gültig. Wir bitten dich niemals, diesen Link mit uns zu teilen.

Freundliche Grüße
Ihr targo-Team
Sie sollen Ihre Daten bestätigen.

05.07.2022 ​​​​Ihre Agentur hat Ihnen eine Nachricht hinterlassen von Targobank

Weitere Absender:
  • TARGOBANK - Verifizierung
  • Online Targobank
Weitere Betreffzeilen:
  • Sicherheitskontrolle
  • Kundennummer ID : 066717-7842
** Automatische Meldung **

Lieber TARGO-Kunde

Ihr Konto erfordert eine Aktualisierung Ihres Profils.

Bitte tun Sie dies über den unten stehenden Link:

TARGO-Aktualisierung

Wenn Sie diesen Hinweis ignorieren, riskieren Sie eine vorübergehende Sperrung Ihrer Zahlungsmittel.
Bitte warten Sie, bis Sie jede TAN-SMS erhalten

IHR TARGOBANK-KUNDENDIENST
So sieht eine Phishing Mail im Namen der Targobank aus.

05.07.2022 Kundennummer ID : 515376-2244 von Online Targobank

Hallo ,

Wir mochten Ihnen hiermit mitteilen , das wir Ihr Konto temporar gesperrt haben . Dieser Schritt war aufgrund der PSD2 Richtlinie notwendig .
Da Sie den Verifikationsprozess noch nicht durchlaufen haben , mussen wir seit dem 15.06.2022 alle Nutzerkonten sperren , die den Verifikationsprozess noch nicht vollendet haben . Sollten wir von Ihnen keine Ruckmeldung innerhalb von 4 Tagen erhalten , wird die temporare Sperre in eine dauerhafte Sperre umgewandelt .
Uber den nachfolgend angezeigten Button konnen Sie den Verifikationsprozess durchlaufen und Ihr Konto wieder freischalten . Die Verifizierung ist vollig kostenlos.
klicken Sie bitte auf den unten stehenden Link :

https://www.targobank.de/banking ›

Ihre TARGOBANK
Ihr Konto ist temporär gesperrt.

17.06.2022 Kontowechsel-Service 16.06.2022 ! von unsere services - Targobank

Hallo,

Sie haben eine neue Nachricht von der Targobank erhalten, in der
Ihre sichere Telefonnummer bestätigt wird, damit Sie unsere Online-
Services weiterhin uneingeschränkt nutzen können.

Sie müssen vor dem 17.06.2022 aktualisieren, ansonsten wird Ihr
Konto gesperrt und Sie müssen eine unserer Targobank-Filialen
aufsuchen.

Bestätigen Sie Ihre Telefonnummer, indem Sie auf den folgenden
Link klicken:

Bestätigen Sie meine Telefonnummer, indem Sie hier klicken

Herzlich.
Ihr Targobank-Kundenteam.

12.05.2022 APP365178329(1) von TargoAPPDE

Sie haben eine neue Nachricht erhalten.

Klicken Sie hier

2022TargoBank – eine Niederlassung der Deutsche Bank AG
Sie haben angeblich eine Nachricht erhalten.

13.04.2022 Ihr Targobank-Konto ist eingeschränkt von TARGOBANK - Verifizierung

Weitere Absender:
  • TargoTeamDE.
*** Automatische Nachricht ***

Ihr Konto ist vorübergehend gesperrt,

Bitte starten Sie den Entsperrvorgang, indem Sie sich in Ihren Kundenbereich einloggen:
Einloggen
Diese Aktion ist obligatorisch

Targobank
Ihr Targobank-Konto ist eingeschränkt.

Weitere Version:
Ihr Kontozugriff wurde gesperrt. Sie sollten den Onlinezugang wieder freischalten.

07.01.2022 targobank.de von TargoBank

Sehr geehrter Kunde ...de,

Aus Sicherheitsgrunden hat unser System eine irrtumlich ausfuhrte Uberweisung gesperrt. Dies geschieht selten, da die Uberweisung der Regel automatisch gesperrt wird. Um jedoch mit der Kündigung fortfahren zu können, müssen wir ihr Konto verifizieren, um eine korrekte Verwendung sicherzustellen, um den Kündigungsprozess abzuschlieben. Bitte folgen Sie den Anweisungen:

1. Klicken Sie auf "Online Banking" und loggen Sie sich ein, um das Kundigungsformular aufzurufen.
2. Bestätigen Sie Ihre Handynummer / E-Mail und aktivieren Sie das Kontrollkastchen, bevor Sie das Formular bestatigen.
3 .Die Details der Überweisung werden Ihnen mit dem Stornierungscode in der App oder per SMS zugesandt, bitte geben Sie den Code der erhaltenen Stornierung ein.

https://www.targobank...
Eine irrtümlich ausgeführte Überweisung wurde gesperrt.

Während viele Phishing-Nachrichten nicht personalisiert versendet werden, gibt es einige Nachrichten, die Ihren richtigen Namen enthalten. Doch vertrauen sollten Sie diesen E-Mails deshalb nicht. Die Daten können aus einem Datendiebstahl im Internet stammen und es kann sich um eine Phishing-Nachricht handeln.

Phishing-SMS im Namen der Targobank

Neben den E-Mails werden auch Pishing-SMS im Namen der Targobank versendet. Wir listen nachfolgend die uns bekannten SMS auf.

16.09.2022 SMS von 0159...

Lieber Kunde, aufgrund neuer Datenschutz- und Richtlinien ist Ihre Debitkarte ab dem 13.08.2022 nicht mehr gültig und einsetzbar. Wir bitten Sie daher, Ihre neue Karte jetzt kostenlos über den folgenden Link zu beantragen. http://Inkiy.in/...
Mit freundlichen Grüßen,
© TARGOBANK AG, Düsseldorf.
Ihre Debitkarte ist angeblich nicht mehr gültig.

13.04.2022 SMS von 0177...

[TARGOBANK]: Ihre derzeitige Debitkarte kann nur noch bis zum 31.03.2022 verwendet werden. Um zu verhindern, dass Ihre Zahlungskarte gesperrt wird, sollten Sie sie rechtzeitig ersetzen: https://sid/....
Sie sollen die Sperrung Ihrer Karte verhindern.
Weitere Version:
Ihre Debitkarte ist angeblich nur noch eingeschränkt verwendbar.
Getränk spendieren
Spendieren Sie unserem Redakteur ein Heißgetränk?
Mit unseren kostenlosen Verbraucherschutzwarnungen sorgen wir für mehr Sicherheit und helfen vielen Verbrauchern. Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, würden wir uns freuen, wenn Sie unserem Redakteur als Wertschätzung einen Kaffee oder Tee spendieren. Denn wir mögen keine Bezahlschranken vor unseren Artikeln. Das motiviert uns.   PayPal >>>
 

Wohin führen die Links in den Mails und SMS?

Klicken Sie den Link in der gefälschten E-Mail an, so werden Sie auf eine Phishing-Webseite geleitet. Diese sieht der echten Targobank-Seite täuschend ähnlich. Dafür sorgen das Logo und die verwendeten Farben. Schließlich ist es das Ziel der Täter, dass Sie Ihre Online-Banking-Daten auf der gefälschten Seite eingeben. Doch tun Sie das, werden Ihre Daten nicht an die Targobank übermittelt. Vielmehr werden die Informationen an unbekannte Dritte übertragen.

Mit den abgefangenen Daten können die Kriminellen jede Menge Unsinn anstellen. Beispielsweise könnten sie Ihr Konto leer räumen. Aber es kann sogar noch schlimmer kommen. Mit den persönlichen Daten, welche Sie übermittelt haben, sind die Täter in der Lage, weitere Straftaten zu begehen.

Biallo-Tipp:

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Kontodaten auf dem Smartphone nicht über den Browser einzugeben. Zu hoch ist die Gefahr, dass Sie auf eine Phishing-Seite hereinfallen. Nutzen Sie besser die Banking-App der Targobank.
 

Werden Phishing-Angriffe von Virenscannern erkannt?

Neue Phishing-Angriffe werden in der Regel nicht gleich von den Virenscannern erkannt. Deswegen sind diese Angriffe besonders gefährlich. Trotzdem sollten Sie Ihr Smartphone und den Computer mit einem guten Virenscanner ausstatten.

Mit Virenscanner vor bösartigen Mails schützen

Spam- und Phishing-Mails werden bei einem hochwertigen Virenscanner schnell erkannt. Dadurch verringert sich die Gefahr, dass Sie auf derartige Nachrichten hereinfallen. Wir empfehlen beispielsweise den Virenscanner  Bitdefender Total Security 2022 für Windows, Mac OS X oder Android. Mit einem Kauf können Sie bis zu fünf Geräte schützen, damit Sie auch auf Ihrem Smartphone geschützt sind.

Sie sollten zudem Ihr Betriebssystem und die Apps aktuell halten. Genauso wichtig kann die Wahl des Browsers sein. Der Webbrowser Google Chrome erkennt Phishing-Seiten beispielsweise oft zuverlässiger als die Antiviren-Software.

Für den Schutz Ihres Kontos ist ein sicheres Passwort unumgänglich. Zusätzlich sollten Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Hilft das alles nichts und die Hacker waren erfolgreich, sollten Sie zumindest wissen, was bei einem gehackten Konto zu tun ist.

Sorgenfrei sparen ohne feste Laufzeit? Tagesgeld!

Egal, ob Sie für eine größere Anschaffung sparen oder einen Notgroschen für Ungeplantes bereithalten möchten. Mit dem Tagesgeldkonto der Leaseplan Bank ist Ihr Geld in guten Händen und durch das Einlagensicherungssystem der Niederlande bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Person extra abgesichert. Dieses Tagesgeld gehört zu den Biallo-Empfehlungen und stand in den vergangenen Jahren regelmäßig in unserem Zinsvergleich auf einem der oberen Plätze.  Jetzt Tagesgeld mit 0,55 Prozent Zinsen einfach online eröffnen!
Anzeige
 

Auf Phishing-Nachricht hereingefallen – was müssen Sie tun?

Sind Sie auf eine Phishing-Mail im Namen der Targobank hereingefallen? Dann sollten Sie schnell aktiv werden. Zunächst einmal raten wir Ihnen, Kontakt mit der Targobank aufzunehmen und die Situation zu erklären. Gegebenenfalls müssen Sie Ihr Konto und die Karte sperren, beispielsweise wenn Sie auch Ihre Kreditkartendaten zum vermeintlichen Abgleich eingegeben haben. In unserem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie Ihre Karte telefonisch rund um die Uhr sperren lassen, auch wenn bei der Bank niemand mehr erreichbar ist.

Neben den ersten schnellen Maßnahmen ist eine Anzeige bei der Polizei besonders wichtig. Da Sie nicht ausschließen können, dass die Kriminellen Ihre persönlichen Daten für weitere Straftaten missbrauchen, ist die Anzeige Pflicht. Zudem ist eine Anzeige häufig die Voraussetzung dafür, dass die Kreditkartengesellschaft oder eine Cyberversicherung einen eventuell entstandenen Schaden ersetzen.

Bitcoin im Wert von 20 Euro geschenkt bei Anmeldung zur Bison-App.
Bitcoin für 20 Euro geschenkt: Jetzt bei Bison anmelden
Nur bis zum 21. Dezember 2022: Wir schenken Ihnen 20 Euro in Bitcoin, wenn Sie sich jetzt bei Bison anmelden und innerhalb von 30 Tagen in Summe insgesamt für 50 Euro Kryptowährungen kaufen.  Alle Details ansehen >>>

Schadsoftware könnte persönliche Daten ausspähen

Neben dem Phishing-Angriff können die Täter per Schadsoftware sogar noch weitere Daten ausspionieren. Anhänge in den Mails oder verseuchte Phishing-Seiten sind hier die Hauptursache. Schadsoftware könnte sich im Hintergrund über das Netzwerk weiter verteilen und wertvolle Daten löschen. Lassen Sie zur Sicherheit Ihr Smartphone beziehungsweise den PC von einem Spezialisten checken.

 

Wir benötigen Ihre Hilfe

Haben Sie auch eine Fake-Mail oder SMS im Namen der Targobank bekommen? Bitte leiten Sie diese an hinweis@biallo.de weiter, damit wir andere Leser schnellstmöglich warnen können. Nur mit Ihrer Hilfe können wir für mehr Sicherheit im Internet sorgen und Verbraucher noch konkreter informieren. Lesen Sie auch unseren Ratgebeber zu dubiosen Geldanlagen, damit Sie auf die Kriminellen nicht hereinfallen.

Auf biallo.de informieren wir Sie regelmäßig über neue Betrugsmaschen rund um das Thema Finanzen und Geld. Gut informierte Verbraucher sind die größte Gefahr für Kriminelle. Denn wenn Sie die Betrugsmaschen, Phishing-Mails und SMS im Namen der Targobank kennen, dann haben die Betrüger keine Chance mehr. Wir empfehlen Ihnen deshalb, unseren Newsletter zu abonnieren. So verpassen Sie keine weitere Warnung.



Teilen:
Franziska Baum

Bereits in ihrer Schulzeit war sie für die Jugendredaktion der Sächsischen Zeitung tätig. Nach ihrem Germanistik-Studium in Dresden sammelte sie weitere Erfahrungen als Online-Redakteurin bei führenden Technik-Magazinen und später im Verbraucherschutz. Seit 2016 war sie als Redakteurin am Aufbau des Onlineportals verbraucherschutz.com (früher onlinewarnungen.de) beteiligt. Dort betreute sie unter anderem den Social Media Bereich, plante und verfasste eigene Tipps, News und Anleitungen zu aktuellen Themen. Durch diese Arbeit hat sie sich ein ausgeprägtes Wissen im Bereich Verbraucherschutz angeeignet, welches sie bei biallo.de ebenso einbringt wie ihr Wissen im Social Media Bereich.

Beliebte Artikel