• Sie möchten fürs Alter vorsorgen?
  • Nachhaltig investieren?
  • Steuern sparen?
  • Für Ihre Finanzen und Geldanlage einfach nichts mehr verpassen?
Wir versorgen Sie mit den interessantesten Beiträgen und Produkttests aus der Finanzwelt.
Versand zweimal pro Woche
Auf einen Blick
  • Laut Biallo-Festgeld-Index liegt der Durchschnittszins für zweijähriges Festgeld aktuell bei 0,21 Prozent pro Jahr.

  • Der beste Anbieter für zweijähriges Festgeld ist derzeit die FCA Bank mit 1,05 Prozent Zinsen pro Jahr.

  • Anleger sollten immer einen gründlichen Blick auf die Kündigungsmodalitäten werfen. 
12

Wir raten in der aktuellen Zinsmarktsituation beim Festgeld zu einer Dreiteilung des Anlagebetrags: Einen Teil für ein Jahr fest anlegen, den anderen für zwei Jahre und den Rest für drei Jahre. Zwar hat die EZB die Zinswende bis auf Weiteres verschoben und grundsätzlich sind mit der Corona-Krise höhere Renditen dieser Tage nicht absehbar, dennoch können Anleger auf diese Weise flexibel bleiben.

Beim zweijährigen Festgeld ist der angelegte Betrag dann nicht mehr allzu lange gebunden. Sparer können ihr Geld in diesem Fall zeitnah in ein möglicherweise höher verzinstes Angebot umschichten.

Die durchschnittliche Verzinsung für Festgeld mit zwei Jahren Laufzeit liegt laut Biallo-Index bei 0,21 Prozent.

  • Biallo-Tipp: Schauen Sie sich immer Angebote unterschiedlicher Laufzeiten an. Denn längere Laufzeiten bedeuten nicht automatisch höhere Zinssätze. Auch umgekehrt sind kürzere Laufzeiten nicht sofort ein Indiz für niedrigere Zinsen.

Festgeld-Vergleich bei zweijähriger Laufzeit 

Bank Zins p.a. Einlagensicherung Anlagebetrag S&P-Rating
FCA Bank 
(Testbericht)
1,05% 100.000 € pro Person / Italien 1.000 - 100.000 € BBB
gute Sicherheit
Ferratum Bank 0,80% 100.000 € pro Person / Malta bis 100.000 € A-
gute Sicherheit
Bigbank 0,70% 100.000 € pro Person / Estland 1.000 - 100.000 € AA-
hohe Sicherheit

Quelle: Festgeld-Vergleich biallo.de; Biallo-Festgeld-Index / Stand: 7. Juni 2021. / Angaben ohne Gewähr.

  • Biallo-Tipp: Wenn Sie auf einen Link klicken, schließen Sie noch keinen Vertrag ab. Sie gelangen erst einmal zur Bank. Dort erhalten Sie noch mal einen detaillierten Überblick über das Angebot. Wie wir uns finanzieren, haben wir in der Rubrik "Über uns" offengelegt.

Zweijähriges Festgeld eignet sich gut, um etwas höhere Zinsen zu kassieren, aber sein Erspartes dennoch nicht allzu lange zu binden.

Was passiert am Laufzeitende?

Schon beim Abschluss sollten Sparer darauf achten, was mit dem Anlagebetrag am Laufzeitende geschieht. Wie verfährt der jeweilige Anbieter? Fließt das Geld zurück auf das Girokonto oder auf ein Tagesgeldkonto? Denkbar ist auch, dass es erneut mit der bisherigen Laufzeit zu den dann gültigen Konditionen angelegt wird, wenn der Kunde nichts anderes veranlasst.

  • Biallo-Tipp: Am besten Sie machen sich einen frühzeitigen Kalendereintrag, so dass Sie ohne Zeitdruck darüber nachdenken können, was mit der frei werdenden Festgeld-Anlage weiter geschehen soll.

Das könnte Sie auch interessieren:

Festgeld mit einem bis neun Monaten Laufzeit
Festgeld mit einem Jahr Laufzeit
Festgeld mit drei Jahren Laufzeit
Festgeld mit fünf Jahren Laufzeit
Festgeld mit zehn Jahren Laufzeit

Über die Autorin Sabina Hoerder
Studiert habe ich Germanistik und Soziologie in Osnabrück. Nach Praktika bei ZDF, taz, NDR und Co. sowie freier Mitarbeit bei der Neuen Osnabrücker Zeitung folgte mein Volontariat bei biallo.de. Seit 2009 bin ich Redakteurin.   Berufsbegleitend habe ich Umweltwissenschaften studiert und mich auf den Bereich Energie spezialisiert. Für biallo.de bearbeite ich unter anderem Themen wie den Stromanbieterwechsel oder Energiesparmöglichkeiten im Haus.   Vorwiegend kümmere ich mich im Moment um unsere Print-Aktivitäten. Ich betreue unser „Thema der Woche“ sowie Serien, die wir an Tageszeitungen deutschlandweit liefern.
  Sabina Hoerder