Produktcheck Tagesgeld Audi Bank

Charlotte Gonschorrek
von Charlotte Gonschorrek
04.01.2018
Auf einen Blick

Die Audi Bank bietet als Tochterunternehmen der Volkswagen Bank seit Jahren neben Autofinanzierungen auch attraktive Geldanlage-Produkte. Beim Tagesgeld gehört sie zu den Spitzenanbietern.

Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Merkmale

Privatpersonen, die in der Vergangenheit noch kein Tagesgeld -oder Kreditkartenkonto bei der Audi Bank oder dem Mutterkonzern Volkswagen Bank unterhielten, erhalten beim "Pluskonto Topzins" einen Zins von 0,40 Prozent. Der Zins wird ab dem ersten Euro für vier Monate bis zu einem Anlagebetrag von 50.000 Euro gewährt. Steigt der Anlagebetrag darüber hinaus, fällt der Zinssatz auf 0,20 Prozent.

Stärken

Der Zinssatz liegt deutlich über dem Biallo-Index - einem Durchschnittszins aus zahlreichen Bankangeboten - und bewegt sich damit in der Spitzengruppe aller bundesweiten Angebote. Die Zinsen werden monatlich gutgeschrieben, dadurch profitieren Sparer vom Zinseszinseffekt. Neben der deutschen Einlagensicherung ist der Mutterkonzern, die Volkswagen Bank GmbH zusätzlich dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen. Dieser gewährleistet eine Absicherung von bis zu 1.280 Millionen Euro pro Kunde.

Schwächen

Der Spitzenzins ist ausschließlich für Neukunden bestimmt, die bisher noch kein Tagesgeldkonto bei der Audi – oder Volkswagenbank hatten. Er gilt für vier Monate ab Kontoeröffnung und nur bis zu einer Einlagenhöhe von 50.000 Euro. Übersteigt der Anlagebetrag diesen Betrag, so fällt der Zinssatz auf 0,20 Prozent. Konkurrenten, wie die Deniz-Bank oder Moneyou bieten derzeit 0,40, bzw. 0,45 Prozent – nicht nur für Neukunden – allerdings nur bis 100.000 Euro über die gesetzliche Einlagensicherung abgesichert.

Fazit: Das Tagesgeld der Audi Bank belegt seit Jahren einen der vorderen Plätze im Biallo-Tagesgeld-Vergleich. Wirklich attraktiv ist das Angebot jedoch nur für Neukunden, die ihr größere Summen kurzfristig gewinnbringend parken wollen.

Bewertung
Tagesgeld Audi Bank
Zinsen (60 Prozent) Zinshöhe (50%) 5.0 Zinsstabilität Rückschau (50%) 5.0 5.0
Sicherheit (15 Prozent) Sicherheit (100%) 5.0 5.0
Nebenbedingungen (15 Prozent) Rahmenbedingungen (50%) 3.0 Mindest-/Höchstanlage (35%) 4.0 Aktionszeitraum (15%) 3.0 3.4
Service (10 Prozent) Kommunikationswege (30%) 3.0 Kontoeröffnung (70%) 4.0 3.7
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 4.6
Ihre Meinung ist uns wichtig
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek
Autorin
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek

Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner.

Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Teilen
Drucken
Zur Startseite
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek

Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner.

Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de